19

Singapore Day 4

Events, Fashion, Travels

Ich bin gestern Abend gesund und munter in Wien angekommen und kann Euch endlich von unserem letzten Tag in Singapur berichten:

Der vierte Tag in Singapur startete fantastisch! Denn das Team von YourSingapore hat uns mit Fashion Show Tickets zu Zac Posen überrascht! Aber zuerst stand Little India am Programm. Ich war zwar noch nie in Indien, aber ich glaube, dass es ziemlich genauso sein müsste. Ich habe versucht, diesen Flair mit dem Fotoapparat einzufangen. Es ist echt witzig; kaum geht man ein paar Strassen weiter, schwupps ist man in einem anderen Land (also, man hat das Gefühl… Ihr wisst schon, was ich meine)!

Es ist wirklich faszinierend, wie viele Fassetten Singapur zu bieten hat. Moderne und alte Traditionen, altes Handwerk und High Fashion, viele Kulturen und Sprachen, widersprüchliche Architektur und tolles Essen.

Danach sind wir zur Media Preview von Suecomma Bonnie ins Reebonz Space (sehr coole Location übrigens) gefahren. Die Designerin präsentierte ihr aktuelle Schuhkollektion in Anwesenheit drei berühmter koreanischer Schauspielerinnen. Vor Ort konnten wir die Schuhe genauer unter die Lupe nehmen und Models haben diese sehr gut zur Schau gestellt. Ein paar Modelle waren wieder von westlichen Designern inspiriert aber die Designerin sagt selber, dass sie der koreanische Christian Louboutin sei (was man auch an den pinken Sohlen gemerkt hat).

Nach einem Lunch vor Ort sind wir zu einem Flohmarkt gefahren. Leider war es unerträglich heiss, trotz Sonnenschirm, so dass wir uns nur kurz umgesehen haben und dann weiter zur Haji Lane gefahren sind, wo sehr tolle, kleine und ausgefallene Geschäfte von lokalen Designern Tür an Tür sich befinden.

Nach einer kurzen Pause im Hotel haben wir uns hübsch für die alldressedup AW12 Show gemacht. Alldressedup ist ein lokales Designerteam, welches sehr schöne Sachen am Laufsteg vorgestellt hat. Nach der Show hiess es wieder warten, warten, warten, da alles noch für Zac Posen vorbereitet werden musste. Wir nutzen die Zeit und begutachteten die Gäste, die teilweise in wunderschönen, langen Roben kamen und stolz für Fotografen posierten. Über die Tage habe ich es sehr genossen, das Publikum zu beobachten, wie sie sich kleiden und benehmen. Singapurianer haben einen sehr guten Stil, etwas schräg aber niemals stillos, sondern interessant mit dem gewissen Etwas.

Und dann kam der Moment, auf den ich mich schon den ganzen Tag gefreut habe! Die Zac Posen Show fing an und es war so, als ob das Publikum den Atem anhielt! “Aaaaahs” und “Ohhhhhhs” füllten später den Raum und die Atmosphäre war unbeschreiblich. Die Kleider waren natürlich ein Traum und die Trägerinnen sahen sehr edel aus. Schön fand ich auch später das Lächeln aller Models und als die Gäste aufgesprungen sind, als Zac Posen kurz rauskam.

Was für ein toller Abschluss dieser aufregenden Zeit in Singapur!

An dieser Stelle möchte ich mir für die Organisation bedanken, denn es war wirklich eine wunderschöne und perfekte Reise! Ideales und volles Programm für vier Tage Singapur, sehr vielseitig und man hat einen guten Überblick über diese Stadt gewinnen können. Danke! :)

Little India:

Media Preview:

Designerin (links) mit Übersetzerin:

Kennt jemand die Namen dieser drei Schauspielerinnen?

So tolle Outfits:

Lunch:

Mit Schirm am Flohmarkt unterwegs:

Am Abend vor den Shows. Models bereiten sich vor:

Frontrow:

In der Pause zwischen den Shows:

Zac Posen:

© www.mangobluete.com

 bloglovin

Comments 19

  1. Ich hoffe du konntest den Rückflug mir Singapur Airlines genießen und bist wieder gut in Wien gelandet! Was macht der Jetlag?!

    Auch die Bilder des 4. Tages sind bombastisch! Du hast die vielen Seiten der Stadt wirklich toll eingefangen! Freut mich das du einen tolle Reise hattest, das Programm klang wirklich super!

    Herzliche Grüße,
    Miss Sugarshack

  2. Wie toll!! Es sieht aus als hattest du eine tolle Zeit in Singapur. Schon allein die Tatsache, dass du bei einer Zac Posen Show dabei warst macht mich mega neidisch!! Nein, Spaß beiseite, ich freu mich für dich, und erfreu mich an deinen tollen Bildern. ;)
    Lg, Andrea

  3. Zac Posen ist toll, ich mag seine Shows auch echt gern. Dafür hätte ich auch ein bisschen Wartezeit in Kauf genommen, allerdings fänd ichs total schade, in einer Stadt wie Singapur meine Zeit mit Warten zu vertrödeln. Da gibts noch soviel mehr zu sehen!

  4. Wow, diese 4 Tage waren ja wirklich traumhaft. Bei deinen Reiseberichten bekomme ich immer Lust auch dorthin zu fliegen. Und die Kleider von Zac Posen sind ja der Knaller. Darin fühlt man sich bestimmt wie eine Prinzessin. Auch das blaue Kleid mit den roten Schuhen der bekannten Schuhdesignerin ist sehr hübsch. Schlicht, aber mit dem gewissen Etwas.
    LG
    J.

  5. Warum sind eigentlich die Outfit-Bilder immer nur von der Seite oder von hinten aufgenommen? Irgendwie schade. Wirkt fast so, als seien sie heimlich entstanden.

  6. Wie wunderbar exotisch stilvoll die Damen gekleidet sind
    Da kriegen in Cashmerestrickjäcken steckende und Perlenkettenumhängte Gören zu Recht Komplexe

  7. schade, dass oft bei den laufsteg-fotos dein focus (gewollt oder ungewollt) auf der front-row anstelle auf dem model lag. so sind die meisten outfits leider gar nicht gut zu erkenn… also fokussieren viell. noch mal üben???

    ansonsten scheint es eine großartige reise gewesen zu sein. bin in der tat etwas “neidisch”.

  8. Danke Anna für das “mitnehmen” auf deine Reise nach Singapor, die tollen Fotos und den interessanten Bericht

  9. Die Zac Posen Abendkleider sind wunderschön. Und die Schuhe der Dame mit der pinken Kroko Birkin würde ich sofort nehmen;-) Toller Bericht, Anna :-) LG aus München!

  10. Wunderbare Eindrücke. Singapur steht auch auf meiner Reiseliste. Hoffe, dass es irgendwann mal klappt. :)

    Deine Frage zu den drei Schauspielerinnen kann ich dir sofort beantworten, liebe Anna. Ich bin Koreanerin und kenne zwei von ihnen durch zahlreiche koreanische Dramen: Es handelt sich um die koreanischen Schauspielerinnen Lee Hye Young, Uhm Jung Hwa und Chae Jung Ahn (von links nach rechts, im koreanischen nennt man die Nachnamen immer zuerst, nicht wundern). Chae Jung Ahn hätte ich zu gerne selbst mal getroffen. :) Uhm Jung Hwa hat Fotos von der FW auf ihrer FB-Seite gepostet: http://www.facebook.com/pages/Uhm-Jung-Hwa/101425875203

    Liebe Grüße, Mina

  11. Pingback: No time for nothing « Mangoblüte | Life & Style Blog

  12. Pingback: Front Row Chic « Mangoblüte | Life & Style Blog

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *