30

Outfit for a wedding

Fashion, Life, Personal

Da viele mal wieder ein Outfit von mir sehen wollten und es im Moment Hochzeitsaison ist, poste ich mal eine Inspiration von mir für Euch. :)

Folgendes würde ich auf eine formale Hochzeit tragen:

  • dunkelblaues, asymmetrisches Kleid mit überlangen Ärmeln, die man raffen muss – Vivienne Westwood
  • Peep-Toes aus Python – Gucci
  • Oversized Clutch – Gucci
  • drei Perlenketten – Chanel
  • roter Lippenstift und rote Zehennägel – Chanel ‘Fire’
  • Uhr – Breguet
  • Ring – Tiffany & Co.
  • dezente Diamanten-Ohrstecker – Wempe

Das Kleid hat an verschiedenen Stellen Raffungen:

Accessoires:

© www.mangobluete.com

bloglovin

Comments 30

  1. Ivy

    Also die Schuhe finde ich spitzenklasse und gefallen mir am gesamten Outfit am besten.

  2. Macs in the City

    Ich finde das Outfit generell toll (nicht nur auf einer Hochzeit). Die drei langen Ketten mit dem schlichten, aber extrem chicen Kleid gefallen mir am besten. Clutch und Schuhe sind aber natürlich auch super, u. a., weil deren Goldton ja auch in einer der Ketten vorkommt – perfekte, dezente Harmonie, ohne zu viel “matchy-match”. :-)

    1. HollyGolightly

      einfach nur zustimmung. :-) wort für wort.
      leider steht mir dunkelblau gar nicht, obwohl ich es für viele anlässe eine wunderbare, elegante farbe finde. ansonsten bin ich regelrecht verliebt in dieses kleid.

  3. Mike

    Also ich finde das Outfit wirklich super schön, aber ich würde es glaube ich nciht für eine Hochzeit anziehen, sondern eher für andere Schicke Anlässe. Ich kann gar nciht sagen wieso, vielleicht weil es schon sehr schick ist und man damit evtl. der Braut die Schau stehlen könnte.

    1. V.

      Das kommt ganz auf die Braut an. Wenn es eine Sommer, Sonne, Strand und FlipFlop Hochzeit ist, dann wäre es too much. Aber in der Regel sind Hochzeiten eine elegante Veranstaltung und solange man nicht gerade Weiß, Creme oder Ivory trägt und vielleicht noch eine Schleppe hat, kann man eine elegant angezogene Frau nicht mit der Braut verwechseln. Ich gebe zu, das mich Pippas Kleid bei der royalen, englischen Hochzeit etwas schockiert hat, weil es eben Weiß war. Sie wird sich mit ihrer Schwester abgesprochen haben, vielleicht sollte dieses Kleid auch dazu dienen, Pippa nach vorne zu spielen und sie ebenfalls prestigeträchtig zu verheiraten.

      Ich war mal auf einer Hochzeit, auf der das Brautpaar sich gewünscht hatte, das die weiblichen Gäste in Rottönnen gekleidet kommen. Alle waren sehr auffällig und elegant, aber von der Braut in einem Traum aus Ivory, konnte keiner anstehen.
      Man sollte sich halt in der Regel schon mit dem Brautpaar verständigen, schließlich gibt es auch Bräute die lieber ein farbiges Kleid tragen, also mit Bordeaux oder Blau etc.

  4. Irina

    Ich finde es immer so schade, wenn Leute (Frauen im speziellen) etwas dunkles zu einer Hochzeit tragen. Leider wird das immer mehr der Fall. Immerhin ist das jetzt dunkelblau, ich höre aber auch von vielen, dass sie in schwarz gehen. Schwarz…. zu einer Hochzeit…..verstehe ich nicht????!!!!!
    Die drei Perlenketten zusammen, finde ich sehr schön, die Tasche dagegen, finde ich total hässlich, eigentlich schade, dass eine Gucci Tasche so billig ausschaut.

    1. Miss Steffi

      Ich hab noch nie verstanden was so schlimm an dunklen Farben, vor allem Schwarz, zu einer Hochzeit ist…
      Schwarz ist ein Klassiker u super elegant, von diesem “das ziehen nur trauernde witwen an” sind wir doch schon seit 30 Jahren weg!
      Ehrlich, mir ist es lieber auf meiner Hochzeit sind alle gut angezogen als irgendwie verbogen in lustigen pastellfarben…

      1. Miss Steffi

        Mich würde aber echt interessieren was an Schwarz so schlimm ist! Vielleicht kann mich eine der “Thumbs down” Damen mal aufklären?

  5. Katja

    Am spannendsten finde ich die Accessoires und den roten Nagellack.
    Allerdings finde ich das Kleid (unabhängig ob zur Hochzeit oder so) nicht wirklich schön. Vielleicht sieht es getragen anders aus und ist vorteilhafter, aber am Kleiderständer hängt es traurig herunter.

  6. jani

    Toll! Nur die mittlere Kette mit der einzelnen Perle hätte ich weggelassen. Die anderen beiden sind wunderschön, hätte schon lange gerne so eine :-(

  7. E.T.

    die Ketten zum Kleid einfach toll, der Ring ist super, nur Tasche & Schuhe wären nicht meine :) ich würde nudefarben bevorzugen.
    lG, Eva

  8. mirpel

    also ich habe mich in das outfit verliebt. jedes detail gefällt mir :-) so eine änliche kette habe ich bei ‘der teufel trägt prade’ schonmal gesehen. da habe ich auch schon dafür geschwärmt.

    das bild im hintergrund sieht aber auch wunderschön aus!! woher kommt das mosaikbild??

    http://www.mirpel.blogspot.com/

  9. Pingback: Also wenn das kein Kunstwerk ist… Mühlbauer « Mangoblüte | Lifestyle Blog

  10. Linh Nguyen

    Die Perlenketten sind ja echt… *seufz* Einfach nur traumhaft. *love* Ich wollte schon immer so welche haben… o.O Vielleicht sollte ich die mir mal auf die Wunschliste setzen. :P

    Liebste Grüße,
    Linh

  11. Luisa

    hey, also ich wollte mal sagen, das outfit ist perfevt :)) wirklich wundervoll, und dann hätte ich auch noch eine frage :D weist du zufällig wie teuer die ketten von chanel waren, will mir vllt. auch welche holen :D
    xoxo

  12. Andreea

    Für eine formale Hochzeit ist das underdressed. Bis auf die Accessoires geht das Kleid zum shoppen oder fürs Büro durch, mehr auch nicht.
    Es muss ja nicht gleich Black Tie sein, aber sooo schlicht?

    Und Perlen zur Hochzeit bringen Trauer (machen viele Bräute gerne, war bei mir tabu;-) ) Schwarz trägt frau ebenfalls nicht. Warum? Das nennt man Kultur und Tradition – in Japan ist Weiss die Farbe der Trauer (gewesen…). Man kann so etwas heutzutage natürlich auch ausser acht lassen, das hängt davon ab in was für Kreisen man so ist. Ich trage auf Hochzeiten gerne bunt, in letzter Zeit war aber alles nur Standesamt da trug ich maritim, weil es so schön einfach ist ;-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *