14

The Work-Out

Healthy Lifestyle, Life, Personal

Kaum zu glauben, aber ich mache Sport. Auch auf Reisen oder im Urlaub. Ich schwöre auf die 30-Day-Shred-DVD von Jillian Michaels (allerdings nur Level 1, weil ich ihn am meisten mag). Natürlich nehme ich meine Hanteln und die DVD nicht mit, aber zum Glück gibt es Youtube, wo das Video erhältlich ist und statt Hanteln benutze ich Wasserflaschen. Bequeme Sportsachen nehmen auch nicht viel Platz im Koffer ein und schon hat man sein eigenes kleines Fitnessstudio überall auf der Welt! Der Vorteil: es gibt keine Ausreden mehr!

Ich versuche, den 30-Day-Shred minimum 3 Mal, maximal 6 Mal in der Woche durchzuführen. Es ist schön zu spüren, wie sich der Körper Schritt für Schritt verändert. Ich habe für mich herausgefunden, dass es besser ist, fast jeden Tag ein bisschen Sport zu machen, als nur 2 Mal in der Woche intensiven Sport.

Um die Motivation aufrecht zu erhalten, habe ich pro Monat einen Kalender ausgedruckt und streiche die Tage, an denen ich Sport gemacht habe, mit einem roten Kreuz an.

Hier in Dubai haben wir es besonders praktisch, da wir im Haus ein Fitness-Center haben, wo ich noch nach dem Work-Out ein paar Gewichte hebe, am Crosstrainer mich austobe, am Laufband einen Berg hoch gehe oder gemütlich Fahrrad fahre. Ausserdem kommt noch das Schwimmen im Meer dazu.

Ein weiterer wichtiger Punkt für mich ist die Ernährung, die ich in einem kleinen Büchlein festhalte. Noch so jeder kleiner Bissen wird aufgeschrieben und man hat einen guten Überblick über sein Essverhalten. Das warme Wasser mit frischem Zitronensaft in der Früh bringt meinen Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung – kann ich Euch nur empfehlen! Ausserdem trinke ich über den Tag verteilt sehr viel Wasser und leichten Tee. In Dubai kriegt man zudem an jeder Ecke frischgepresste (Detox-)Säfte, von denen ich im Moment nicht genug kriegen kann.

Früher musste ich mich richtig überwinden, um mit Jillian zu trainieren. Mittlerweile ist es so, dass ich mich schon vorm Schlafengehen freue, dass ich am nächsten Tag wieder das Work-Out mache. Ich will, dass daraus eine Gewohnheit wie das Zähne-putzen wird. Und das gelingt mir nur, wenn ich das diszipliniert durchziehe.

Eine ganz tolle Motivation für mich ist diese Seite, wo es viele Vorher-Nachher-Bilder, inspirierende Sprüche und Rezepte gibt.

Vielleicht konnte dieser Beitrag Euch ein wenig motivieren – wenn ich Sport machen kann, dann Ihr erst recht! Und jetzt könnt Ihr dreimal raten, was ich gleich machen werde…

Follow on Bloglovin

Comments 14

  1. Klasse Post :)
    Ich habe auch angefangen ein Tagebuch zu führen und notiere alles rein, was ihc esse und was für Sport ich mache :)
    Mit Jillian mag ichs nicht zu trainieren, ich traniere lieber nach dem Plan von Kayla Itsines oder mit Cassey von Blogilates :)

    Liebst
    Svetlana

  2. Liebe Anna,

    vielen Dank für den inspirierenden Beitrag. Du hörst Dich sehr entschlossen an und das wird am Ende auch Erfolg haben. Ich mache seit 5 Wochen auch etwas Detox, habe meine Ernährung auf sehr gesund und viel Gemüse umgestellt und schon 6 kg verloren. Ich habe auch keinen extremen Sport gemacht bin aber viel gelaufen und statt mit der U-Bahn einfach zu Fuß gelaufen wo es nur ing. Da ich in Frankfurt sehr zentral wohne ist das kein Problem und macht dann auch ca. 6-7 km pro Tag aus. Das sind eine Menge Kalorien. Ich kann Dir dafür die App “Moves” sehr empfehlen. Ich werde diese Woche wieder mit Yoga und vielleicht etwas Personal Training anfangen. Kein Extremsport, aber Muskeln verbrennen nunmal mehr Kalorien als Fett. Also, weiter gehts! Du schaffst das.

    Lieben Gruss aus Frankfurt,
    Antje

    greenpinkorange.com

    1. Post
      Author

      Liebe Antje! Dankeschön! Deine Pläne und was Du schon erreicht hast, klingen super! Ich wünsche Dir viel Erfolg!
      Mein Ziel ist es, an meinem 30. Geburtstag (in 2 Jahren) in einem hübschen Herve Leger Kleidchen zu feiern! :D
      Liebe Grüße,
      Anna

      1. Das klingt wirklich gut und vor allem ist es in zwei Jahren auch absolut machbar ohne, dass man seinen Körper quälen muss und das Gewicht hinterher auch halten kann. Ich drücke dir die Daumen und würde mich freuen wenn du über den Prozess berichtest.

  3. Für den Anfang einer Ernährungsumstellung ist es eine gute Idee sich alles aufzuschreiben, weil man so gut versteckte Fressquellen entdeckt. Meine Mama hatte damlas noch eine Spalte mit “Wie habe ich mich dabei gefühlt?” oder so ähnlich dabei, um besser zu sondieren, ob sie jetzt nur aus Langeweile aß oder weil sie wirklich Hunger hatte.

    Die Gefahr im späteren Verlauf ist natürlich, das sie eine Essstörung fördern kann, weil man sich nur noch sklavisch an sein Büchlein hält und der eigentliche Genuss beim Essen bzw das natürliche Essverhalten auf der Strecke bleibt.

  4. Super Beitrag und du klingst wahnsinnig motiviert und entschlossen den Sport und die Ernährung in deinen Alltag zu integrieren!! Bleib so stark wie du jetzt bist :))
    Liebe Grüße
    Jenny

  5. ..das mit den 2 jahren klingt vernuenftig, das mit dem kleid ist find ich ein bissal uebertrieben, denn da muesste man schon die perfekte figur dafuer haben und die hat kaum jemand, …ich wuerde es schon irrsinnig toll finden wenn du eine normale figur haettest und dich wohl fuehlst auch ohne dem kleidchen,… Das ist Anreiz genug!! Damit Dir das Ganze nicht so schwer faellt und es nur klick machen muss empfehle ich Dir das NLP Praxisbuch, ich hab damit zum Rauchen aufgehoert und auch mit 25 Jahren Naegelbeissen

  6. dass du sport machst, musst du echt erwähnen. das ist nicht ersichtlich. niemand “muss” sport machen, aber eine vernünftige ernährung würde in deinem fall schon mal helfen.

  7. Finde ich unglaubwürdig , ich sehe lauter Obst und gesundes Essen , dann als Nascherei zwei Mini Macarons und hier die Beschreibung deines Trainings , wo du nach einem Work Out noch so vieles machst , also irgendwas muss daran nicht stimmen :p

  8. Pingback: #from48to38 | Mangoblüte

  9. Pingback: #from48to38 Update - Mangoblüte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *