39

This must be love!

Fashion

Today I met an adorable woman who has a tiny Chanel-Tattoo. I really love the CC-logo and this tattoo is amazing!

~~~

Heute war ich wieder für Annas Vienna Picks unterwegs und habe eine wundervolle Frau kennengelernt! Der Beitrag kommt demnächst, aber ich wollte Euch jetzt schon ihr sehr tolles Tattoo am Handgelenk zeigen.

Man sieht, sie ist durch und durch ein Chanel-Fan. Dieses Tattoo hat mich sofort an einen Mann erinnert, den ich in Paris bei der Louis Vuitton Experience getroffen habe. Er hatte an mehreren Körperstellen LV-Tattoos.

Ich persönlich finde das CC-Logo einfach wunderschön, und wenn ich meinen nicht so hübschen Stern am Handgelenk nicht hätte, würde ich es mir wohl auch stechen lassen:

© www.mangobluete.com

 Follow on Bloglovin

Comments 39

  1. Ich finde das Logo an sich einfach perfekt als Tattoo, weil es simpel, klein ist und somit dezent ist und irgendwie einfach sehr hübsch aussieht mit seiner symmetrischen Form, aber sich eine Marke tätowieren lassen? Weil man Fan ist? Da sollte es doch schon ein persönlicheres Motiv sein.
    Aber gut sieht es aus, da hast du vollkommen recht :)

    1. ich finde das motiv für ein tattoo auch wunderschön, wie du sagst klein und doch sehr hübsch. ich denke jeder sollte selbst wissen was er/sie/es sich stechen lässt. ich würde mir vermutlich auch keine marke stechen lassen auch wenn ich durch und durch fan bin.

      http://www.violetfleur.com

  2. Fänd ich noch lustig wenns eine persönliche bedeutung hätte, wie wenn die eigenen initalien C.C. wären aber so einfach nur weil man chanel toll findet… naja… aber noch immer besser als sexy chinesische schriftzeichen *würg*

  3. Na, da haben die aber Glück gehabt, dass sie nicht vom Konzern verklagt werden wegen Markenrechtverletzung, LV kennt da normalerweise kein Pardon.

    1. Warum sollten sie? Der Typ verkauft ja nichts unter diesem Logo u hat auch nicht die Absicht damit Geld zu machen. Somit ist es einfach nur ne gute Werbung für das Unternehmen.

      1. weil eben nur LV mit LV und nur Chanel mit Chanel Werbung machen darf. Und wie man sieht, ist das Tatoo hier ein Aufhänger für Annas Konsumtpps, zumindest waren die letzten Tipps immer mit fetten Geldbörsen in Verbindung.

  4. Obwohl ich das Logo sehr schön finde und kleine Tattoos sehr mag, finde ich es schon recht krass, sich eine Logo stechen zu lassen. Das ähnelt schon sehr einer Brandmarkung und ist auch einfach ein Symbol des unermüdlichen Konsums. Wenn sich Margherita Missoni ein M irgendwo stechen lässt, ist das natürlich was anderes…

  5. Ich find’s bescheuert. Ich habe auch meine Lieblingsmarken, aber deren Logos für immer auf dem Körper tragen? Da geht der Markenwahn echt zu weit. Stell dir vor, jemand würde sich das Nike- oder H&M-Logo oder, oder, oder tättowieren lassen. Da würden sicher alle sofort aufschreien, obwohl’s im Grunde genommen das Gleiche ist: einfach bescheuert.

  6. also die LV motive gefallen mir hier absolut nicht :( deine tattoo entfernung scheint ja wirklich ein schmerzhafter weg zu sein. hoffentlich hast du ihn bald hinter dir. ich würde mein horus auge am handgelenk nie entfernen lassen, einfach nur GANZ GROßE LIEBE :)

    http://www.violetfleur.com

  7. Ein Label als Tattoo? Höchstens, wenn der Träger sich das als bewusst ironisches Statement stechen lässt. Ansonsten finde ich es sehr grenzwertig….es zeugt schon von einer großen Markengeilheit.
    So oder so aber – jeder kann seinen Körper so verändern, wie er es mag….

  8. dem markenwahn verfallen!- …
    *armutszeugnis*

    peinlicher gehts nicht oder?

    ich frage mich gerade ernsthaft wie du das toll finden kannst-… das wirkt mir wie eine jugendliche angesoffene geschichte… oder eine nicht ernsthafte wette….

    eine tasche von chanel oder louis vuitton zu tragen ist das eine- aber ein tattoo??????????????……………

  9. Ich finde das Tattoo auch sehr schön und als Accessoire ist es sicher hübsch, allerdings finde ich dass Tattoos irgendwo auch eine tiefe Bedeutung für einen selbst haben müssen, daher würde so etwas für mich nicht in Frage kommen. Toll sieht es am Handgelenk aber aus, das ist keine Frage :)

  10. Hm… schwierig. es sieht auf jeden Fall sehr sehr schön aus, weil das Logo an sich einfach hübsch ist. ich würde es mir letztendlich dann aber doch nicht tätowieren lassen, weil es eben ein Logo ist und ich nicht als Werbetafffel für Chanel herumlaufen wollen würde (vor allem wenn sie mich nicht dafür in Taschen bezahlen :D).

  11. Generell mag ich das Chanel-Logo sehr gerne, aber als Tattoo? Ich weiß nicht…das finde ich schon sehr seltsam, auch wenn ich absoluter Chanelfan bin.
    Abgesehen davon finde ich das Tattoo dieser Dame nicht schön. Das sieht irgendwie deplatziert aus, weils so komisch seitlich ist. Gefällt mir nicht.
    Mit LV-Zeichen habe ich auch schon öfter Leute gesehen. Fand ich aber bisher auch noch nicht schön.

  12. Das ist nicht Liebe sondern grenzenlose Dummheit!
    Spricht aber Bände, daß dir das mit deiner Markengeilheit gefällt.
    Als ob das das einzig Wichtige wäre welches Logo wo drauf steht.
    Welche Einstellung muss ein Mensch haben, der sich mit so etwas brandmarken lässt?????

    1. Post
      Author

      Liebe Ela, ich bitte Dich Deinen Ton etwas zu mäßigen. Ich finde es interessant, wie Menschen auf Symbole reagieren. Denn angenommen, das Chanel-Logo wäre nicht von Chanel, sondern irgend ein Zeichen, oder ein Monogramm von jemanden. Wäre es dann immer noch Markengeilheit, wenn niemand sonst die Bedeutung hinter CC kennen würde? Ich finde auch das Logo von Fendi wunderschön, nicht weil es für “Fendi” steht, sondern es ist sehr symmetrisch und schaut gut aus (für mich), das selbe gilt auch für Chanel. Das Logo ist einfach genial! Es gibt ja Menschen, die die Marken hinter den CCs und FFs nicht kennen; mich würde interessieren, wie sie die Tattoos deuten würden. Wahrscheinlich genauso wie einen Stern oder eine Hello Kitty. Aber interessant, was zwei ineinander verschlungene Buchstaben auslösen können. :)
      Liebe Grüße,
      Anna

      1. Liebe Anna,
        genau genommen hat die Marke Chanel das Logo nicht “erfunden”. Dieses Logo gab es schon sehr lange und ist in der Zeit der sehr reichen und mächtigen Familie De Medici enstanden. Charles XI und Catharina de Medici benutzten zwei umgekehrte Cs als Monogramm. Catharina de Medici hat 4 Jahre lang Frankreich regiert und nach dem Tod ihres Ehemannes nur noch schwarz getragen und Frau Chanel, die ja dafür bekannt war, dass sie sich gegen Männer durchsetzen konnte, war von ihr sehr beeindruckt.
        Hier ein Foto als Beweis wo das Monogramm auf einem Buch (1561) zu sehen ist: http://images.zeit.de/lebensart/mode/2011-12/inline-medici/inline-medici-180xVar.jpg

        LG,
        Joy

  13. Ich habe das Logo deshalb gewählt, weil Coco Chanel mein großes Vorbild ist und mir es außerdem sehr gefällt. Es bedeutet für mich beruflichen Erfolg und Schönheit verbunden mit sehr großer Kreativität. Außerdem bin ich auch seit einigen Jahren selbständig und habe neben meinem Geschäft auch privat viel erreicht (4 wundervolle Kinder mit dem gleichen Mann und seit 16 Jahren noch immer eine sehr glückliche Ehe). Deshalb ist es mir unverständlich, dass hier einige Leser so etwas wie “Dummheit” oder “fehlt nur noch das Preisschild” schreiben. Man sollte nicht immer gleich immer irgendwelche negative Vorurteile haben, sondern versuchen für sich etwas Positives zu finden und auch Andere zu verstehen.

    1. Vielleicht liegt die Vorverurteilung aber auch daran, dass im Text in keiner Weise anklang, was die Gründe für das Tattoo sind. Es geht nur um das “CC-Logo” und als nächstes kommt der Vergleich mit einem Mann, der sich ein LV-Logo hat stechen lassen.Und dass ein Markentattoo prima facie anders beurteilt wird als ein bloßes Symbol oder ein Schriftzug finde ich schon einleuchtend…deine Erklärung macht aber verständlich, was das Tattoo für dich symbolisiert und ist so nachvollziehbar. Bei Tattoos muss man eben auch nicht einer Meinung sein.

  14. Ich bin selbst ziemlich tätowiert und unter anderem auch an genau dieser Stelle, aber sich ein Markensymbol stechen zu lassen, ist mir vollkommen unverständlich – außer natürlich, man hat das Label selbst gegründet. In dem Fall fänd ich’s cool.
    Anu

  15. Damit der Mensch, selbst wenn er nackt ist, nicht auf eine Markenzugehörigkeit verzichten muss. Großartige Idee. Gleich morgen lasse ich mir Werbung auf die Stirn tätowieren.

  16. Anna, noch was anderes off topic: warum erfährt man gar nichts über dein Studium? Bist du am Ende schon fertig?
    Das muss dich doch auch beschäftigen, vielleicht nicht so sehr wie Boutiquen, aber doch dein jetziges Leben prägen. Ich bin mir sicher, dass viele deiner LeserInnen gerne mehr über deine Einstellung zum Studium im speziellen und höherer Bildung im Allgemeinen lesen würden. Einfach weil es von dir kommt!
    Hast du dir den Radiobeitrag angehört? Ich fands ziemlich interessant.

  17. Naja ich finde ein Chanel Tattoo auch etwas übertrieben, aber zumindest ist die Marke zeitlos und wird nie in Ungnade fallen ;)

  18. CC steht aber auch für eine Frau, die sich im 2. Weltkrieg einen SS Mann als Liebhaber nahm und mehr auf der Seite der Deutsche stand…

  19. Du würdest es dir auch stechen lassen? Sorry, aber man sieht ja schon an deinem Stern, dass man bedeutungslose Tattoos wohl doch nicht für immer mit sich rumtragen möchte..

  20. Ich maße es bei mir Tätowierungen nicht an, zu sagen, was schön ist und was nicht. Im Endeffekt muss es doch dem Träger gefallen. Wenn jemand unbedingt ein Logo als Tattoo will, wieso nicht? Ich würde mich jedenfalls nicht davon abhalten lassen, nur weil es anderen Leuten nicht gefallen könnte, das fände ich nicht ehrlich mir selbst gegenüber.
    Und als müssten Tattoos immer tiefgründig sein (nicht, dass Logos nicht auch tiefgründig sein könnten für die Person selbst!).

  21. also entschuldigt bitte…manche lassen hier kommentare ab!
    warum ist ein stern bedeutungslos?ich habe mir vor 4 jahren auch einen stechen lassen (auch a handgelenk) und er steht für mich für meine freunde die immer für mich da sind (ihr kennt doch bestimmt den spruch…freunde sind wie sterne…)! ich finde es wirklich nicht in ordnung zu behaupten das ein kleines einfaches tattoo keine bedeutung hat! Ich persönlich würde mir auch keine Marke stechen lassen aber wenn das für die person eine bestimmte bedeutung hat, warum nicht!?Ein tattoo sollte man außerdem sowieso für sich selbst stechen lassen…und nicht darüber nachdenken was : andere denken…[email protected]: toller post!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *