8

Where to stay in the Turks & Caicos?

Photography, Travels, Where To Stay In ... ?

Kennt ihr das, wenn ihr einen Ort besucht und da einfach nicht mehr weg wollt? Weil es der schönste Ort der Welt ist, den ihr je gesehen habt? Weil die Welt dort einfach stehen bleibt und man gar nicht mehr wo anders sein will? Und man sehr traurig wird, wenn man die Koffer wieder packen muss?

Das habe ich im Amanyara* Hotel erlebt. Es haben nicht nur die Natur und die Umgebung dazu beigetragen, sondern auch unsere Unterkunft. Das war Service auf allerhöchstem Niveau, in jedem Bereich. Ich war zum ersten Mal in meinem Leben sprachlos wegen einem Hotel.

Die Aman-Hotelkette stand schon lange auf unserer Reiseliste aber es hat sich leider bis jetzt keine Möglichkeit ergeben, in einem Amanhotel zu übernachten. Bis wir auf den Turks & Caicos Inseln gelandet sind.

Wir hatten drei wunderwunderschöne, unvergessliche Tage, umgeben vom kristallblauen, klaren, frischen Wasser.

Angefangen von der stillvollen Abholung am Flughafen bis zur Verabschiedung mit kühler Schokolade für die Weiterreise.

Zimmerschlüssel sind überflüssig; ich habe die drei Tage kein einziges Mal eine Handtasche mitgenommen, den Föhn nicht verwendet (ausser zum trocknen von Badezeug am Abreisetag – wer kennt das nicht) und mich so wenig geschminkt wie möglich. Was für ein Traumleben!

Ein kostenloses Upgrade gab es auch; auf das Deluxe Pool Pavilion – das heisst: eigener Pool (und was für einer!!). Die Minibar (ohne Alkohol) ist inkludiert, sowieso…

Weil ich mich im Zimmer vor einer Kakerlake erschrocken habe, wartete eine handgeschriebene Entschuldigung, Flasche Roséchampagner und Erdbeeren in Schokolade vom Hotel als Überraschung nach dem Dinner auf dem Zimmer auf uns.

Motorlose Sportgeräte (SUP-Boards, Schnorcheln,…) waren kostenlos, genauso wie Wasser en Masse und Sonnencreme. Das Hotel war ausgebucht, ich hätte eher auf leer getippt.

Zugegeben, wir haben in der kurzen Zeit das Hotelgelände nicht verlassen, sondern wollten uns nach dem vielen Gehen und Entdecken in Chicago und Miami einfach nur entspannen und nichts tun.

Das Essen war fantastisch; wir hatten Vollpension und haben von Früh bis Spät geschlemmt.

Ich habe ein Stückchen meines Herzens dort gelassen und bin jetzt noch neugieriger auf andere Aman-Resorts geworden. Die Messlatte für Hotels ist nun enorm hoch und alles was danach kam und kommen wird (New York z.B.) hat/te es nun sehr schwer…

Und ich weiß nicht, ob das jetzt so eine gute Idee war, dass ich jetzt über das Hotel so sehr schwärme, ich hoffe, es wird nicht so überlaufen in der Zukunft…

*keine Blog-Kooperation oder ähnliches

© www.mangobluete.com

Comments 8

  1. wow es schaut so traumhaft aus :) echt richtig toll – besonders wenn es ausgebucht ist u man trotzdem nicht das gefühl hat :)
    haha jaja wie du sagst – alles andere was nach diesem hotel kommt hat es bestimmt richtig schwer mitzuhalten
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

  2. Es scheint als würden deine Reiseposts auf wenig Resonanz stoßen.

    Es ist halt so, als ob man in einem Luxusreisebüro Prospekte von Reisen ansieht, die man sich nie wird leisten können. Für uns hat das – im Gegensatz zu dir – keinen Bezug.

    Ich zumindest freue mich besonders über mehr Posts wie zuletzt z.B. mit deinem Kleid. Solche Posts wünsche ich mir wieder öfter.

    1. Das sehe ich anders. Ich kann mir momentan auch kein solches Hotel leisten (aber wer weiß, vielleicht irgendwann mal?), genieße es aber mich davon inspirieren zu lassen. Und träumen wird ja wohl erlaubt sein?

  3. “ich hoffe, es wird nicht so überlaufen in der Zukunft…”
    Keine Sorge, die breite Masse kann sich das sowieso nicht leisten…
    Klingt jedenfalls toll, echt ein traumhaftes Hotel!
    LG

  4. Liebe Anna. Deine “Where to stay…”-Post sind die Rubrik von deinem Blog, welche mich am wenigsten ansprechen, dass muss ich zugeben. Ganz einfach, weil ich ein ganz anderes Reisebudget habe als du. Aber die Bilder anzuschauen sind trotzdem schön :) Gibts mal wieder einen Ernährungs-Update etc.? Auf deinen letzten IG-Fotos sahst du auf jeden Fall BOMBE aus!! Liebe Grüsse

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *