13

Wake up!

Life

wakeup

Ihr wisst, ich liebe schlafen! Lange auf dem bequemsten Bett der Welt von wunderbaren oder lustigen Sachen träumen (heute habe ich geträumt, ich habe ein Dirndl anprobiert…) aber im Schlaf lassen sich die Dinge eben nicht erledigen. Jeder muss einen Grund haben, in der Früh aufzustehen und jeder hat Träume für die es sich lohnt, früh aufzustehen.

Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich von zuhause aus arbeiten darf, was heisst, ich kann mir meine Zeit selber einteilen. Das bringt viele Vorteile aber auch Nachteile, wenn man nicht so diszipliniert ist (wie ich). Früher habe ich viel kostbare Zeit verschwendet und die Arbeit irgendwann erledigt, doch heute stehe ich Früh auf, mache mein Workout, gehe Duschen, frühstücke und sitze um 7:30 am Schreibtisch. Es ist ein tolles Gefühl, wenn man die To-Do-Liste für den ganzen Tag schon vor 12 Uhr erledigt hat.

Ein Spruch, der mich immer wieder früh aus dem Bett bringt, ist folgender da oben.

Follow on Bloglovin

Comments 13

  1. Ohhh das kenne ich… wenn ich mir Arbeit mit nach hause mitnehme.. kommen mir die unwichtigsten Sachen in den Kopf.. oder die, die ich sonst nie machen will, werden vorgeschoben: Bügelwäsche, Fensterputzen.. und UNBEDINGT noch den Schrank ausmisten :D

    Da kenne ich mich schon. Ein Grund, warum ich dann doch das Geplante in der Arbeit fertig mache. Da habe ich Ruh und komme nicht auf doofe Gedanken ^^.

    LG Joella von http://www.joellas-day.de

    P. S. schon bei meinem aktuelln Yves Rocher Gewinnspiel mitgemacht?

  2. Von Zuhause aus arbeiten, ist doch keine glückliche Lage. Der Austausch mit Menschen, Sozialkontakte, geistiges Weiterkommen….ist doch so wichtig. Das Leben finden außerhalb deiner Wohnung statt und damit meine ich keine Fernreisen. Dein Leben hört sich für mich einsam und fad an.

    1. Post
      Author

      Echt? Ich bin froh, wenn ich mal alleine bin. Aber Du scheinst ja besser über mein Leben Ahnung zu haben, als ich!

      1. Auch ich arbeite von zuhause aus besser, als im Büro. Da lasse ich mich weniger ablenken, lustigerweise. Aber manchmal fehlen mir die sozialen Kontakte schon, zumindest wenn ich zu oft von zuhause aus arbeite.

    2. Soso , soziale Kontakte und Weiterkommen……
      das hätte ich dann lieber im Freundes und Bekanntenkreis als mit den Menschen denen ich mitunter im Job begegne.
      Wenn ich die Wahl hätte würde ich auch Homeoffice vorziehen und mir in meiner Freizeit , wie Anna, nur Kontakte suchen auf die ich wirklich Lust habe und die mich positiv inspirieren ;).

    3. First of all, das ist alles Geschmacksache, ob von zu Hause aus oder im Büro, jede(r) wie er/sie mag…
      @p: Vllt für Dich wäre so ein leben fad und einsam…ich bin der Meinung, dass das wahre Leben in Deinem Kopf/ Herzen stattfindet und wenn man mit sich im reinen ist, dann ist alleine zu sein alles andere als langweilig

      Und soziale Kontakte, Austausch mit Menschen, Weiterkomen usw. , das kann man sich leicht und schnell organisieren, dann trifft man sich mit dén Leuten auf die man Bock hat, die einem gut tun, einen inspirieren, die ähnliche Interessen haben… mangoblüte hat ja nicht gesagt das sie das nicht hat/nicht will

  3. Lieben Gruß aus meinem Home Office, in dem ich heute auch mal wieder so gar nicht voran komme.
    7:30 – Respekt!! Aber du hast Recht, das Gefühl ist toll :)!

  4. Da kann man wohl nur zustimmen. Mir passiert es auch immer wieder, dass ich oft den Hintern einfach nicht hoch bekomme, um zum Beispiel für die Uni zu lernen.
    Vielleicht lerne ich das irgendwann auch noch mit der Disziplin. :P

  5. love the quote! It totally is true….we sit and talk or dream about all the things we want to do but when do we actually do them. It’s important to be proactive about our dreams or else why dream them!

    xx
    Lara Sophia
    chicandsequined.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *