10

What’s your hair routine?

Beauty

Hair Routine| Mangobluete Life & Style Blog

Well, to be honest, my hair routine is, that I don’t have one. I mean, I use a shampoo and after that a conditioner. That’s it. I have super thin hair (and not much of it…) so I have to be very careful with brushing my hair and caring for it.

But what I do every time in the shower is this: first, I shampoo my hair twice at the top of my head. After that I apply a little bit of conditioner on my hair tips and let it soak for a couple of minutes. Then, I divide my hair in two sections and comb each part with Tangle Teezer, after that I rinse it with water. At the end I turn the hot water down and rinse my hair with cold water. It closes the pores of my hair (and works against cellulite btw!!) and the hair turns out more shiny. Tadaa! Usually I use silicone-free products and shampoo which is suitable for every day. I don’t have THAT one product for shampoo (but this one is still my favorite at the moment) or THAT one conditioner (currently I am using one by Philip B.). Sometimes I apply a masque but it’s very rare. Sometimes I let it air-dry but usually I use a hair dryer with diffuser. I always sleep with a braid and sometimes use the Shu Uemura hair oil for the hair tips.

~~~

Nun, um ehrlich zu sein, habe ich keine richtige Haarroutine. Ich benutze ein Shampoo und danach einen Conditioner. Nichts besonderes sonst. Ich habe sehr feines Haar (und davon auch nicht gerade mega viel), umso mehr muss ich mit dem Bürsten aufpassen.

Aber was ich beim Haare waschen beachte ist folgendes: ich shampooniere meine Haare am Oberkopf zweimal. Also einmal, dann ausspülen, dann weiteres Mal Shampoo drauf, waschen und ausspülen. Danach kommt eine kleine Menge Conditioner auf die Haarspitzen drauf, den ich für ein paar Minuten einwirken lasse. Dann teile ich die Haare in zwei gleichmäßige Teile auf und bürste die Strähnen mit dem Tangle Teezer durch. So verknotet sich nicht viel und ich spüle den Conditioner aus. Am Ende des Duschvorganges drehe ich das Wasser auf kalt und lasse das Wasser über meine Haare laufen (hilft übrigens auch super gegen Cellulite!!). Das kalte Wasser sorgt dafür, dass sich die Haaroberfläche schließt und die Haare mehr glänzen. Tadaa! Das wars! Normalerweise benutze ich silikonfreie Produkte und ein Shampoo, welches für den täglichen Gebrauch geeignet ist. Ich habe nicht DAS eine Shampoo oder DEN einen Conditioner. Ich probiere vieles aus, aber im Moment ist dieses Produkt immer noch mein Favorit. Mein Conditioner ist momentan von Philip B.

Manchmal benutze ich auch eine Haarmaske, aber das kommt eher selten vor. Manchmal lasse ich die Haare lufttrocknen. Aber meistens föhne ich sie mit einem Föhn mit einem Diffusoraufsatz. Aber ich föhne nie die Haare direkt nach dem Duschen, sondern lasse sie so lange es geht im Handtuch trocknen. Ich schlafe immer mit einem geflochtenen Zopf und benutze manchmal das Haaröl von Shu Uemura.

Hair Routine| Mangobluete Life & Style Blog

© www.mangobluete.com

Comments 10

    1. Post
      Author

      Liebe Barbara,

      oh, das trifft sich gut, ich habe gerade das Öl geschenkt bekommen und werde es für die Spitzen ausprobieren!

      Liebe Grüße!

  1. Hallo Anna,

    mir geht es wie Dir: Ich habe noch nicht so das absolute Produkt gefunden, das Einzige, was ich schon seit Jahren benutze, ist die “Wunderkur” zum Aufsprühen von John Frieda. Ganz einfach, weil es schnell und zeitsparend ist und ich meine Haare dann auch feucht gut kämmen kann. Ich habe auch gerade das Shampoo und die Spülung von John Masters Organics getestet und es gefällt mir soweit ganz gut, aber dass ich hin und weg wäre, kann ich auch nicht behaupten…
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. Liebe Anna,

    auch wenn es etwas spät ist muss ich mir glaube ich nun auch endlich diesen Tangle Teezer kaufen, da komme ich wohl nicht dran vorbei! :D
    Momentan verwende ich gerade die Produkte von Plantur, da ich auch ich eher dünnes Haar habe aber leider aufgrund des jahrelangen blond färben, mal schauen inwiefern ich einen Unterschied merke. :)

    Liebe Grüße,

    Sonja

    1. Plantur hat meine damals blondierten Haare noch strohiger gemacht. Habe das 21 benutzt. Gegen Haarausfall hat es bei mir leider nichts gebracht. Wenigstens hat es gut gerochen…

  3. Ähnlich wie dir sind mir Shampoo und Conditioner (auf den verzichte ich komplett) recht egal. So lange die Haare nicht strähnig, halbwegs kämmbar und gut durchfeuchtet sind, funktioniert bei mir fast alles. Auf einige Produkte lege ich aber trotzdem wert: Nach jeder Haarwäsche verteile ich einen Pumpstoß Morroccanoil in meinen natürlich gewellten Haaren. Das stärkt meine Spitzen und meine Locken werden definiert. Zur Unterstützung nutze ich auch noch die SP Polished Waves Curl Cream. Ansonsten gibt es einmal die Woche eine hydratisierende Haarmaske , mein Favorit ist derzeit die Wella Enrich Maske. Danach sitzt meine Frisur am Besten. Allgemein versuche ich meine Haare alle 2-3 Tage zu waschen, ich kann von Glück sprechen, dass ich keine fettigen Haare habe und nur am Ansatz, je nach Bedarf, etwas Trockenshampoo zum Auffrischen nutze. Ich denke wenige, gute und auch teure Produkte sind besonders bei lockigem/gewelltem Haar von Vorteil. Der Preis rentiert sich dann wieder, wenn man sich nicht täglich die Haare wäscht.

    LG Valérie
    http://www.globalspicedblog.tumblr.com

  4. Ich benutze ausschließlich die Produkte von Aveda, ich habe sehr feines Haar und Naturlocken, mit keinem anderen Produkt glänzen meine Haare besser, Ich liebe den Geruch von Shampure, davon nehme ich das Shampoo, anschließend den “be Curly” Conditioner. Ab und zu die Haarkur Invati.

  5. Ich habe glatte und ziemlich dicke Haare. Die Produkte von Philipp B. sind wirklich super. Ich benutze auch immer Shampoo (2 x waschen) und danach immer Conditioner !!! Manchmal ein Haaröl. Ich föne

  6. Hallo Anna,
    ich habe mal eine ganz andere Frage. Ich sortiere im Moment meinen Kleiderschrank etwas aus, aber vieles ist ja viel zu schade, um es einfach so wegzugeben. Hast du eine Idee wo man Kleider oder Taschen gut verkaufen kann? Oder irgendwelche seriösen websiten? Es geht unter anderem um eine orangene wildleder Céline Phantom Bag, die kaum getragen wurde und die ich gerne für ca 1000€ verkaufen würde. Vllt hast du ja einen guten Tipp für mich?! Vielen Dank. LG Caro

  7. Das perfekte Mittelchen habe ich leider auch noch nicht gefunden, ich habe sehr dünnes Haar und da ist es nicht
    leicht das Passende zu finden. Ich verwende gerne von HASK das Argan Oil Shampoo und LESS IS MORE von Brandhuber & Trummer, wobei von letzteren bin ich nicht so überzeugt. Aber ich werde die Suche nicht aufgeben
    und hoffe, doch einmal ein richtig gutes Produkt für mein Haar zu bekommen.
    Viele liebe Grüße
    Alnis

    http://alnisfescherblog.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *