26

What’s really in my bag?

Personal

Einkaufszettel, Kaugummis, Mitgliedskarten, Tampons, benutze Taschentücher, Pflaster, Briefe, Rechnungen, Werbung und mehr. All das findet man eigentlich nicht auf den Fotos der “What’s in my bag?” Posts, aber ich wollte Euch die Realität zeigen. Das andere ist natürlich auch echt, aber da werden die Fotos NACH der Taschenreinigung geschossen.

So. Hier ist also mein Tascheninhalt heute, so wie er ist:

Vogue Business Extrabeilage (ich liebe sie!!), Dokumente, 3 Packungen Kaugummi (??), Post-Its, Visitenkarten, Rechnungen, ungeöffnete Briefe, Notizbüchlein, Pflaster, Tampon, Taschentücher, Augentropfen, Kaugummis, Haargummis und anderer Krimskrams. Ich bin halt auch nur ein Mensch :) Und nun gehe ich meine Tasche aufräumen:

IMG_4775

IMG_4776

IMG_4778

IMG_4779

IMG_4781

© www.mangobluete.com

Follow on Bloglovin

Comments 26

  1. Wow – das macht Dich noch sympathischer! Respekt für deine Offenheit und Ehrlichkeit. Das zeigt uns, dass selbst die Blogger-Mädls auch nur ganz normale Mädchen sind! :-)

  2. finde ich super, kaum jmd zeigt den echten Inhalt & oft denke ich mir, das kanns doch nicht sein, dass die mädels ihre handtaschen immer so aufgeräumt halten :) gefällt mir!

  3. Haha total witzig! Meine Tasche sieht aber immer total aufgeräumt aus – aber ich räume sie auch jeden Tag aus und wieder neu ein :D Weiß auch nicht wieso, aber das hab ich mir schon vor Jahren so angewöhnt und jetzt ists für mich schon ganz normal, dass ich sie auf den Kopf stülpe, sobald ich heimkomme..

    Alles Liebe, Katii

  4. Kann mich nur anschliessen, endlich mal eine chaotische Tasche! =)
    Wobei ich muss zugeben, meine ist immer aufgeräumt. Ich hasse nichts mehr, als wenn ich nicht gleich finde, was ich suche! Ich hab übrigens so einen Taschenorganizer, mit allem Zeug drinnen und den kann ich komplett von einer Tasche in die nächste geben kann. Das vereinfacht auch einiges.

  5. Super toller und ehrlicher Post! :) Aber ich muss gestehen, meine Tasche ist tatsächlich immer sehr aufgeräumt. Das liegt aber einfach daran, dass ich sie jeden Abend ausräume und in der Früh wieder einräume, so habe ich immer nur das Nötigste mit – dafür gehen mir dann unterwegs aber auch gern mal die Taschentücher & Co ab ;)

    Liebe Grüße, Lisa
    almondcherry

  6. mir ist immer unerklärlich wie frau so viel mitschleppen kann- ich bin die einzige offensichtlich die 3 sachen mithat- geldbörse, handy und schlüssel- ich hasse es mich immer abschleppen zu müssen :-)

  7. Schlüssel, Geld, Handy, Labello…fertig. Wieso Pflaster? Ich verletzte mich unterwegs nie und wenn doch stark, würde ich den Krankenwagen rufen…die ganzen Tabletten unterwegs nehmen? Reinigungstücher? Schminkst du dich unterwegs ab? Und vorallem die Zeitungen…wann liest man, wenn man unterwegs ist. Du fährst nicht Zug…wer lässt dich warten, der Arzt? Nein, du kommst bestimmt schnell dran. Also, wo liest man die Vogue unterwegs?

    1. Post
      Author

      Liebe P., Du erwartest doch nicht ernsthaft, dass ich mich für meinen Krams, den ich rumschleppe, rechtfertige!? :D
      Liebe Grüße!

  8. Pingback: What's in my bag - Rosen & Dornen

  9. Pingback: What's in my bag - Rosen & Dornen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *