15

Recently…

Life

Jetzt kommt die stressigste Zeit des Jahres, aber ich freue mich schon richtig darauf! Damit es einem nicht zu viel wird, nimmt man sich am Besten eine Minute Zeit, nur für sich, mit einer Tasse Tee – bei mir wirkt das Wunder und ich bin herrlich entspannt!

In den letzten Wochen habe ich mir sehr viel Zeit nur für mich genommen, und es hat mir richtig gut getan. Was habe ich also in der Zeit gemacht, statt zu bloggen? Natürlich 10% davon auf Instagram präsentiert!

Am Pool in Dubai gelegen:

Über pinke Autos gestaunt – in Dubai, wo sonst?

Einen leckeren Lunch am Strand genossen:

Mich in meinem Körper wohlgefühlt:

Leckere Macarons von Pierre Hermé und Tee von Ladurée wieder zuhause genossen:

Schoko-Haferbrei zum Frühstück gemacht:

Mit einer lieben Freundin beim Clueso Konzert gewesen:

Mich über DEN Nagellack gefreut, den mir eine andere liebe Freundin mitgebracht hat:

Mich über ein weiteres Paar Loafers von Laco’s Collection gefreut:

In Berlin eine wunderbare Ausstellung besucht:

Mich über die Sonne in der Wohnung gefreut:

… oder eine köstliche Tasse Kaffee:

Auch eine hübsche Uhr macht mich happy (Ihr kriegt übrigens -15% Rabatt auf eine Bestellung bei Daniel Wellington mit dem Code ‘mangobluete‘ bis zum 30.11.2014!)

Ein interessanter Press-Day von Estée Lauder stand gestern im Programm, wo ich mich von all den tollen Neuheiten verzaubern ließ:

Smoothie statt Lunch geht immer – dieser hier ist von Lilette’s – “Spencer” (ich bestelle ihn immer ohne Honig, aber mit Chiasamen):

Oh was freue ich mich schon auf die Weihnachsbeleuchtung in Wien!

Und natürlich: Reisepläne machen. Immer.

© www.mangobluete.com

Follow on Bloglovin

Comments 15

  1. Ein sehr schöner Rückblick! :)
    Manchmal braucht man einfach die Zeit für sich… wenn sie dann in Form von Tee und einem leckeren Stück Kuchen daherkommt, umso besser! ;)

    Liebe Grüße,
    Maren

  2. Liebe Anna,
    ein traumhafter Beitrag und wunderschöne Bilder. Hat mich inspiriert, wieder mal mehr auf mich zu schauen und mir etwas Gutes zu tun. Danke dir dafür. LG Julija

  3. für mich ist die zeit zwischen september und dezember am allerschönsten- und stress gibts bei mir zu weihnachten nicht- wir schenken uns wie jdes jahr nichts- halte von dem ganzen konsumverhalten nichts- und meine familie auch nicht- wir feiern gemeinsam im kleinen rahmen lachen und reden miteinander- und wenn ich meiner mutter etwas schenken möchte oder meiner schwester bekommen sie das einfach so unterm jahr!- die ganze stressmacherei geht an mir vorbei- und jeder der sich stress macht ist selbst schuld- es kann auch ganz anders sein :-)

    1. Oh wie traurig, nichts zu Weihnachten…..:-(
      Ich mache meinen Lieben auch unterm Jahr Geschenke, das muss ja nichts Teures sein, sondern etwas Liebes mit dem Ziel “ich denk an Dich! ich hab Dich lieb!”
      Aber Weihnachten ganz ohne Geschenke….nee für uns ist das nichts .
      Eine liebe Freundin von mir, die 4 Kinder, 4 Schwiegerkinder und 10 Enkel hat macht es so: die Kleinen (nach Absprache mit deren Eltern) bekommen natürlich Geschenke und die Erwachsenen treffen sich an einem Wochenende im Herbst, jeder zieht einen Namen und man muss nur den Beschenken, den man zieht (Wichteln).
      Ich habe eine kleine Familie und hier bekommt jeder von jedem etwas…ein kleines bisschen Luxus, was man sich jetzt nicht sofort selbst kaufen würde…..

  4. Ein wunderschöner Post – vor allem die Rosen sind ein Traum! Manchmal ist es einfach das Richtige sich Zeit für sich zunehmen und dann hat man danach auch wieder viel mehr Energie für die anderen Dinge :)

    Liebe Grüße, Lisa
    almondcherry

  5. @tina,-

    wir verbinden eben weihnachten nicht mit schenken*,- ist für mich wertlos – wenn kinder klein sind ist das nett- aber sonst finden wir es unnötig- soll jeder so handhaben wie er mag- uns ist es zu mühsam und zu stressig- die weihnachtszeit sollte eigentlich besinnlich sein- ja genau- ich sehs eh- wenn man sich am wochenende auf die kärtnerstraße wagt ist es sehr besinnlich klar- *lach*

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *