16

Worth the Hype? Chanel Sling Pumps

Fashion, Shopping

Chanel schafft es immer wieder, einen Hype auszulösen, sei es die Espadrilles, Broschen oder den ewigen Klassiker, die 2.55 Handtasche. Seit dem letzten Jahr gibt es ein neues Objekt der Begierde: Der Two-Tone Sling Pump! Weltweit ausverkauft, ewig lange Wartelisten und dennoch sieht man ihn an fast jeder internationalen Bloggerin oder Instagram.

Dieser Schuh wurde 1957 von Gabrielle Chanel entworfen und jetzt von Karl Lagerfeld wieder aus den Archiven herausgekramt. Frau Chanel wusste schon immer, wie man große Füsse optisch kleiner wirken lässt und für mich (ich habe die Schuhe in Größe 40.5) funktioniert dieser Trick sehr gut; man braucht einfach eine schwarze Spitze beim Schuh und schon mogelt man sich eine kleinere Größe. Auch sind die dank des dicken Blockabsatzes auf 6.5cm sehr bequem und super für das Wiener Pflaster geeignet. Der Absatz schmeichelt übrigens stämmigeren Waden und es sieht gut proportioniert aus.

Die Pumps können zwar sehr schnell altbacken wirken, deswegen ist es wichtig, sie lässig und “unpassend” zu kombinieren, damit sie nicht Omi-like aussehen. Auf der anderen Seite ist es doch toll, dass man ein Design hat, welches zu jedem Alter passt, man muss nur wissen, wie man es kombiniert. Und macht es nicht gerade das ein gutes Design aus?

Was meint Ihr? Sind die Sling Pumps zurecht gehypt oder findet Ihr sie schrecklich?

Chanel Slingpumps IMG_0006 chanel sling pumps

© www.mangobluete.com

Comments 16

  1. Auch wenn ich zu den anderen gehypten Artikeln von Chanel nicht “nein” sagen würde – bei den Schuhen würde ich es tun.

  2. Man trägt solche Schuhe ja schon zu besonderen Anlässen und ich denke, sie sind so klassisch, dass sie zu jedem Stil und jedem Alter passen. Du in zerrissenen Jeans mit Diorama oder ich im kleinen Schwarzen mit beigem WOC – alles geht! Und, dass sie nicht allen gefallen ist auch klar. Manche haben lieber rote Sohlen, andere Pyramiden auf den Riemchen und wieder andere kaufen sich für das Geld lieber 30 Paar Deichmann Schuhe. Chacun a son goût. LIEBE GRÜSSE Bärbel

  3. Mir gefallen sie nicht – zu altbacken. Chanel hin oder her…
    Sorry, aber du hast gefragt :-)

  4. Diese Schuhe versuche ich schon seit Monaten zu finden und war in jedem (!) Chanel-Store in Hong Kong & und jetzt gerade in Tokyo: keine Chance :-(
    Glückwunsch, dass du sie noch bekommen hast, sie stehen dir wirklich ausgezeichnet!

    Liebe Grüße aus HK,
    L.

  5. Solo auf dem Photo sehen sie etwas altbacken aus,aber getragen wunderschön.
    Es gibt Dinge bei Chanel,da würde ich keinen Cent ausgeben,besonders der Modeschmuck.Bzgl der Qualität finde ich auch ähnliches bei Bijou Brigitte,andererseits kommt man an bestimmten Dingen von Chanel einfach nicht vorbei.

  6. Die Schuhe sind leider gar nicht mein Fall, gut kombiniert kann ich sie mir an schon sehr cool vorstellen aber eben nicht an mir- das könnte zu bieder wirken:) Dafür bin ich immer noch in die Espadrilles verliebt, vielleicht wandern sie dieses Jahr in meinen Schrank:)

    GLG Sophie
    http://www.established2015.at

    PS: bei mir findet ihr super leckere, einfache und gesunde Bananen Muffins die der Sommerfigur nicht im Weg stehen:)

  7. normalerweise mag ich slingpumps sehr, aber diesen gab ich meine absage.

    stattdessen kamen die overknees (allerdings komplett schwarz) mit.

    vielleicht lag es auch am absatz, obwohl die stiefel die gleichen absätze haben…

    nee, die slings konnten mich nicht begeistern.

    ich wünsche dir aber ganz viel freude mit ihnen.

  8. Pingback: Slingbacks in Action | Mangoblüte

  9. Pingback: When in Monte-Carlo - Mangoblüte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *