Ich glaube, die Pochette Métis von Louis Vuitton war mein bester Kauf 2013! Ich habe sie jetzt schon so oft getragen, dass sich der Preis auf jeden Fall ausgezahlt hat. Sie ist der ideale Begleiter auf Reisen, da sie sehr kompakt ist und eine Menge reinpasst, auch wenn man das auf den ersten Blick nicht so sehen würde.

Das trage ich also mit mir herum, wenn ich auf Reisen bin:

  • feuchte Reinigungstücher – immer! Wir sind sehr viel am Tag unterwegs, fahren U-Bahn, fassen so vieles an, etc. und nicht überall ist ein WC zum Händewaschen zu finden. So finde ich feuchte (Desinfektions)Tücher ideal!
  • Stadtplan mit eingezeichneten Besichtigungspunkten
  • U-Bahn-Karte; in Hong Kong kann ich die Octopus Card empfehlen – man kann Guthaben raufladen und muss nicht ständig neue Tickets für die Metro, etc. kaufen. Sehr praktisch und schnell!
  • Visitenkarten – man weiß nie, wen man trifft. So saßen wir zum Beispiel mit zwei Deutschen zufällig beim Lunch, oder in der Bahn habe ich jemanden aus Wien getroffen. Ich teile meine Visitenkarten sehr gerne aus…
  • Sonnenbrille – “Charlie” von Louis Vuitton
  • Puder, Handcreme und Lippenbalsam
  • iPad mini – allerdings nicht immer, sondern nur, wenn ich weiß, dass es am Zielort auch W-Lan gibt. Das iPad mini passt perfekt in die Pochette Métis!
  • Der LV City Guide passt auch perfekt in meine Tasche hinein – den nehme ich immer mit. Da stehen sehr viele und tolle Tipps, vieles Insiderwissen, praktische Hinweise (z.B. dass mit der Octopus Card), was man in Hong Kong gemacht haben muss, was gegessen, was gekauft, etc. Also ich bin total begeistert von der neuen Version der LV City Guides und kann sie jedem nur wärmstes empfehlen. Wir haben es in Singapur für umgerechnet ca. 30 Euro gekauft, was ich wirklich total ok finde für die Qualität der Tipps!
  • iPhone liegt hinten im Reißverschlussfach

Vuitton Metis Pochette

Vuitton Metis Pochette

So schaut es aus, wenn alle aufgezählten Dinge in der Tasche drin sind:

Vuitton Metis Pochette

Vuitton Metis Pochette

Vuitton Metis Pochette

© www.mangobluete.com

Follow on Bloglovin

Pin It

25 Comments

  1. Joella says: January 3, 2014 • 09:25:37

    Ich kenne das – Taschen, die mehr aufnehmen, als man glaubt :D mein Mann ist jedes mal fasziniert, wenn er sieht, was ich dabei habe. Meine Taschenmindestgröße orientiert sich immer am iPad Mini, aber ich seh, dass du ja ein Buch dabei hast, also sollte das Tablet da ja locker reinpassen.

    Ich wünsch dir ne schöne Zeit – Joella von http://www.joellas-day.de

    Reply

  2. Katharina says: January 3, 2014 • 10:26:23

    OMG Anna, ich hab’ mich gerade in die Tasche verliebt! Dumm nur, dass ich meinem Schatz nach seinem Weihnachtsgeschenk (schwarze Crossbody von MCM) versprechen musste, dass ich die nächsten 5 Jahre keine Tasche mehr kaufen werde…aber die wäre es definitiv wert, mein Versprechen zu brechen!

    Reply

  3. Regina says: January 3, 2014 • 11:26:41

    alles sehr ordentlich und übersichtlich! Das vermutet man gar nicht, dass alles in diese kleine Tasche passt!!! wenn ich nicht schon 1000 andere Wunschobjekte auf meiner Liste hätte, dann wäre die Tasche sicherlich mein nächster Kauf ;-)

    Reply

  4. Ela says: January 3, 2014 • 12:00:09

    Sieht einfach aus wie ein Kindergartentascherl. Aber wenn LV drauf steht ist das natürlich was anderes. Was? Du drückst Leuten einfach deine Visistenkarte in die Hand, nur weil sie aus Wien sind. Von Zurückhaltung habt ihr Russen noch nie was gehört, oder?

    Reply

    • annika says: January 3, 2014 • 16:44:14

      Liebe Ela,
      deine Meinung zur Tasche sei wie sie sei, manchen gefällt sie, manchen nicht, aber mit rassistischen oder nationalen Vorurteilen anzufangen, lässt keine besonders hohe Bildung und/oder eine gewisse politische Einstellung vermuten.

      Reply

    • Katja says: January 3, 2014 • 16:44:35

      Schon mal von der Deutschlandcreme gehört?

      Reply

    • Sba says: January 3, 2014 • 17:01:07

      “Ihr Russen”? Really?

      Reply

    • k says: January 3, 2014 • 19:33:49

      @ela: das ist doch nicht dein Ernst?! Es ist keiner gezwungen Annas Blog zu lesen aber anscheinend machst du es um dem perversen vergnügen willen andere zu beleidigen.

      Reply

    • Lola says: January 3, 2014 • 21:36:35

      DIR würd ich meine Visitenkarte wo ganz anders reindrücken.

      Und ich erlaube mir diesen Kommentar, da ich laut Ela als Russin wohl sowieso kein Niveau habe.

      Reply

      • Anna says: January 4, 2014 • 15:04:13

        ….deshalb LIEBE ich diesen Blog!!! Und vor allem die Kommentare!!! Danke Danke

        Reply

    • Kiri says: January 4, 2014 • 23:43:30

      Aber natürlich tauscht man Visitenkarten aus wenn man mit jemandem ins Gespräch kommt, dafür sind diese niedlichen Kärtchen auch da. Und jetzt halt dich fest liebe Ela: das machen nicht nur wir Russen so!

      Reply

  5. *V. says: January 3, 2014 • 12:52:51

    Die Tasche find ich auch total super!

    Reply

  6. Danijela says: January 3, 2014 • 14:07:29

    Ich finde die Tasche auch toll! Weiterhin viel Spass beim Reisen. :-)

    Reply

  7. Cla von Glam up your Lifestyle says: January 3, 2014 • 19:20:43

    Mir gefällt die Pochette Métis optisch auch sehr gut. Allerdings wäre sie für mich ungeeignet. Komischerweise ist der Inhalt meiner Tasche nie so schmal und flach, sondern eher rundlich. Es kann schon mal vorkomme, dass ich eine Flasche Wasser mit mir rumschleppe. Also bevorzuge ich auch bauchige Taschen. ;)
    Doch ich finde sie als Begleiter für Geschäftstermine sehr praktisch. Unterlagen und IPad Mini, Smartphone usw, sind darin bestens aufgehoben.
    LG Cla
    http://glamupyourlifestyle.blogspot.de/

    Reply

  8. Jackie says: January 3, 2014 • 20:09:24

    I love that bag. Super cute. Do you prefer using it without the strap? I noticed it’s not attached in the pic. ~XOXO

    Reply

  9. Almondcherry says: January 4, 2014 • 10:59:09

    Ich finde die Tasche super! Man sieht ihr auf den ersten Blick gar nicht an, wie groß sie ist. Mein Problem auf Reisen ist meist, dass ich gerne eine kleine Tasche hätte, die ich umhängen kann und welche einen Klappdeckel oder Reißverschluss hat, aber bis jetzt habe ich noch keine gefunden. Die Métis werde ich mir aber auf jeden Fall noch genauer anschauen :)

    Liebe Grüße und noch eine schöne Reise!
    http://www.almondcherry.com

    Reply

  10. Miri says: January 4, 2014 • 13:37:14

    Immer gut organisiert unterwegs :D

    Bei uns gibt es aber immer Streit um die Kamera – meistens landet sie bei mir in der Tasche ;o)

    IN BED WITH FASHION

    Reply

  11. klarissa says: January 4, 2014 • 19:11:47

    Mir ist sie zu madamig,….dafuer fuehl ich mich mit 36 definitiv zu jung….fuer Reisen perfekt: Empreinte Speedy, zum laessig tragen mit Schultergurt oder ohne in der Groesse 25, infini ist ein wunderschoenes dunkles blau :-)

    Reply

    • Üffi says: January 6, 2014 • 17:01:34

      Ich komme mit den ganzen METIS Modellen nicht klar und diese Pochette erinnert mich an die fürchterlich steife MONCEAU oder CONCORDE, die sehr lange sehr en vogue waren und sogar mir mit Ü50 in TM gar nicht gefallen. Die neuen bunten Modelle in Vernis oder EPI lassen mein Taschenherz aber schon wieder höher schlagen :) Liebe Grüße von Ü50 Bärbel

      Reply

  12. Sophie says: January 4, 2014 • 23:34:53

    Ich finde die Tasche sieht toll aus und es lässt sich alles gut verstauen in ihr allerdings neige ich dazu beim sightseeing immer mit einer riesen Tasche herumzulaufen weil in meiner muss auch immer unbedingt eine Flasche Wasser sein:)

    LG

    http://lavieunique.blogspot.co.at/

    Reply

  13. Miss Steffi says: January 5, 2014 • 21:22:16

    sehr schöne Tasche :) ein normales iPad passt also nicht hinein?

    Reply

  14. Tatjana says: January 7, 2014 • 09:55:16

    Liebe Anna,

    vielen Dank für deinen ausführlichen Reisebericht. Man hat fast das Gefühl, ein bisschen Sonne und Urlaub abzubekommen. :-)
    Ich wollte an dieser Stelle auch mal loswerden, dass ich dich sehr bewundere, wie du mit den Kommentaren zu deiner Person umgehst. Ich denke, das ist genau die richtige Art und Weise. Natürlich gibt es ab einem gewissen Kontostand immer Neider. Aber man nimmt dir echt ab, dass du dein Leben zu schätzen weisst und du es nicht unbedingt als selbstverständlich ansiehst, dass du all das machen und kaufen kannst, was du hier präsentierst.
    Ich lese deinen Blog wirklich gerne und hoffe, du lässt uns noch ganz lange an deinem interessanten Leben teilhaben.

    Liebe Grüsse, Tatti

    P.S. Auch ich als Deutsche verteile sehr gerne Visitenkarten und bekomme auch häufig welche rübergereicht. Nennt man Netzwerken und das ist nicht nur ein Phänomen des 21. Jahrhunderts. Spannend, sag ich euch. ;-)

    Reply

  15. Hong Kong Diary « Mangoblüte | Life & Style Blog says: January 12, 2014 • 15:47:20

    […] Hong Kong ist ziemlich gut mit der U-Bahn vernetzt, obwohl Taxi fahren sehr günstig ist, dennoch kommt an die schnelle U-Bahn nichts ran (vor allem mit der Ocotpus Card)! […]

    Reply

  16. […] in den Städten erkundigt und das Wichtigste aufgeschrieben und nach Tipps online gesucht. Auch der LV Reiseführer in Hong Kong war sehr praktisch! Im Hotel habe ich immer nach einem Stadtplan gefragt und ihn bei […]

    Reply

  17. […] Briefe, Rechnungen, Werbung und mehr. All das findet man eigentlich nicht auf den Fotos der “What’s in my bag?” Posts, aber ich wollte Euch die Realität zeigen. Das andere ist natürlich auch echt, aber […]

    Reply

Leave a comment