7

What I learned at the Bobbi Brown Masterclass

Beauty, Events

Yesterday I went to a Bobbi Brown Masterclass session with Eduardo Ferreira (Bobbi Brown Director of Artistry & Education). I was looking forward to it since May and I learned a lot about nude, natural make-up and how to get that perfect glow without heavy foundation. As you may know I try to get away from too much foundation, bold eyeliner and pinky blush. So yesterday I learned a lot and I would like to share some tips with you:

  • If you tend to redness use a yellow based foundation, because yellow neutralizes red. All make-ups by Bobbi Brown contain yellow-ish hues and the complexion looks immediately more evenly after application
  • If you have dark circles, you should apply a corrector first and then the concealer. After that you should use a concealer powder but it settled in my wrinkles, so I don’t use it
  • First of all, apply the corrector/concealer and then the Foundation. Otherwise we tend to use too much make-up which wasn’t that necessary 
  • If your skin is dry don’t use powder on your foundation but rather a Brightening Finishing Powder, which gives the skin a healthy glow. As Eduardo said yesterday: “Keeps the glow, hides the shine”
  • Bronzing Powder is great for adjusting the skin tone on your neck to your face and décolleté as the neck never get the same tan as your face 
  • for a more natural look, you can use Long-Wear Eye Base instead eyeshadow; it hides the small veins and looks super natural instead
  • for a natural eye brow look, use an eyebrow pencil only for missing hair and fix them with an eyebrow gel 
  • eyeliner should always be darker than the eye color. Yesterday I discovered a great dark color that is not black, but almost: Long-Wear Eye liner in the color “Caviar Ink”

I can highly recommend booking a Bobbi Brown Masterclass and even if you think you know quite a lot about the perfect makeup, you can still learn a lot of tips and tricks there!

~~~

Wenn Bobbi Brown zu einem Masterclass mit Eduardo Ferreira (Bobbi Brown Director of Artistry & Education) einlädt, da zögert man nicht lang und sagt zu! Gestern war ich dort, und habe einiges zum Thema NUDE und natürliches Make-Up gelernt. Wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, bin ich schon länger dabei, meine Schminkroutine zu mehr Natürlichkeit umzustellen und weg von schwerer Foundation, zu viel Rouge und einem zu dicken und extra schwarzen Lidstrich. Sich natürlich zu schminken ist schon eine hohe Kunst, denn Make-Up einfach draufklatschen kann jeder. Back to the basics sozusagen. Der Termin gestern kam also wie gerufen und ich habe Vieles gelernt und auch für Euch ein paar Tipps mitgebracht:

  • Wer zu Rötungen neigt, sollte zu einer Foundation greifen, die einen Gelbstich hat, da gelb rot neutralisiert. Alle Make-Ups von Bobbi Brown haben diesen leichten Gelbstich drin und der Teint schaut sofort nach dem Auftragen ebenmäßiger aus
  • Wenn man dunkle Augenringe hat, sollte man vor dem Concealer einen Corrector auftragen, erst dann den Concealer. Danach sollte man über den Concealer einen Puder verwenden, aber bei mir hat sich das in den Fältchen abgesetzt, ich lasse ihn lieber weg
  • Zu aller erst den Corrector/Concealer auftragen, erst danach die Foundation. Sonst verwendet man viel zu viel Make-Up, welches eigentlich nicht nötig gewesen wäre. Und da gilt auf jeden Fall “Weniger ist mehr”!
  • Wenn man zu einer trockenen Haut neigt, sollte man kein Puder auf Foundation auftragen, sondern lieber ein Brightening Finishing Powder, der der Haut ein gesundes Strahlen verleiht. Wie Eduardo gestern meinte: “keeps the glow, hides the shine”
  • Bronzing Powder ist sehr gut dazu geeignet, den Hals, der beim Sonnen nie genauso braun wird wie das Dekolleté oder Gesicht, an den Farbton des Gesichtes anzugleichen
  • für einen natürlichen Look kann man nur die Long-Wear Eye Base statt Lidschatten tragen; es versteckt die kleinen Äderchen und schaut super natürlich aus
  • Damit die Augenbrauen auch natürlich aussehen, sollte man nicht den Augenbrauenstift über die gesamten Brauen auftragen, sondern nur dort ausmalen, wo Härchen fehlen und danach mit einem Augenbrauengel fixieren
  • Der Eyeliner sollte immer dunkler als die Augenfarbe sein. Ich habe gestern eine tolle dunkle Farbe entdeckt, die kein Schwarz ist, aber fast: Long-Wear Eye Liner in der Farbe “Caviar Ink”

Ich kann jedem empfehlen, einen Bobbi Brown Masterclass zu buchen und auch wenn man denkt, man wisse schon ziemlich viel über das perfekte Make-Up, kann man dennoch noch viele Tipps und Tricks dazulernen!

Bobbi Brown Master Class

© www.mangobluete.com

Mangoblüte | Lifestyle Blog

Comments 7

  1. Sehr coole tips!! Ich kannte meist von denen schon, da ich selber Makeup gelernt habe, aber es ist immer toll zu so einen Event zu gehen!!! Die Zeichnungen/Cartoons die von Euch gemacht worden sind, sind auch super!!!

    xoRosie
    Rosie’s Life

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *