21

The perfect boots

Fashion, Shopping

Der Herbst ist offiziell in Wien angekommen (obwohl es gestern 20 Grad in der Innenstadt hatte…), habe ich angefangen, meine Garderobe nach Winterbasics zu durchforsten. Und dazu gehören natürlich auch Stiefel. Ich dachte mir, bevor die schönsten Modelle ausverkauft sind, bin ich dieses Jahr gescheiter und kaufe sie jetzt schon. Ich hatte Glück, denn mein Traumpaar war fast schon ausverkauft.

Dieses Modell von miu miu aus glattem Leder hat noch das gewisse Etwas, nämlich Cut-Outs bei den Knöcheln, was ich ganz nett finde. Mal was anderes. Ich habe sie in Größe 40 genommen, obwohl 39,5 auch gepasst hätte, aber ich werde noch später eine Fellsohle reinlegen, falls es wirklich kalt sein sollte.

Kombinieren werde ich sie unter anderem mit einer engen schwarzen Jeans, einem kuscheligen Pullover und Pelz. Hach, ich liebe sie jetzt schon und kann es kaum erwarten, sie auszuführen!

miu miu biker boots

miu miu biker boots

miu miu biker boots miu miu biker boots

© www.mangobluete.com

Follow on Bloglovin

Comments 21

  1. Ganz tolle Boots mit schönen Details. Zeigst du uns demnächst ein Outfit mit den Schuhen?

    LG
    Kiki von mithautundhaaren.wordpress.com/

  2. Die sind sehr sehr schön! Willst du sie auch tragen, wenn es richtig kalt ist? Wie stylst du sie dann?

  3. Wo sind das denn bitte Winterstiefel? Cut-Out, kein Profil und zu allem Überfluss vermutlich auch noch eine Ledersohle, die man sich bei nassem Wetter nicht nur ruiniert, sonder mit der man sich auch echt böse auf den Popsch legen kann. Wenn du ordentliche Stiefel haben willst, mit denen du auch in ein paar Jahren noch Freude hast, dann besorg dir Dr Martens. Die gibts in den unterschiedlichsten Varianten und Ledersorten, im kompletten Farbspektrum des Regenbogens und die machen wirklich ALLES mit. Sind natürlich nicht so schicki, aber im Winter sollte es ja eigentlich vor allem darum gegen trockenen Fußes und möglichst ohne gebrochene Beine von A nach B zu kommen. Dazu kommt noch: Du schreibst ja dass du super oft krank bist. Da finde ich solche zugigen Schuhe eigentlich eher kontraproduktiv. :/

    1. In meinen Augen sind Dr Martens-Schuhe immer an einen bestimmten Look gebunden, so als ob sie schon den Rest der Kleidung vorgeben würden. Es gibt bestimmt noch andere schöne und warme Schuhe/Stiefel, die leichter zu kombinieren sind.
      Obwohl ich viele Käufe von Anna mag, würde meine Wahl auch nicht auf diese Boots fallen.

  4. Sind so gar nicht meins aber sie müssen ja dir gefallen ;-)

    Ich finde die cut-outs überhaupt nicht schön (und weiß auch nicht genau wie man damit umgehen soll; mit höheren Socken sieht es komisch aus, ohne, sodass die cut-outs quasi nur mit Haut unterlegt sind, ist es vielleicht doch ein bisschen frisch). Ich mag die Kombi aus geschnürt und Reißverschluss nicht und meine kräftigen Oberschenkel und ich finden, dass so kurze Stiefel mit einem nicht slouchy sitzenden Schaft irgendwie unvorteilhaft sind – bei so ziemlich allen Menschen. Aber wie gesagt: Wenn sie dir gefallen, ist ja alles tutti.

  5. Hast du nicht letztens noch angekündigt wieder regelmäßig zu posten? Wird ja immer weniger hier.

  6. Die Boots sind überhaupt nicht mein Fall aber ich würde sie trotzdem wahnsinnig gerne an Dir sehen vor allem auch wie Du sie kombinierst.

  7. Diese Boots sind für mich ein typischer Fall von “out of my comfort zone”. Ich hätte niemals gezielt nach ihnen gesucht, daher bin ich seeehr gespannt, wie du sie kombinierst.
    Ich mag eigentlich so einen kurzen schmalen Schaft nicht, sowas lässt meine Waden NOCH runder wirken. Ich hab schon so viele Chelsea-Boots bestellt und zurückschicken müssen… Aber das Problem liegt eigentlich daran, dass so ein Schaft mir die Knöchel wund reiben, wenn sie so schmall sind :-( Jedenfalls… her mit einem Outfit!! :-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *