16

So easy so good – Cheese Platter

Food

Käseplatte

Manchmal will man einfach nichts Aufwendiges kochen und da ist so eine Käseplatte ideal. Sie macht auch satt und schaut sehr hübsch aus. Ausserdem kann ich mir das auch gut für ein lockeres “Dinner” mit Freunden und viel Wein vorstellen.

Wir haben unsere Käseplatte schon bestimmt drei Mal gemacht und schon eine Menge neuer Käsesorten ausprobiert. Ich bin da ein kleiner Käsejunkie und könnte mich jeden Tag davon ernähren. Die Käseabteilung bei Meinl am Graben ist mein Hotspot und ich mag die Verkäuferinnen dort, weil sie gut beraten und man den Käse vor dem Kauf kosten kann. Ich bin da sehr wählerisch und mag milden, cremigen Käse, der nicht zu intensiv schmeckt aber dennoch einen eigenen Geschmack hat, wie zum Beispiel der Vacherin Mont-d’Or.

Im Grunde muss man nicht viel bei einer Käseplatte bedenken, aber eine gute Mischung aus nussig, cremig, süss, hart, fancy und weich ist ein heisser Tipp. Dazu noch gutes Brot (Ströck oder Joseph), Wein, eine französische, ungesalzene Butter, Nüsse, bestes Olivenöl, etwas Salami und/oder Schinken, Weintrauben oder Feigen, geräuchertes Salz, eventuell Tomaten und für mich ganz wichtig: Feigensenf. Und schon hat man ein schnelles, unkompliziertes Dinner, welches garantiert satt macht.

Man braucht einfach nur Zutaten von der höchsten Qualität, die man finden kann:

Käseplatte

Käseplatte

Käseplatte

Käseplatte

Käseplatte

Käseplatte

Käseplatte

Käseplatte

Käseplatte

© www.mangobluete.com

Follow on Bloglovin

Comments 16

  1. That’s nothing new, no? And if you try to keep in shape, don’t serve it too often. For people with skin problems it’s also not recommended. And butter…can it be any good quality butter or must be french?! Do you have any problems to find good enough austrian butter? Since we live in France we prepare cheese platter pretty often but here in France people know: less is more. Sehr oft klingen deine Vorschlaege sehr pretensionell…

  2. Ich liebe Käse so sehr! Bei jedem Menu freue ich mich eigentlich am meisten auf den Käsegang, da würde ich glatt auf das Dessert für verzichten können. Wir waren über Weihnachten in einem tollen Hotel, die hatten die größte Käse- und vor allem Senfauswahl, die ich bislang gesehen habe. So köstlich!

  3. Ganz mein Geschmack :) Und superschön angerichtet! Hast du eine Empfehlung für Feigensenf? Bzw. warum genau französische Butter? Liebe Grüße, CC

  4. ja warum die französische Butter? Wie schmeckt die? Ich esse low carb, lasse also Brot und Weintrauben stehen aber ich liebe Käse und Charcuterie…die Cashewkerne dazwischen sehen auch lecker aus… kennst du eigtl. norwegischen Karamellkäse (brunost)? Den liebt oder hasst man, ich finds geil ;)

    1. Dear Emma, I think you must be really a connoisseur to feel the difference. I used to live for nine years in Austria and can assure you, a good, real butter is exactly the same as the french one. We are talking about butter, not any mixture of butter with something. Perhaps only butter “sommelier” could tell you: yes, it’s french! KR!

  5. die butter brauch ich persönlich nicht dazu weder aus österreich noch aus frankreich… käse pur hab ich am liebsten. leider bei mir nicht oft am teller da ich eine sehr starke histaminunverträglichkeit habe :-(- der käse beim meinl ist ein traum vorallem der mit trüffel, dazu einen trüffelhonig und das paradeiserbrot vom meinl schmatz*

  6. This is my favorite way to dine. All of this mixed with great wine and fun conversation is the perfect evening in, in my opinion.

    xx
    chicandsequined.com

  7. ….und bitte nicht vergessen, ein Schälchen mit Kümmel. Passt hervorragend zu käse und ist gesund.

  8. Ein echtes Paradies für Käseliebhaber ist “Der Schweizer” in der Wollzeile, bzw hat er an ein oder zwei Tagen auch einen Stand am Karmelitermarkt.

  9. Pingback: Recently… | Mangoblüte | Life & Style Blog

  10. Pingback: Sunny Saturday | Mangoblüte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *