1

New Restaurants to try in Dubai

Food, Travels

Und auch dieses Mal habe ich eine Menge neuer Restaurants in Dubai für euch ausprobiert. Selbst nach 16 Tagen Dubai kommt man einfach nicht nach, alles Neue auszuprobieren. Wir haben uns dennoch Mühe gegeben (und es stehen schon neue Restaurants für den nächsten Aufenthalt auf der Liste):

Auf der Palme vorm Atlantis hat The Boardwalk aufgemacht, wo man zuerst noch etwas Land zu der Palme dazugeschüttet hat. Die neue Promenade wird noch stetig wachsen aber im Moment gibt es hier ein paar Food Trucks, unter anderem das Pineapple Express mit köstlichen Acai Bowls!

Pineapple Express at Palm Jumeirah in front of Atlantis Hotel

Pineapple Express at Palm Jumeirah in front of Atlantis Hotel

In der Mall of Emirates haben wir 800 Degrees, eine Pizzeria ausprobiert (gleich neben einem anderen Favoriten von mir, Din Tai Fung) und es war super! Mein Carpaccio mit der Mozzarella war sehr frisch und lecker und die Pizza hat meinem Gegenüber sehr geschmeckt, was ich leider nicht bestätigen konnte… aber ich glaube es einfach!

800 Degrees at Mall of Emirates

800 Degrees at Mall of Emirates

Noch ein tolles Örtchen für ein Frühstück, Lunch oder Kaffee: The Brass im City Walk – nicht nur das Interior ist einfach der Hammer, sondern auch der Kaffee und mein Salat waren mega gut!

The Brass at City Walk, Dubai

The Brass at City Walk, Dubai

Ok, jetzt kommt DER HAMMER: Burger Joint New York, ebenfalls im City Walk. Ja, DER Burger Joint aus dem Le Meridien Hotel in NY. Nicht nur die Kritzeleien sind mitgekommen, sondern auch der Burger – ich durfte sie nämlich beide testen, in Dubai allerdings die Low-Darb-Variante im Lettuce-Wrap. Es schmeckte einfach göttlich! Ach ja, das Neonbild gibts hier auch.

Burger Joint, Dubai City Walk

Burger Joint, Dubai City Walk

In der Alserkal Avenue gibt es so viele tolle versteckte Lokale, wie das Hapi. Leider haben wir den Lunch verpasst, aber es gibt hier angeblich tollen Lachs, Burger und Hot Dogs. Ich hatte stattdessen eine köstliche Rinderbrühe, Cappuccino und Wasser (so keto!). Das Affogato al caffè soll auch köstlich gewesen sein!

Hapi at Alserkal Avenue

Hapi at Alserkal Avenue

Optisch nicht so Instagram-tauglich, dafür aber geschmacklich umso mehr! Das Ravi Restaurant in Karama ist nicht neu, sondern sehr alt für Dubai-Verhältnisse: seit 1978 existiert das Pakistanische Restaurant und ich kann es euch nur empfehlen! Das Butter Chicken war köstlich und der Rest auch! Es ist auch supergünstig und schnell.

Ravi Restaurant in Karama, Dubai

Ravi Restaurant in Karama, Dubai

Ravi Restaurant in Karama, Dubai

Ravi Restaurant in Karama, Dubai

Die letzte Empfehlung ist das One Cafe by Life’n One. Eigentlich ist es ein Yoga-Studio, aber im Garten hinten ist ein wundervolles Café versteckt; vegan, raw, ein Papagei, Musik, auf dem Boden sitzen – ziemlich Hippie, ziemlich lecker! Meine Acai Bowl war nicht nur die schönste, sondern auch die leckerste, die ich je hatte! Und für einen kurzen Moment habe ich mich überhaupt nicht wie in Dubai gefühlt, sondern wie in Europa, Istanbul oder so. Sehr empfehlenswert!

One Cafe Dubai

One Cafe Dubai

One Cafe Dubai

One Cafe Dubai

One Cafe Dubai

One Cafe Dubai

© www.mangobluete.com

Comments 1

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *