7

Where to stay in Mallorca?

Travels, Where To Stay In ... ?

Wie bereits erwähnt, wollte ich euch noch eine Hotelempfehlung für Mallorca aussprechen. Und zwar kann ich euch wärmstes das Park Hyatt dort empfehlen*, welches erst seit dem 1. Juni 2016 eröffnet hat. Die Anlage ist riesig und wunderschön, die Pflanzen gedeihen sehr gut und ich denke, nächstes Jahr wird es dort schon “wilder” und bewachsener aussehen.

Fangen wir beim Zimmer an: wir haben ein Upgrade auf das Park King View bekommen und der Unterschied zum normalen Park King ist der Ausblick – man erhascht einen Blick aufs wunderschöne Meer. Bezeichnung “Zimmer” ist untertrieben, es ist eher ein Loft mit großem Schlafzimmer, Ankleidezimmer, riesiges Bad und Wohnbereich, es gibt einen großen Balkon und Tee/Kaffee Maschine.

Das Bett war sehr angenehm und die Kosmetik im Bad ist von Bottega Veneta, was ich als ein schönes Detail empfinde.

Aber den größten Pluspunkt gibt es beim Service; sei es am Pool, beim Frühstück, die Zimmermädchen, Rezeption… alles ist auf den Punkt gebracht, alle mega freundlich (alleine schon wenn man beim Frühstück mit einem lauten und fröhlichen HOLA! begrüßt wird). Es gibt kostenloses Wasser beim Pool und im Fitness-Saal, was ich wirklich gut finde, es ist für mich eine Selbstverständlichkeit und bei vielen Hotels ist es leider noch nicht angekommen.

Das Frühstück war sehr üppig, es gab viele lokale Leckereien, man kann sich alle erdenklichen Eierspeisen und Waffeln, etc. bestellen, Goji-Beeren, es gibt viele verschiedene frische Säfte, tolle Käsesorten und auch Glutenfreies Brot auf Anfrage UND: viele frische Beeren! Das einzige, was mir beim Frühstück nicht gefallen hat, war der Cappuccino, der schmeckte wie aus einem Vollautomaten und bei so einem Hotel erwarte ich persönlich einen Siebträger-Kaffee, aber das ist Meckern auf einem sehr hohen Niveau.

Ach, man muss es einfach selber erlebt haben! So viele Kleinigkeiten und Details haben den Aufenthalt so besonders gemacht; zum Beispiel gibt es einen kostenlosen Shuttle-Service zum nächsten Strand (der wunderschön ist und das Meer erst!) oder man kann sich Fahrräder ausleihen und die Gegend erkunden.

Es gibt viele Treppen und Hügel, also wird der Popo schon automatisch trainiert, wenn man sich in diesem Hotel aufhält, aber es gibt noch den Fitness-Saal. Der könnte für meinen Geschmack mehr Geräte vertragen, für Muskelaufbau und so, aber die Geräte sind alle auf dem neuesten Stand und es hat mir dort sehr viel Spaß gemacht, sich auszutoben.

Ich würde das Hotel schon als Kinderfreundlich einschätzen, es gab sehr viele Familien mit Kindern, es gibt im Hotel einen Kids-Club und einen Kinderpool mit Schatten.

Man merkt, dass da jemand mitgedacht hat; es gibt USB-Ports beim Nachtkästchen, damit man sein Handy aufladen kann, an der Rezeption kriegt man Wasser und Handtücher für den Strand, das Zimmermädchen denkt mit, es gibt ein Bügeleisen und -Brett, der Föhn war toll und an der Rezeption kann man sich tagsüber ein Glas Champagner, Oliven, Kekse oder Äpfel gönnen.

Wir waren am ersten Abend im Restaurant Tapas (unbedingt reservieren, auch Locals gehen gerne hin!) und es war göttlich! Das Schwein war eines der besten, das ich je gegessen habe – leider weiß ich den Namen nicht, aber die Hauptspeise wird am Tisch auf einer Grillplatte mit echter Holzkohle serviert und das Fleisch wird vor Gästen zuende gegrillt. Himmlisch! Und unbedingt von den Hot Tapas die “Fresh Farm Egg Baked at Low Temperature” probieren! Ich bereue es so sehr, dass wir keine Zeit mehr hatten, in das Restaurant noch ein Mal hinzugehen. Alleine schon deswegen würde ich wieder hinfliegen, wenn ich ehrlich bin!

Im Café Sa Placa gibt es gesundes Mittagessen, Smoothies, Coffee To-Go mit Croissants, Salate, pochierte Eier mit Avocado und Lachs, und alles, was das Bloggerherz noch so begehrt. Und es gibt dort eine Kaffeemühle mit Siebträger – demnach schmeckt der Kaffee dort extrem gut!

Das Spa sah einfach nur unglaublich gut aus und auch da hatten wir leider keine Zeit mehr (da wir einen spontanen Boot-Trip gemacht haben), um in den vollen Genuss zu kommen. Man muss aber kein Treatment buchen, um die Saunas, den Pool und den Ruhebereich nutzen zu dürfen. Es war sehr ruhig und angenehm, also wenn man sich entspannen will, dann dort!

Das Hotel ist ca. 75 Kilometer vom Flughafen entfernt und wir haben uns gleich am Flughafen ein Auto gemietet, was ich sehr praktisch fand. Nach ca. einer Stunde kommt man an und das Parken in der Hotelgarage ist kostenlos.

Der Wifi-Empfang war sehr gut und schnell – die beste Verbindung bis jetzt in einem Hotel, was ich erlebt habe und es funktioniert überall, auch am Pool oder im Fitness-Saal, da wo ich mit meinem Training immer angegeben habe.

Auch das Publikum war sehr nett, es waren russische Models da, der bekannteste Deutsche Torwart mit Freundin, ältere Paare, junge Verliebte, Familien,…

Ich empfand den Aufenthalt als sehr angenehm und würde jederzeit wieder in das Park Hyatt gehen und kann es euch auch nur wärmstes Empfehlen!

*) wir haben für die 9 Nächte eine vergünstigte Presserate bekommen.

Park Hyatt Mallorca Park Hyatt Mallorca

Balcony

Balcony

Park Hyatt Mallorca

Bottega Veneta Amenities

Bottega Veneta Amenities

Park Hyatt Mallorca

Living Room

Living Room

Park Hyatt Mallorca Park Hyatt Mallorca Park Hyatt Mallorca Park Hyatt Mallorca Park Hyatt Mallorca Park Hyatt Mallorca Park Hyatt Mallorca Park Hyatt Mallorca Park Hyatt Mallorca

SPA

SPA

Couple Room at Serenitas Spa

Couple Room at Serenitas Spa

Park Hyatt Mallorca

© www.mangobluete.com

Comments 7

  1. Was für eine wunderschöne Hotelanlage, sehr ansprechend! Mal sehen ob wir in nächster Zeit auch einmal wieder nach Mallorca reisen werden, es ist schon ewig lange her, mir hat es immer sehr gut gefallen!
    Liebe Grüße
    Alnis

  2. Sieht das schön aus <3 Mallorca ist meine absolute Lieblingsinsel und ich will ganz bald wieder hin. Das Hotel werde ich mir für die nächste Reise definitiv vormerken. :-) Danke für den tollen Beitrag!

    Liebste Grüße,
    Jil von JillePille.com

  3. *-* Ich habe das Hotel schon bei Vicky von Bikinis&Passports bewundert und muss auch noch einmal sagen, wunderschön!!! Auch wenn die Preise natürlich sehr happig sind, dass Hotel scheint wirklich mehr als perfekt zu sein und die Preise angemessen. Es klingt auf jeden Fall nach einem perfekten Urlaub auf Mallorca, Liebes!
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  4. Pingback: 10 Things To Do in Mallorca - Mangoblüte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *