40

Robbe & Berking

Food, Interior Design, Shopping

May I introduce you to our new salt and pepper shaker from Robbe & Berking! It’s called ‘Leon’ and I love the classic but also modern look. 

~~~

Mein Freund und ich wohnen seit ca. 2008 in unserer Wohnung und wir hatten bis jetzt keine normalen, hübschen Salz- und Pfefferstreuer! Nicht, weil wir zu faul waren, welche zu besorgen, nein, wir wollten einfach die richten kaufen. In der Zwischenzeit wollten wir keine vorübergehende Lösung finden, da es sich am Ende stapelt oder man sich denkt, “ach, das passt eh, ich brauche keine anderen…” So haben wir übrigens mit Allem in der Wohnung gehandhabt. Zum Beispiel monatelang mit Plastikbesteck essen, bevor die richtigen eingezogen sind.

Nach vielem Suchen und Überlegen einigten wir uns auf das Modell “Leon” von Robbe & Berkingdas Olivenöl-Gefäss ist gleich mitgekommen. Fabios benutzt übrigens genau die selben.

Klassisch aber doch modern, passt zum Besteck und Tisch. Jetzt müssen wir nur noch feinstes Salz und Pfeffer finden, da die Löcher sehr klein sind.

robbe berking leo

robbe berking leo

robbe berking leo

© www.mangobluete.com

 Follow on Bloglovin

Comments 40

  1. Ja,… sind halt einfach Salz- und Pfefferstreuer, nichts besonderes. Ich persönlich stehe da mehr auf Mühlen, ist ein ganz anderes Würzerlebnis. Aber jeder wie er mag.

    1. Post
      Author

      Lieber Man, Salz- und Pfeffermühlen benutzen wir immer noch beim Kochen. :)
      Liebe Grüße,
      Anna

  2. Sehr schön – klassisch, edel, unaufdringlich.
    Dennoch mag ich nur frischgemahlenen Pfeffer aus der Mühle – kannst du da eine schöne empfehlen?

  3. Wow. 1890 Euro für einen Salzsteuer ist wirklich Luxus. Schön wenn man sich so was leisten kann!

    1. 1890 Euro kosten die Mühlen. Die Streuer kosten je 600€. Allerdings heisst die Serie “LEON” und nicht “LEO” , da war der kleine Tipfehlerteufel kurz unterwegs… LG

      P.S. Ich finde das Design extrem stilecht! Gut gemacht!

    2. 1890 € ist der Preis der Pfeffermühle, hier handelt es sich um die Streuer für 600 €/Stück, was natürlich nichts destotrotzimmer noch gesalzene Preise sind

  4. Auch ich schließe mich der Fraktion an, die lieber frisch mahlt – beim Köchen und beim Essen.
    Und wenn man schon extra Salz und Pfeffer mit feinster Körnung kaufen muss, ist das für mich mehr für die Optik als Funktion.

  5. ich würde mal sagen, man sieht ihnen den preis nicht an,ich hätte sie auf max. 50 pro Stück geschätzt, (aber ich kenne mich bei sowas nicht aus), was ich bei solchen designobjekten ehr schlecht finde (bei Kleidung und Taschen ist es mehr anders rum) da hätte ich lieber in einen anderen trolley investiert, und billigere Salzsteuer genommen :-) , da wir doch alle wissen, dass du es dir leisten kannst. übrigens nehme ich mal an, ihr habt die richtigen gesucht :-)

  6. Ich finde sie schön….. Klassisch, aber dennoch designed. Allerdings würde ich nicht monatelang Plastikbesteck benutzen….Ihr habt doch so viel Geld, dann kann man doch lieber ein “günstigeres” Besteck kaufen, bevor man auf Plastik herumkaut. Habt ihr eurem Besuch auch Plastikgabeln vorgesetzt?

    (“die richten kaufen” – richtigen kaufen ;))

  7. liebe anna,
    also, wenn DIESE preise in der tat richtig sind…aua…
    selbst wenn ich geld im überfluss hätte, DAS wäre mir eindeutig zuviel.
    abgesehen davon halte ich überhaupt nichts von vorgemahlenem pfeffer. pfeffer MUSS aus einer mühle kommen, er verliert so schnell an aroma.
    bei salz ist das etwas anderes, aber auch da benutze ich fast ausschließlich gemahlenes meersalz.
    bitte versteh mich nicht falsch, ich finde das design wirklich schön und zeitlos, aber den preis nicht unbedingt gerechtfertigt.
    dennoch…
    lg und einen wunderschönen tag.
    yvi

  8. abgesehen vom preis den ich erst nachher gelesen habe, finde ich die beiden jetzt nicht so besonders….-
    ich finds irgendwie eigenartig wenn man bei allen dingen auch so belanglosen wie salz und pfefferstreuer ein spektakel macht … – als würde alles teuer sein “müssen”- ….- vielleicht ist es tatsächlich so wenn man so viel geld hat das es nicht relevant ist sich darüber gedanken zu machen- keine ahnung- mir ist der inhalt wichtiger- ich verwende ausnahmslos sonnentor produkte.. es gibt nichts besseres :-)- und wo das drinn steckt ist mir egal :-)

  9. Witzig, bei uns in der Küche stehen optisch zu 95% identische Streuer, die wir zur Einweihung geschenkt bekommen haben – und ich tippe, meine Freundin hat kein Vermögen dafür ausgegeben ;)
    Aber beneidenswert, wenn man so ein angenehmes Leben hat, das man sogar die Wahl von Salz- u Pfefferstreuern zur langjährigen Suche gestalten kann :)

  10. Welch’ exquisiter herausragender Geschmack! Dieses zeitlose Design….Aber:
    Sind da Fingerdapper drauf???? Sagt mal Euren Personal, dass die besser putzen sollen!!!!!Das geht ja gar nicht…..

  11. Da gibt man Geld aus für schlechten – da gemahlenen – Pfeffer. Aber gut zu wissen, was so bei Fabios herumsteht. Wenn sich nur mal das ‘rumspricht. ;-)

    Ich schließe mich den vorrednern an, der beste Pfeffer kommt aus einer Mühe, und Peugeot macht tadellose Pfeffermühlen. Aber die könnte sich ja jeder leisten. Die stehen so gar im Top-Kino-Beisl auf den Tischen. ts ts tssss. Gibt es denn keine vergoldeten Peugeot-Mühlen in dieser Welt?! Müssen am Ende die inneren Werte mehr zählen als der Schein?

  12. Das Design gefällt mir sehr, sehr gut! Ich mag’s allerdings ganz frisch gemahlen am liebsten, deswegen bin ich auf der Suche nach der idealen Mühle! Gar nicht so einfach …

  13. Wundervolle Streuer, obwohl ich auch eher die Mühlen beim Kochen bevorzuge. Wenn Du nach wirklich guten Gewürzen suchst, dann empfehle ich Dir den Onlineshop von Pfeffersack und Söhne, ich liebe die Gewürze dort.

  14. “Normal” geht bei dir (und deinem Freund) anscheinend überhaupt nicht. Auf mich macht ihr den Eindruck, wie wenn ihr nicht wüsstet, was ihr mit eurem vielen Geld anstellen sollt. Wie hast du bei diesem orangefarbenen LV-Sackerl so schön gesagt: “…warum sich einschränken, wenn man sich den teureren Artikel leisten kann?” Ich frage mich: Warum denn mal nicht? Es muss doch nicht immer alles luxuriös und verdammt teuer sein!

  15. Geschmäcker sind zum Glück unterschiedlich :-D Die sind mir optisch viel zu clean. Das ist absolut nicht mein Geschmack! Aber da ich persönlich auch nie nachwürze, besitze ich auch keine “Tischstreuer”. Wenn meine Gäste nachwürzen möchten, so stelle ich meine Mühlen auf den Tisch.
    Meinst du nicht, dass die sehr schnell anlaufen werden? Ich glaub, mir würde das Silberputzen irgendwann auf den Wecker gehen.

    Ich wünsch euch viel Spaß mit euren neuen Errungenschaften und immer einen guten Appetit :-D

    LG, Ekaterina

  16. tolles design… wahrscheinlich halten die auch eine weile .-) anna, wie lange bist du eigentlich mit deinem Freund zusammen?

  17. Die Serie heißt tatsächlich “Leon” und die Form der Serie ähnelt einer Serie bei Ikea vor allem die Vasen.

    Stell dir vor kommt einer zu Besuch und denkt, das Zeug ist von Ikea ! und dass bei den Preisen

  18. also ich finde das trio wirklich sehr schön. würde ich dafür über 1600 euro zahlen ? niemals. für mich muss nicht alles umwerfend schön sein. ein salzstreuer von real für 2 euro und eine pfeffermühle von ostmann für 5 euro tuns bei mir auch. anna und ihr freund sind da nunmal anders…….ich denke. dass sie in jeder lebenslage und bei jedem gebrauchsgegenstand nunmal aufs design und auf qualität viel wert legen. ist auch nichts verwerfliches…..ich denke die meisten leser hier finden es nur befremdlich, weil sie sich mit dem kauf von gebrauchsgegenständen viel weniger auseinandersetzen. ich bin da auch mehr so der “ich brauch xy….geh ich halt mal schnell in den supermarkt und kauf eins” – typ :D :D

  19. Den Ölspender finde ich schön, die Steuer überzeugen mich gar nicht. Sie würden mir genauso wenig auffallen wenn sie in einem Diner auf dem Tisch ständen, da würden sie optisch auch reinpassen.

    Und der Preis ist bescheuert, selbst wenn mans hat aber da unterscheidet sich dann wieder Neurreich von Alteingesessenem. Zweitens schüttelt über sowas den Kopf ;-)

  20. Warum bedenkt keiner das die sachen aus Silber und per Hand hergestellt wurde?
    Ich finde es toll das es Leute gibt die sich solche Dinge leisten können und somit ein altes Handwerk unterstützen. Wenn jeder nur die 2euro salzstreuer von real kauft gehen solche firmen den bach runter.
    Das ist doch was ganz snderes im vergleich zu maschinell hergestellten massenprodukten a la Peugeot.

    1. Post
      Author

      Liebe(r) K, herzlichen Dank für Deinen Kommentar! Genau so sehe ich das auch! Tolle Einstellung!
      Liebe Grüße,
      Anna

  21. Also ich muss ehrlich sagen, dass ich für bestimmte Küchenutensilien, wenn sie zum Beispiel aus echtem Silber sind, auch mehr viel ausgebe (n würde)… ich denke da zum Beispiel an Étageren, Platten und Besteckt. Den Preis für die o.g. Sachen finde ich aber auch nicht gerechtfertigt. Aber wenn man es sich erlauben kann, dann ist es doch jedem selbst überlassen, wofür er sein Geld ausgibt. Ich würde es mir nicht anmaßen, mich da einzumischen oder es zu bewerten. Allerdings muss sich Anna bestimmte Anmerkungen wie “ihr seid kaufsüchtig” et ceterea vielleicht wirklich gefallen lassen, da man den Eindruck schon gewinnen könnte. Aber hier auf Mangoblüte geht es halt auch nun mal vorderrangig um Konsum(güter).LG, Anna http://stil-box.blogspot.de/

  22. Ich habe mein Besteck von Robbe & Berking. Ich esse nicht damit, da 925er Silber doch sehr weich ist und ich das Besteck nicht beschädigen möchte. Ich sehe es als Erinnerung und Geldanlage an. Robbe & Berking verkauft sein Silber auch teilweise als Geldanlage. Wenn es dazu noch so toll aussieht ist es doch super! Schöner Kauf Anna!

  23. Wie man für so etwas Nebensächliches wie Salz- und Pfefferstreuer soviel Geld ausgeben kann, ist mir echt ein Rätsel…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *