5

The Wild Life

Life, Personal, Travels

Oh how I would love to be right now with my grand parents at the Datscha, sitting on the Veranda, make plans about the garden and eat sunflower seeds. But I’m back in Vienna and already planing my next visit to my home town in Russia. 

It felt so good to sleep in the same house where I used to spend many summers as a child. Picking raspberries and cherries, help my grand mother with the household and simply to sit with them in front of the TV in the evenings. 

In the garden you hear nothing but flapping wings from dragonflies, the sun is shining and the sky is blue. As cheesy as it sounds. But in these moments it was priceless and just perfect.

tumblr_nrzr1slEQz1qze17go1_1280

Everything is in slow motion here (in a good way) – I sleep longer, I eat slower (and less), I take a nap, do some work in the garden and then make a two hours break in the sun. No make-up, the dark under-eye-circles are gone and no internet. And to be honest I didn’t even miss it! 

tumblr_nroxh3AOhB1qze17go1_1280

Harvest cucumber, read a book before bed time, cook a lot with my grandma, talk about politics with my grandpa, nibble berries, watering the garden, get water several times a day and repeat. Far away from stress, traffic, meetings and people. 

tumblr_ns1tzxqVqH1qze17go1_1280

Digital detox never felt so good! I’m back well balanced and grounded. The true most important things in life are clearer. No trends, no superficial thoughts and  luxury is redefined. 

Oh how I wanna go back!

tumblr_nrxk13Fvc91qze17go1_1280

~~~

Wie gerne würde ich jetzt draussen im Wald auf der Datscha mit meinen Großeltern auf der Veranda sitzen, Pläne für den Garten schmieden und Sonnenblumenkerne knabbern. Aber ich bin nun wieder zurück in Wien und plane schon die nächste Reise nach Russland in meine Heimat.

Es tat so gut, in dem Haus zu schlafen, wo ich Jahr für Jahr meine Kindheit im Sommer verbracht habe, im Garten Himbeeren und Kirschen zu pflücken, im Haushalt zu helfen und einfach Abends zu dritt vor dem Fernseher zu sitzen und interessante Sendungen zu schauen, während ich stricke.

IMG_3824

Wenn man im Garten steht, dann hört man Nichts ausser das Flügelflattern der Libellen, die Insekten hinterher jagen, im Sonnenschein und beim blauen Himmel.

Hier ist alles langsamer, im positiven Sinne. Man schläft länger, man isst langsamer (und dafür weniger), man macht ein Mittagsschläfchen, man werkelt eine Stunde im Garten, um dann zwei Stunden sich zu sonnen und auszuruhen. Man hat es nicht eilig und genießt die Stille und die Natur. Kein Make-Up, die dunkeln Augenringe sind auch verschwunden, kein Internet. Und ganz ehrlich? Ich habe es keine Sekunde vermisst!

tumblr_nrqraqg6841qze17go1_1280

Kräfte tanken, Gurken ernten, ein Buch vor dem Schlafen lesen, viel mit der Oma kochen, mit Opa über Politik reden, Beeren naschen, Garten gießen, Wasser mehrmals täglich holen, on repeat. Weit weg von Stress, Stau, Terminen, Menschen.

So ein regelmäßiges Digital Detox tut echt gut und bringt einen wieder runter und zurück zu den wirklich wichtigen Dingen des Lebens. Keine Trends, keine oberflächlichen Gedanken und das Wort “Luxus” wird neu definiert.

Ich will so schnell wie möglich wieder hin!

tumblr_nroxh2fuhC1qze17go1_1280

© www.mangobluete.com

Mangoblüte | Lifestyle Blog

Comments 5

  1. Ganz ganz tolle Bilder und großes Kompliment für deinen Blog.
    Ich lese ihn sehr gerne, weil es sich nicht immer nur um die neusten Trends handelt.
    Sehr schön geschrieben und sehr gut gemacht. Großes Lob!

    Liebe Grüße :-)

  2. Digital detox tut wirklich sehr gut. Letztes Jahr war ich für 4 Tage in Südtirol und habe mein Handy und auch sonst nichts benutzt. Herrlich. Alles ist viel befreiender. Und man nimmt die Umgebung auch viel mehr wahr. Kann ich wirklich nur jedem empfehlen.
    Tolle Bilder. Die Kirschen sehen aus wie gemalt.

    LG Caterina

    http://www.caterinasblog.wordpress.com

  3. :-) Das klingt nach einem sehr schönen und herrlich entspannten Urlaub mit Deinen Großeltern, liebe Anna!
    Schön, wenn man sie noch hat und die Zeit mit ihnen genießen kann
    Liebe Grüße :-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *