Where & What to Eat in Mallorca

Food, Guide, Travels

Falls ihr auch solche Foodies wie ich es seid, dann ist dieser Beitrag für euch: auf Mallorca kann man unfassbar gut essen. Fullstop. Ja, ich liebe Fleisch, vor allem Schweinefleisch und davon gibt es reichlich auf dieser wunderschönen Insel.

Zum Beispiel kann man ein richtiges Spanferkel (diese Kruste!!) im Proxada De Sa Torre essen, von der eigenen Finca, auf dem Eichenholz gegrillt. Es ist touristisch aber wenn das Essen so dermaßen gut ist, ist es mir egal. Unbedingt den Vorspeisenteller und eben die “Porcella” bestellen.

Mein liebstes Restaurant mit einem süssen Concept Store und superleckeren Cocktails war das Ca Na To Neta – unbedingt schon Tage voraus online reservieren! Es war unbeschreiblich gut, kreativ und sehr charmant. Danke Dani für diesen wunderbaren Tipp!

Mittagessen in Soller kann man ganz easy in Ainere (C. de sa LLuna, 60 – 07100 Sóller); gesunde, leckere Speisen, auch zum Mitnehmen, kein typisches Touri-Fallen-Café, wie es dort am Hauptplatz sonst gibt.

Ich gebe es ja zu, in der Abaco Bar war ich nur wegen der wunderschönen Deko mit echten Blumen und Früchten, ABER die Cocktails waren der Hammer!! Unbedingt den “Especial Abaco” bestellen! Dröhnende, klassische Musik wie im Theater und ein Käfig voller Wellensittiche. Was will man mehr?

Eine solide Paella hatten wir im Hafen von Alcudia bei Bodega D’es Port, samt einem wunderschönen Sonnenuntergang.

Meinen anderen Foodie-To-Do-Guide vom Vorjahr findet ihr hier.

Im Abaco:

© www.mangobluete.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *