10

Nobu Dining Experience in Budapest

Food, Travels

Seabass Nobu Style

As you may know my boyfriend and I love to go to Nobu. Dubai, Las Vegas, Los Angeles (Milan is not that good in my opinion…). The nearest Nobu to Vienna is located in Budapest. That’s where we went last Weekend. We ordered classic dishes (New Style Beef Sashimi) and some local specialities (Lobster Rolls,…). It was delicious and very tasty! I can highly recommend Nobu Budapest – everything was perfect: our Sake, Cocktails, the food, the waiters and the prices: it’s not so expensive like Nobu Dubai for example. If Budapest is not far away from your place, go there. You will love it!

~~~

Wie Ihr vielleicht wisst, lieben mein Freund und ich es bei Nobu zu schlemmen. Sei es in Dubai, Las Vegas oder Los Angeles (Mailand hat uns nicht so gut gefallen). Der für uns am nächsten gelegene Nobu Restaurant befindet sich in Budapest im Kempinski Hotel, wo wir letztes Wochenende auch hingefahren sind.

Wir haben uns nicht für ein Omakase Menü entschieden, sondern mein Freund hat selber ein paar Gerichte ausgesucht, zwei wurden vom Kellner empfohlen. Wir hatten eine Mischung aus alten bekannten Klassikern wie zum Beispiel New Style Beef Sashimi und lokale Spezialitäten wie Seabass mit Paprikapulver oder Lobster Rolls. Black Cod haben wir nicht genommen (Overdose). Beim Sake haben wir uns für 500ml EssaStraits Deep Sea Water Bon Mer entschieden und er hat hervorragend zum Essen gepasst.

Alle unsere Gerichte waren erstklassig und köstlich; eine meiner Lieblingsspeisen ist Onion Tempura – in Budapest sah es zwar anders aus, hat aber genauso gut geschmeckt wie in Dubai. Der Service war sehr aufmerksam und kannte sich sehr gut aus. Die drei Desserts die wir hatten, haben auch alle sehr gut geschmeckt, vor allem die karamellisierten Bananen mit Eis und der Nobu Cheesecake. Mein Banantini war der krönende Abschluss nach dem Sake und dem guten Essen – zum Glück hatten wir es nicht weit ins Zimmer… (eigentlich wollten wir noch weggehen aber wir waren zu voll und zu müde)

Was uns sehr überrascht hat: die Preise. Das Nobu Budapest war im Vergleich zu anderen Nobus wo wir schon fahren, sehr günstig, aber die Qualität der Speisen hervorragend.

Die Reise zahlt sich auf jeden Fall aus und ich würde sagen, für Nobu Neulinge aus Wien oder Umgebung, die es nicht weit nach Budapest haben, sollen unbedingt hin. Es ist ideal zum Ausprobieren und man ist auf andere Nobus vorbereitet.

Das Nobu dort ist sehr beliebt und man muss auf jeden Fall reservieren, aber für Hotelgäste ist es nicht so schwer, einen Tisch zu bekommen. Der Dresscode ist dort etwas lockerer als in Dubai zum Beispiel, aber Highheels oder ein Hemd für den Mann sind nie verkehrt.

Nobu Budapest

Nobu Budapest

Nobu Budapest

Nobu Budapest

Grandioser Sake:

Nobu Budapest

Japanischer Chef:

Nobu Budapest

New Style Beef Sashimi:

Nobu Budapest

New Style Seabass auf Ungarische Art:

Nobu Budapest

Zwiebeltempura:

Nobu Budapest

Melanzani auf zwei verschiedene Arten zubereitet:

Nobu Budapest

Lobster Rolls:

Nobu Budapest

Branzino mit Mangosauce – unfassbar lecker:

Nobu Budapest

Nobu Budapest

Nobu Budapest

Karamellisierte Bananen mit Eis:

Nobu Budapest

Nobu Cheesecake:

Nobu Budapest

Mochi Ice Cream:

Nobu Budapest

Den Banantini musste ich natürlich bestellen – er war köstlich!

Nobu Budapest

Nobu Budapest

© www.mangobluete.com

Follow on Bloglovin

Comments 10

  1. Das Nobu steht bei meiner Budapest “will ich sehen oder essen” Liste ganz ganz weit oben :) tolle Fotos. Ist doch schön, wenn man ein geliebtes Restaurant so nah an der Heimatstadt dran hat.

    Freu mich schon auf weitere Fotos :)

    Liebe Grüße,

    Jen

  2. Wie lange im voraus sollte man reservieren? Ich muss da unbedingt hin! Budapest eignet sich auf jeden Fall für einen kurzen Wochenendtrip :-)

  3. Bei Nobu muss ich immer dran denken, dass Boris da die Angela Ermakova geschwängert hat. Ist das nicht auch eine Russin?

    1. Post
      Author

      Liebe Ela, genau, Boris (welch ein Deutscher Name…) hat jede Russin in jedem Nobu geschwängert.
      Machs gut, Anna

  4. Pingback: 24 hours in Budapest « Mangoblüte | Life & Style Blog

  5. Pingback: Where to stay in Budapest? « Mangoblüte | Life & Style Blog

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *