16

Steirereck x 6

Food, Personal, Vienna

This Monday we had an amazing dinner at my favorite restaurant in Vienna: Steirereck. It was very delicious as always.

~~~

Ich habe Euch bereits erzählt, dass mein Freund und ich über das letzte Wochenende vier Gäste bei uns hatten – es gab nämlich einen Grund zu feiern und das kann man am besten im Restaurant Steirereck im Wiener Stadtpark tun! Ich liebe die Atmosphäre dort und den Aspekt, dass man immer mit dem Essen überrascht wird! Dieses Restaurant ist wirklich ein Erlebnis und ich kann es jedem nur empfehlen!

Nach unzähligen Grüßen aus der Küche ging es ans Angemachte – 6 Gänge!

1. Gang:

2. Gang:

3. Gang:

4. Gang:

5. Gang:

6. Gang:

Eine kleine Lektion über Zitrusfrüchte aus Österreich:

© www.mangobluete.com

bloglovin

Comments 16

  1. Da hatte wohl wer Geburtstag :-)
    Sag mal, du bist ja ziemlich oft da – schauen die dich nicht schon ‘komisch’ an, weil du von dem leckeraussehenden Essen immer fleißig Fotos knipst ? :-D

    1. Post
      Author

      Hey Jessi, nö, sie schauen nicht komisch. Ausserdem habe ich bei mind. 2 Nebentischen auch so Verrückte gesehen, die ihr Essen fotografiert haben! :D

      1. Na bei den kleinen Kunstwerken die, die euch dort auf den Tellern servieren, kann man das auch irgendwie verstehen :-D

  2. Das steht auch noch unbedingt auf meiner To-Go Liste ;-)….

    Ich fotografiere auch immer wie wild in Restaurants rum, allerdings hatte ich letztes Jahr eine echt miese Erfahrung bei Mathias Dahlgren Stockholm, da hat mich das Personal gebeten aufzuhören mit fotografieren(!).

  3. Die getrockneten Zitronen haben wir beim letzten Besuch auch zum Abschluss bekommen – war nicht so mein Fall ;) Da hab ich lieber die dünnen Schoko-Chips gegessen :)
    Aber ansonsten sieht alles sehr sehr lecker aus!

  4. Meine Güte, bei diesen Miniportionen müssen es ja auch sechs Gänge sein um satt zu werden.
    Du solltest wenn du gesundheitliche Probleme hast, auf so oft Essen gehen verzichten. Auch wenn man das von einem Restaurant nicht denkt oder sie vielleicht damit werben, so gesund zu kochen – es wird immer sehr viel Salz verwendet. Wenn du zuhause kochst, kannst du das schon mal vermeiden.
    Ich versteh das nicht…
    Und bevor jetzt wieder ein Entrüstungssturm der Bodyguards losgeht, es ist nur ein ehrlich gemeinter Kommentar, eigentlich kanns mir ja auch egal sein, aber wenn man schreibt, dass man mit dem Essen aufpassen muss, muss man auch mit solchen Kommentaren rechnen (auch wenn meiner nicht der erste in dieser Richtung ist, andere haben sowas ja auch schon geschrieben)

    1. Ich denke, das erledigt von selbst, wenn sie etwas älter ist und sich das Essengehen automatisch auf den Hüften bemerkbar macht. ;-)

  5. Sieht echt gut aus, bei den kleinen Portionen wäre ich glaube ich aber genervt, immer in so MINIMALEN Häppchen zu bekommen, wenn man Hunger hat.

  6. Dadurch, dass man unzählige Gänge isst und auch dazu trinkt, geht man da mit einem ÜBERfüllten Bauch raus. Ich weiß ja nicht, wie groß eine einzige Portion bei euch aussieht, damit ihr satt seid… :-) zu große Portionen sind ja bekanntlich auch nicht wirklich gesund…
    Probiert selbst mal 7 kleinere Gänge zu kochen und die nacheinander zu essen – kann durchaus zu viel sein :-)

    Liebe Grüße

  7. dazu gibt es auch brot!,- das allein macht schon satt finde ich ! ;-)

    mit dem unzähligen trinken nebenbei, wäre mir das zu viel…..

    soo wenig ist das nämlich gar nicht!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *