Last Monday my dear friends and I went to see one of my favorite bands, MUSE, live in concert in Vienna. It was an amazing show as always and our seats were great! It was like front row but much more relaxing or maybe I am to old for standing… Anyway, Matthew Bellamy has an incredible voice and he was very nice BUT they din’t play my favorite songs: ‘New Born’ and ‘Feeling Good’. I hope to see them again soon… Below you will find a short video that I made of the song ‘Knights Of Cydonia”. Enjoy!

~~~

Am Montag waren meine lieben Freunde und ich beim Konzert einer meiner Lieblingsbands: MUSE. Es war einfach genial! Unsere Sitze waren quasi erste Reihe nur viel angenehmer, ohne das Rumstehen und Gedrängel – oder ich bin einfach schon zu alt für Stehplatzkarten…

Jedenfalls hat Matthew Bellamy eine fantastische, wunderschöne Stimme; von mir aus könnte er auch aus dem Telefonbuch vorsingen, ich fände es toll! Man merkte, dass der Sänger mit viel Herzblut dabei war und er hatte das Publikum sofort in seinen Bann gezogen!

Die Band hat sehr lange gespielt und die volle Halle war bestens unterhalten! Leider haben sie meine zwei Lieblingslieder “New Born” und “Feeling Good” nicht gespielt aber das Leben ist halt kein Wunschkonzert…

Das Konzert wird unvergesslich für mich bleiben und hoffentlich sehe ich sie bald wieder.

Unten findet Ihr noch ein kleines Video von “Knights Of Cydonia”, welches ich an dem Abend aufgenommen habe.

The crowd went crazy:

© www.mangobluete.com

 Follow on Bloglovin

Pin It

21 Comments

  1. Coco Mariella says: November 21, 2012 • 09:25:37

    Muse, das hätte ich dir jetzt gar nicht zugetraut :-)
    Finde ich auch eine klasse Band, hab sie leider selbst noch nicht gesehen, mir geht es langsam so wie dir, dass ich mich einfach zu alt für Stehplatzkarten fühle.

    Reply

  2. moulinrouge says: November 21, 2012 • 10:09:55

    Zu alt für Stehplatzkarten??? Ich bin wahrscheinlich fast doppelt so alt wie viele hier, aber Sitzplätze gehen gar nicht. Wenn ich die Wahl habe dann nehme ich immer Stehplätze.
    Das ist viel lebendiger, echter…. eben Rock ´n Roll.
    Aber vielleicht sehen das junge Leute heute etwas anders ;) und jeder soll das auch machen wie er mag.
    Schön dass dir das Konzert so gut gefallen hat. Ich hab auch Lieblingsbands bei denen mir Telefonbücher als Texte reichen würden.

    Alles Liebe und weiterhin viel Spaß

    Reply

  3. Anna says: November 21, 2012 • 10:30:25

    Ich finde es einfach unglaublich, was für ein Umfang seine Stimme hat. Als Mann die hohen Töne zu treffen (und zwar nicht mit der Kopfstimme) ist schon bemerkenswert!

    Reply

  4. Nadja says: November 21, 2012 • 10:41:22

    ach ich beneide dich! ich waere auch so gerne gegangen, konnte aber keider keine meiner freundinnen fuer sitzplatze motivieren :( stehplaetze waeren schon ausverkauft, was mir aus dem gleichen grund wie dir ganz rech war ;)
    ich habe daraus gelernt: das naechste mal gehe ich alleine!!

    http://www.violetfleur.com

    Reply

  5. klarissa says: November 21, 2012 • 11:09:18

    einer der besten bands mit “the killers” und “depeche mode” –

    hätte ich auch gerne gesehen

    Reply

  6. Flora says: November 21, 2012 • 11:20:03

    Muse ist so toll!

    Reply

  7. LVoebags says: November 21, 2012 • 11:27:33

    Tolle Fotos. Muse mag ich auch sehr gerne :-)

    Reply

  8. Fashion in the Alps says: November 21, 2012 • 11:41:29

    wow!! was für eine show!

    Reply

  9. Sofie says: November 21, 2012 • 14:15:22

    Danke für die Fotos. Habe deinen Post meinem Freund gezeigt, wir gehen nämlich in Hamburg aufs Muse-Konzert und ich freue mich wirklich.

    Danke.

    Reply

  10. Caroline says: November 21, 2012 • 14:21:41

    Wenn ich KEINE Stehplatzkarten bekommen hätte, wäre ich nicht gegangen. Ich finde, Rockkonzerte im Sitzen zu erleben, geht gar nicht. Und das, obwohl ich kaum Luft bekommen habe, da unten :) Ich habe MUSE jetzt zum zweiten Mal gesehen, und war diesmal nicht so beeindruckt. Die Show ist toll, keine Frage, aber ihr neues Album hat mir nicht so gut gefallen. Und das Wiener Publikum ist fad :(

    Reply

    • Saskia says: November 21, 2012 • 15:55:34

      Ich seh das genauso…ich war einmal mit meiner Mum bei Simply Red und da ist die Musik ja dann doch ein bisschen anders und selbst da ist das Publikum (meist jenseits der 40+) abgegangen wie nur was, was ich bei MUSE auch sehr vermisst habe. Die meisten Leute sind nur rumgestanden und haben schief geguckt, wenn man dann etwas “mitgelebt” hat….aber das neue Album lädt nicht wirklich zum “mitgröhlen” ein, was ich dann bei Supermassive Black Hole und Uprising schon besser fand ;)
      Alles in allem ein super Konzert, bei dem ich allerdings etwas die Stimmung vom Publikum vermisst habe….heute gehts auf zu SEEED, ganz anderes Genre, aber da weiß ich wenigstens, dass das Publikum immer abgeht wie Nachbars-Lutzi und das macht einem selbst dann auch mehr Spass ;) Selbst im Gedränge….

      Reply

  11. Julia says: November 21, 2012 • 15:05:56

    Ich muss Caroline über mir da beipflichten, Sitzplätze bei so einem Konzert wären nichts für mich – unten in der Menge ist eine ganz andere Stimmung!
    Aber es war wirklich toll, ich bin froh, dass ich mich doch dazu entschieden habe auch zu gehn. Matt hat eine wahnsinnig schöne Stimme. Mein persönliches Highlight war trotzdem “Liquid State” und natürlich “Knights of Cydonia” als würdiger Abschluss!

    LG

    Reply

  12. -A says: November 21, 2012 • 15:21:26

    Ich gehe schon auf Konzerte seit ich 12 bin, damals hat mich meistens mein Vater verkleidet und da er keine Lust hatte, sich stundenlang anzustehen, sind es meistens auch Sitzplätze geworden. Heutzutage würde ich das nie machen. Stehplätze sind was ganz anderes, quasi ganz nach dem Motto “Mitten drin statt nur dabei.” Einfach großartig. Gerade wenn man danach durchgeschwitzt, kaputt und im besten Fall heiser ist. Das sind die besten Konzerte.

    Reply

    • -A says: November 22, 2012 • 14:21:32

      *begleitet natürlich!

      Reply

  13. p says: November 21, 2012 • 15:22:08

    was mich hier stört,sind diese Symbole links neben dem Kommentar. Manche sehen aus wie Ha……..! Fürchterlich, bitte ändere das mal.

    Reply

  14. Kat says: November 21, 2012 • 15:34:13

    Muse würde ich auch gern mal live erleben, leider war das bisher noch nicht möglich, die Konzerte sind immer weiter weg. Die Show war sicher toll :-)
    Danke für den Bericht & die Konzertfotos,Anna!

    Bin zwar auch nicht so der Freund von Sitzplätzen, aber ich fühle mich etwas klein für einen Stehplatz. Wenn ich bei Konzerten nicht ziemlich vorne bin, seh ich nichts außer den Leuten um mich herum. Da habe ich lieber einen Sitzplatz (was nicht heißt, daß ich dann sitze ;-) )

    Reply

    • -A says: November 22, 2012 • 14:20:52

      Sorry, aber das ist ja noch schlimmer! Bei einem eigentlichen Sitzplatz stehen, sodass die Personen hinter einem, die vielleicht wirklich sitzen wollen, gezwungen sind auch zu stehen, weil sie sonst nichts sehen.

      Reply

  15. anni says: November 24, 2012 • 23:03:44

    Jaaaa! Ich war auch. Allerdings in München! Liebe. Ganz große Liebe!

    Reply

  16. [...] luxury The Ring Hotel, is a great place to stay if you are in Vienna! Stars like Misha Barton, Muse, Nelly Furtado, Beyonce, Kevin Spacey, Jamiroquai, Scarlett Johannson and more love the chic, [...]

    Reply

  17. Isabell says: November 30, 2012 • 17:26:29

    MUSE sind eigentlich meine absolute Lieblingsband, ich hab sie auch 2009 in München gesehen. Allerdings habe ich mir dieses Jahr keine Karte gekauft, weil ich vom neuen Album einfach total enttäuscht war.

    Reply

  18. Happy Monday! « Mangoblüte | Life & Style Blog says: December 3, 2012 • 08:00:56

    [...] Freunde und ich waren beim wundervollen MUSE Konzert: [...]

    Reply

Leave a comment