16

My updated Work-Out-Routine

Healthy Lifestyle

In letzter Zeit habe ich meine Sportroutine ein bisschen erweitert und das muss ich doch auch euch erzählen, oder?

Also, neben Jillian Michaels, die sozusagen mein Sport-Buddy ist und mich seit Jahren begleitet, kamen noch ein paar andere Aktivitäten dazu:

Zu SuperCycle (Spinning mit toller Musik) versuche ich ein Mal in der Woche hinzugehen – ich verbrenne da im Schnitt 500 Kalorien, was ich echt in Ordnung finde.

Letztens habe ich wieder Ski fahren für mich entdeckt, praktisch, wenn Stuhleck nur eine Stunde von Wien entfernt ist. Ob man das als eine Sportart zum Abnehmen ansieht, weiß ich nicht, aber es macht sehr viel Spaß und ich komme an die frische Luft!

Yoga habe ich früher regelmäßig gemacht, doch dann habe ich es schleifen lassen. Seit ein paar Monaten habe ich wieder damit angefangen, vor allem Videos auf YouTube finde ich so praktisch und kann ein paar Minuten Yoga jederzeit am Tag einschieben. Morgens mag ich dieses Video und vorm Schlafengehen kann ich diese Einheit sehr empfehlen.

Wenn ich in Dubai bin, gehe ich jeden zweiten Tag ins Gym. Dort fange ich mit 20-25 Minuten auf dem Crosstrainer an, dann mache ich Bauchübungen, Jumping Jacks, Seilspringen, Gerätetraining, hebe Gewichte, etc. und tobe mich einfach aus; in Summe bin ich ca. 1 Stunde dort.

Worauf ich ein wenig stolz bin: dass ich mittlerweile echte Push-Ups hinkriege, und ich meine nicht die Ladyversion mit den Knien. Noch vor ein paar Monaten sah das ganz anders aus und es ist alles eine Übungssache!

Später würde ich gerne mit dem Laufen anfangen aber bis dahin ziehe ich einfach mein Programm durch.

Ich finde, es ist wichtig etwas zu finden, was einem wirklich Spaß macht und dass man eine Abwechslung reinbringt. Es darf nie langweilig werden, sonst hat man keine Lust mehr auf das Work-Out. Neue Yoga-Videos, andere (mehr) Gewichte, neue Klassen ausprobieren, sich von Freunden für eine neue Sportart begeistern lassen und einfach dran bleiben.

Was mir natürlich auch sehr hilft: wenn meine Sportkleidung so richtig matchy-matchy ist, wie diese Kombi: ausnahmsweise hat mal H&M Plus eine schöne Sporthose herausgebracht, dazu die Apple Watch (ein MUST für Sport, finde ich!) mit dem passenden Band, Trinkflasche (selbstverständlich in Babyrosa) und eine hübsche Yoga-Matte, die ich bei Vicky entdeckt habe:

© www.mangobluete.com

Comments 16

    1. Post
      Author
  1. Oh, das sieht alles so hübsch aus!
    Ich find’s übrigens großartig wie konsequent du das alles durchziehst. Du kannst wirklich stolz auf dich sein. :)

    Alles Liebe,
    Katharina

    1. Post
      Author

      Vielen Dank liebe Katharina! Es macht mir sehr viel Spaß, sich um meinen Körper zu kümmern :)

      Liebe Grüße,
      Anna

  2. Wie ist das mit der Apple Watch und schwitzen? Verträgt die das gut? Wird das Band hässlich? Ich benutze im Moment ein Fitbit hätte aber lieber auch eine Apple Watch…
    Liebe Grüße aus Düsseldorf!

    1. Post
      Author

      Liebe Miri,

      ich habe die Sportedition der Apple Watch mit dem Sportband und es verträgt sich sehr gut! Ich habe einige Sportbänder von Apple zuhause (in verschiedenen Farben) und keine ist davon noch hässlich geworden.
      Klar, man schwitzt drunter, aber ich habe mir ehrlich gesagt keine Gedanken darüber gemacht, weil ich die Uhr so toll für Work-Outs finde! Bis jetzt habe ich mir keine Gedanken gemacht… :D ich habe nochmal mein Handgelenk angeschaut und da ist nichts, kann ich sehr empfehlen! Sie motiviert mich und ich mag es, wenn sich die Aktivitätsanzeige überschlägt!

      Liebe Grüße,
      Anna

  3. Kennst du Jumping und Piloxing? Hab ich vor der Hochzeit gemacht und es ist total effektiv! Möchte nach der Schwangerschaft unbedingt damit weiter machen!

    1. Post
      Author

      Liebe Lisa,

      ja, das habe ich mal ausprobiert, aber irgendwie war es doch nichts für mich; bei manchen Sportarten ist es Liebe auf den ersten Blick, wie das Spinning zum Beispiel, bei manchen taugt es mir einfach nicht… Schön, dass du etwas gefunden hast, was dir Spaß macht!

      Liebe Grüße,
      Anna

  4. Das sieht sehr hübsch aus! Ich finde es super wie schön du schon abgenommen, weiter so liebe Anna!
    Ich mache auch sehr viel Sport, laufen, ich wohne auf dem Land da ist es leicht und Yoga. Eine liebe Freundin von mir ist Personaltrainer und da werde ich demnächst mit Poweryoga beginnen, ich bin schon sehr gespannt!
    Lieben Gruß
    Alnis

  5. Liebe Anna, toll, wie konsequent du das jetzt schon diszipliniert durchziehst.
    Mir ist übrigens aufgefallen, dass du mittlerweile mehr Leser*Innen auf deren Kommentare antwortest, das find ich es sehr schön, so fühlt man sich als Leser auch ernstgenommen und “wichtig”.

  6. Ach das hört sich doch schön an und wieso soll Sport auch immer nur zum abnehmen sein? Sich bewegen bringt immer was, und sei es nur die steifen Büromuskeln etwas lockern :)

    Bei Sportoutfits bin ich jetzt auch langsam von “Irgendein altes T-Shirt was noch rumliegt” zu matchy-matchy in den passenden Materialien übergegangen. Gar nicht so einfach schöne, lockere Shirts zu finden, die nicht mit irgendeinem dämlichen Spruch versehen sind!

  7. Ich besuche jetzt auch so ein super Training in Wien. Das würde dir gefallen (Ist semi-privat). Kann dir bei der Gelegenheit erzählen. Ich muss zugeben, dass nach dem ersten Mal hatte ich einen unglaublichen Muskelkater. Ich wusste gar nicht, dass es sooo einen Muskelkater gibt. Aber ab dem zweiten Mal geht richtig gut. Ich dachte nämlich, dass ich fit bin, weil ich fleißig zu Hause trainiere. Aber ich sag euch, kein Vergleich. Eine gute Trainerin/Trainer müssen her!
    Ich sehe gleich nach der ersten Woche den Unterschied und 1,5 kg sind auch weg. #happy

    Lg Bea von http://www.IamBeauty.at

  8. Liebe Anna,

    Kannst du etwas zur Dicke und Festigkeit der Matte sagen? Ich würde sie mir gerne kaufen, habe bei zu dünnen Matten aber oft das Problem, dass sich mein untere Wirbelsäule bei situps und ähnlichen Übungen so gegen die Matte drückt, dass ich den Boden spüre, was ich als sehr unangenehm empfinde.

    Viele Grüße, Lisa

    1. Post
      Author

      Liebe Lisa,

      das erste, was mir aufgefallen ist, als ich die Matte ausgepackt habe, war, wie dick sie sei! Ich kenne diese zu dünnen Matten, wo ich mir gleich eine Zeitung drunter legen könnte und den selben Effekt haben würde.
      Aber diese hier ist wirklich angenehm und auch etwas “fluffiger”, als andere Matten, finde ich. Ich habe noch zwei Matten von Stella McCartney x Adidas und die von Ban.Do finde ich weicher.
      Wenn ich Push-Ups mache, dann hinterlassen meine Handflächen auch Abdrücke drauf, die dann zwar verschwinden, aber ich finde, da kann man ganz gut sehen, dass die Matte angenehm weich und dick ist. :)

      Liebe Grüße,
      Anna

  9. Pingback: 4 Months of Keto Diet - Update - Mangoblüte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *