13

Powaaa Balls!!

Food, Healthy Lifestyle

Since Vicky posted this recipe on her blog I’ve been rolling these little wonder balls on a regular basis. They taste great, provide me with energy, are healthy but low in calories. I buy all the ingredients either at the organic store or DM (Drogerie Markt).

I have adapted the recipe a little bit to my taste and it goes like this:

  • 125 g of peanut butter (I buy it at an organic store and “my” PB contains a little bit of salt and no sugar…)
  • 90 g spelt flakes (Alnatura)
  • 90 g agave syrup (honey is too sweet for me)
  • 30 g flaxseeds
  • 1 tablespoon Chia seeds
  • 1 teaspoon vanilla extract
  • a little bit of cinnamon
  • most important: 1 tablespoon cocoa powder of good quality (Valrhona) –  the bites will taste like chocolate!
  • grated coconut flakes

Mix everything (except the coconut flakes) with a mixer, flatten the mass and place the bowl in the fridge for half an hour. Then (I prefer to wear thin rubber gloves for cooking) take a spoon and take a little amount of the mixture. Now, use your hands to form a ball and roll it in the coconut flakes. Place them on a small sheet and put it in the fridge. The amount of balls is enough for the entire week and sometimes, all I need is tea and two power balls instead of lunch or as a substitute for dessert. They are also perfect with a smoothie after a work out. 

~~~

Seit ich bei Vicky dieses Rezept gesehen habe, rolle ich regelmäßig diese kleinen Wunderkugeln, die sensationell schmecken, viel Energie liefern, sehr gesund sind, aber wenig Kalorien haben. Alle Zutaten dafür besorge ich entweder im Reformhaus oder DM.

Ich habe das Rezept nur ein wenig an meinen Geschmack angepasst und das geht so:

  • 125 g Erdnussbutter (ich kaufe meine im Reformhaus und da ist leider immer etwas Salz dabei, aber kein Zucker)
  • 90 g Dinkelflocken Feinblatt (Alnatura)
  • 90 g Agavensirup (Honig ist mir zu süss)
  • 30 g Leinsamen
  • 1 EL Chia Samen
  • 1 TL Vanillemark
  • etwas Zimt
  • ganz wichtig: 1 EL gutes Kakaopulver (Valrhona) – damit schmecken die Kugeln wirklich wie Schokopralinen
  • Kokosraspeln

Alles bis auf die Koksraspeln mit einem Mixer verrühren, die Masse glatt streichen und in den Kühlschrank für eine halbe Stunde stellen. Dann (ich ziehe vorher noch dünne Gummi-Koch-Handschuhe an) mit einem Löffel ein wenig von der Masse abkratzen und mit den Händen eine Kugel formen, in den Koksraspeln rollen und auf ein kleines Blech legen. Das Blech gebe ich dann in den Kühlschrank und komme mit den Kugeln ungefähr eine Woche aus und nasche sie beim Tee statt einer Mahlzeit, zum Smoothie nach dem Workout oder statt Dessert am Abend.

Peanut Butter Power Balls | Mangoblüte Life & Style Blog

Peanut Butter Power Balls | Mangoblüte Life & Style Blog

© www.mangobluete.com

Comments 13

  1. Yummy! Aber bei den Zutaten bezweifle ich, dass die wenig Kalorien haben (auch wenn es “gute” Kalorien sind) ;-)

    1. Post
      Author

      Liebe Cathi,

      die Kugeln sollten pro Stück ca. 60 Kalorien haben, was ich vollkommen ok finde. Man muss ja nicht gleich 10 Stück davon essen :)

      Liebe Grüße!

  2. Die sehen aber lecker aus!
    Habt ihr eine Idee, was man als Ersatz für die Chia-samen nehmen könnte? War heut im Reformhaus und finde die arg teuer.

    1. Post
      Author

      Liebe Julia,

      soweit ich weiß, gibt es keinen Ersatz für Chia-Samen, aber Du kannst sie ruhig weglassen, sie sind kein Muss für die Bällchen!

      Liebe Grüße!

    2. Chia-Samen gibts mittlerweile ja auch schon in den Supermärkten (Merkur, Billa) – vielleicht sind sie da etwas günstiger? Ich habe am Anfang auch gezögert, aber man kommt sooo lange damit aus, es lohnt sich! Jetzt hab ich einen 3-Kilo-Sack zu Hause stehen :)

  3. Ich bin mir nicht sicher, ob das nicht von der Konsistenz um einiges dünner als PB ist aber es gibt auch Erdnussmus und das bekommst du auch komplett ohne Salz und Zucker!! Sonst klingen die Bällchen perfekt und ich werde sie bald nachmachen :)

    1. Post
      Author

      Liebe Anna,

      danke! Ja, Erdnussmus habe ich auch schon oft angeschaut aber glaube auch, dass es zu dünn ist für die Bällchen.
      Aber vielleicht überwinde ich mich und kaufe es!

      Liebe Grüße,
      Anna

  4. Pingback: Hangry! | Mangoblüte

  5. Pingback: Recently… | Mangoblüte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *