27

Stairway to foodie heaven!

Food, Travels

Today we had dinner at the french restaurant La Petite Maison. I can really recommend it if you want to enjoy really good food with fresh ingredients in a nice atmosphere! 

~~~

Heute haben wir ein neues, gehyptes Restaurant in Dubai ausprobiert – das La Petite Maison. Das französische Restaurant ist sehr schön von der Einrichtung her (sehr charmant!) und der Service ist aufmerksam und schnell. Die Tischdeko ist hier übrigens essbar! :D Mein Freund hatte ein Loup De Mer Carpaccio und danach Cotelettes D’agneau. Ich wählte einen Fisch in der Salzkruste gebacken mit gedämpften Brokkoli. Alles war sehr sehr lecker und schmeckte sehr erfrischend und leicht. Mein Fazit: zurecht gehypt!

Dieses Restaurant befindet sich in den Gate Villages von DIFC (Dubai International Financial Centre) zusammen mit anderen guten Lokalen wie zum Beispiel das Zuma oder Gaucho. In diesem “Dorf” sieht es ein wenig wie in einer Europäischen Innenstadt aus, da es hier Geschäfte unter dem freien Himmel gibt (und nicht in den riesigen Shopping Malls) und überall sieht man diese tollen Lokale, Restaurants und Kunstgalerien.

Ach ja, falls Ihr ins La Petite Maison hingehen wollt, müsst Ihr unbedingt reservieren!

Eingangshalle in das Gate Village Nr. 8:

Die Deko, die man als Vorspeise am Tisch selber schneiden und würzen kann:

Tarte Fine vom Freund:

Danach machten wir einen kleinen Verdauungsspaziergang in der Umgebung. Seit 2010 hat sich da einiges verändert:

© www.mangobluete.com

 bloglovin

Comments 27

    1. Post
      Author

      Liebe Svenja, vielen Dank für deine Sorge um meine Gesundheit! Meine Ärztin hat es mir erlaubt, ein mal in der Woche leichten Fisch zu essen.
      Liebe Grüße,
      Anna

      1. Dann schreib das doch einfach das nächste mal dazu!? Recht hat sie ja, du redest immer ganz viel und es kommt nichts bei rum.

    2. Außerdem hat ihr momentaner Fleischverzicht nichts mit den Tieren an sich zu tun, sondern wegen ihrer Gesundheit.
      Also macht dein lächerlicher Kommentar keinen Sinn..

  1. das Wort zum Dienstag: Fische sind auch Tiere…. ja genu, das sind sie, danke für die Info ;-) Amen!

    1. in der Tat, viele machen da einen Unterschied, von wegen Fische haben kein Schmerzempfinden und so…’ich bin Vegetarier, esse aber Fisch (???)…’ Das hört man oft, deshalb fand ich den Kommentar nicht so abwägig, wie Du….

      1. Sie isst aber vegetarisch wegen ihrer Gesundheit, nicht wegen dem Schmerzempfinden irgendwelcher Tiere. Sie kann also die Tiere essen, die sie verträgt. Vegetarisch zu essen heißt doch nicht immer gleich, dass man das nur wegen der Tiere macht -.-

  2. Hey Anna,
    Willst du uns nicht endlich verraten, wieso du vegetarisch essen sollst?!
    Oder ist das auch nur so ein momentaner Hype!?

  3. “Die Deko, die man als Vorspeise am Tisch selber schneiden und würzen kann:” – stell ich mir mit einer Zitrone eher schwierig vor :-)

  4. das restaurant sieht sehr schön aus! was das mit dem fleischverzicht betrifft, ich hätte hier auf dem blog das thema gar nicht angeschnitten, dass ich aus gesundheitlichen gründen eine zeitlang vegetarisch leben muss. das sind sachen wo niemanden was angeht und so kommen fragen auf, warum und weshalb!? das hätte wahrscheinlich so gar niemand bemerkt, dass anna eine zeitlang kein fleisch isst. sowas ist privatsache.

  5. (obwohl ich die kommentare alle gelesen habe, äußere ich mich jetzt mal nicht zur veggie-fisch-diskussion, jeder muss für sich entscheiden was er isst).
    Das Restaurant sieht wikrlich super aus, ich bin ja ein großer Fan französischer Küche, v.a. mag ich, dass zum Essen immer auch gleich wahnsinnig leckeres Baguette gereicht wird und Franzosen ihr Essen irgendwie mehr zelebrieren und sich mehr Zeit lassen, schon allein weil es eigentlich abends fast immer nur Menü gibt.

    xxx Anita

    1. ich glaube, du warst noch nie bei franz. durchschnittsfamilien zu gast….da frauen und männer den ganzen tag arbeiten bleibt für die große küche kaum noch zeit und lust…fast food und tiefkühl ist mittlerweile gängiger als bei uns :(

      1. Ich glaub eher du bist noch bei einer französischen Gastfamilie gewesen…..

        Wo hast du denn deine Fast Food Info her?

        1. feunde, bekannte…und vor einiger zeit gab es eine doku auf arte, da wurde eine franz. akademikerfamilie mit einer schwäbischen normalofamilie verglichen…die franzosen ließen sich das ganze essen schicken und die kinder wussten nicht, wo die milch herkommt und bei den deutschen wurde jeden tag frisch gekocht.

  6. Anna, ich verstehe nicht warum du auf unnötige Zickerein in den Kommentaren eingehst, dich aber nie zu den von deinen Posts verursachten Diskussionen in den Kommentaren äußerst?

  7. Pingback: LBD in Dubai « Mangoblüte | Life & Style Blog

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *