10

Torta Caprese

Food

Today I would like to share a very special recipe with you: Torta Caprese! All you need is a handful of ingredients (but only the best quality please!), a little time (30 minutes anyone?) and to be careful with baking – at the end you will have a delicious chocolate cake without flour! Yes! Because we use grated almonds. But no, this cake is not that “healthy” because you’ll also need 200g of butter… but it’s worth sweating at the gym the day after!

So this is what you’ll need for this masterpiece (I use a 20cm baking mould because I love the Torta Caprese higher and not flat, but you can also use a 24cm pan)

  • 200g butter
  • 200g baking chocolate (I use the one from Valrhona – it’s the best in my opinion. You can get it at Julius Meinl)
  • 160g fine crystal sugar
  • 260g grated almonds
  • 4 eggs size M
  • pinch of salt
  • icing sugar

Let’s bake:

  1. Put parchment paper into the baking pan. Preheat oven to 170 degrees Recirculation (top and bottom heat: 190 degrees).
  2. Melt chocolate together with butter over the water bath and let it cool down.
  3. Separate the eggs and beat the yolks with the sugar until fluffy. Prior to that place 1 tablespoon of sugar in an another bowl for the egg whites.
  4. Pour the now cooled chocolate-butter mass together with the almonds to the yellow egg mixture and stir with an electric mixer.
  5. Beat the egg whites with salt and the previously-saved tablespoon of sugar until stiff and put it into the chocolate mixture. Use just a spatula and not the mixer.
  6. Pour the mixture into the mold and bake it in the oven for about 30 minutes. Now make the wooden stick test – if there is still liquid batter on the wood stick, then bake the cake for another 5-10-15 minutes. If a few moist crumbs stick to the stick (haha what a funny translation!), then the cake is ready!
  7. Allow the cake to cool down, remove from the mold and sprinkle over with icing sugar.

Enjoy it with an espresso, a glass of milk, tea or Limoncello – as you would probably do in Capri!

~~~

Heute habe ich ein ganz besonderes Rezept für Euch: Torta Caprese! Eine Handvoll an Zutaten (aber bitte von bester Qualität!), ein bisschen Zeit (30 Minuten für die Vorbereitung) und ein Auge beim Backen darauf werfen – mehr braucht man nicht für dieses kleine Meisterwerk. Und: es wird kein Mehl verwendet, sondern geriebene Mandeln. Wer jetzt denkt, dass die Torte auch noch gesund ist: sorry, aber 200 Gramm Butter müssen auch noch rein… aber sie ist so dermaßen lecker, dass ich gerne dafür mehr beim Workout Gas gebe!

Das braucht Ihr also für eine 20-24cm Springform (meine Form hat den 20cm Durchmesser, weil ich die Torta Caprese höher mag und nicht zu flach):

  • 200g Butter
  • 200g Backschokolade (ich nehme immer die von Valrhona – gibt es bei Julius Meinl)
  • 160g feiner Kristallzucker
  • 260g geriebene Mandeln
  • 4 Eier Größe M
  • 1 Messerspitze Salz
  • Staubzucker

Und so geht’s:

  1. Die Backform mit Backpapier auslegen. Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen (Ober- und Unterhitze: 190 Grad).
  2. Schokolade und Butter über dem Wasserbad zusammen schmelzen und abkühlen lassen.
  3. Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen. Davor aber 1 EL Zucker in eine andere Schüssel für den Eischnee beiseite legen.
  4. Die nun abgekühlte Schokolade-Butter-Masse gemeinsam mit den Mandeln zu der gelben Eimischung geben und mit dem Handmixer weiter rühren.
  5. Die Eiklar mit Salz und dem vorher aufgesparten EL Zucker steif schlagen und unter die Schokoladenmasse heben.
  6. Den Teig in die Form gießen und im Ofen ca. 30 Minuten backen. Den Holzstäbchentest machen – wenn noch flüssiger Teig daran haftet, dann noch 5-10-15 Minuten backen. Wenn ein paar feuchte Krümel am Stäbchen kleben, dann ist er fertig.
  7. Kuchen abkühlen lassen, aus der Form nehmen und mit Staubzucker bestreuen.

Dazu nun noch ein Espresso, Glas Milch, Tee oder Limoncello – wie man es vermutlich auf Capri genießen würde!

Torta Caprese | Mangobluete Life & Style Blog Torta Caprese | Mangobluete Life & Style Blog

Torta Caprese | Mangobluete Life & Style Blog

Torta Caprese | Mangobluete Life & Style Blog

© www.mangobluete.com Follow on Bloglovin

Comments 10

  1. Sieht super lecker aus! Schokolade und Mandeln ist sowieso eine köstliche Kombination. Muss auch mal wieder so einen “einfachen” Schokokuchen backen. Oftmals sind die einfachen Dinge sowieso die besten! :)

    Liebe Grüße,
    Pixi.

  2. Ich kenne das Rezept als Blitz-Schokokuchen von Brigitte. Funktioniert auch wunderbar als kleine Muffins.

  3. Anna, das Rezept funktioniert auch super ohne Öl und Butter. Man merkt den Unterschied überhaupt nicht.

    Viele Grüße

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *