46

Mini bags – yay or nay?

Fashion

What do you think about these mini me versions of the handbags? Is it ok to wear them as a grown up woman or are they just for the little girls?

~~~

Schon länger beobachte ich den Trend zu kleinen Handtaschen – besser gesagt zu einer kleineren Version des Originalmodells, wie zum Beispiel die Celine Luggage Tasche im Miniformat.

Auffällig viele Designer bringen solche Taschen heraus und ich frage mich, ob es für die Tochter einer modebewussten Frau gedacht ist, oder für Mama selbst? Für Barbiepuppen sind die Taschen definitiv zu klein, sie sind gerade groß genug für Handy, Lippenstift und Kreditkarte – also doch für Erwachsene. Aber in den quitschbunten Farben und Mustern, so richitg verspielt und süss!! Das kann doch nur für Kinder sein, oder? Was meint Ihr?

Ich würde ja zu gerne so eine kleine Version besitzen, aber an mir passt es von den Proportionen einfach nicht, denn ich finde, man sollte für so eine Handtasche sehr schmal und zierlich sein.

Alexander Wang | Lanvin | Chanel:

mini bag

Hermès | 3.1 Phillip Lim | Celine | Prada:

mini bag

Louis Vuitton | Dior:

mini bag

Hier der Trend an Erwachsenen demonstriert:

c0bb183026d7e6e68d2403ff4eaa12a0

Und hier an Kindern:

bag4

Follow on Bloglovin

Comments 46

  1. ich mag diesen tren dpersönlich gesagt nciht. es sieht auch zu sehr zierlichen frauen nicht gerade gut aus. irgendwie habe ich da auch den eindruck, dass sich im speziellen m ädels diese taschen kaufen, die für die “originale” oder besser gesagt die “große” nicht das geld besitzen bzw es nicht ausgeben wollen.

    lg
    svetlana

    1. Ich stimme Svetlana zu, das war auch mein erster Gedanke als ich diesen Trend entdeckte “Ist die Absicht dahinter die Taschen einem größeren Publikum mit unter Umständen, geringerem Budget zugängig zu machen??” Ich kann mit diesem Trend leider auch nichts anfangen, gebe gerne zu, dass auch ich sehr gerne Besitzerin einer Celine Micro wäre, diese jedoch momentan nicht leistbar ist.

      Aber grundsätzlich vertrete ich die Meinung “Jeder wie er will!” :)

      http://www.violetfleur.com

      1. Also ich bin ja grundsätzlich ein Fan von Mini-Bags, und die gefallen mir gerade deswegen an mir, weil ich zierlich bin :) Leider habe ich momentan nur eine MCM-Bag, in Mini-Größe, aber ich würde gerne meine Taschensammlung um ein paar der schönen Exemplare erweitern, die Du oben zeigst :)

        LG Rena

        http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

    2. Mir gefallen sie. Und es ist totaler Quatsch (steht weiter oben, kann nicht direkt Antworten), dass die nur für Frauen sind, die sich das große Modell nicht leisten können.
      Im Gegenteil, meistens sind die kleinen eher was besonderes in der Sammlung, wenn man sonst schon genügend große Taschen hat.
      Ich hab nur eine Mini Bag, und zwar die Baby Bow Bag von miumiu, finde oft das kleinere Modell schoener als das große. :) aber kleinere Taschen sind eher unvernünftig zu kaufen, sodass man dann doch zum Standard Modell greift.
      LG

      1. ich hab ja nicht behauptet, dass sie nur für frauen sind, die sich das größere model nicht leisten können ;)

        nur habe ich in meiner umgebung die erfahrung gemacht, dass wenn man die größere nicht kaufen will oder kann, dann eben die kleine.

        1. Ich denke jedoch, dass in der Preisklasse es eher nicht so ist. Die kleinen Taschen kosten ja nicht nur 200 Euro . Eher im Gegenteil wenn ich 700 und mehr für eine kleine Tasche ausgeben muss, die große aber nur 200 Euro mehr kostet , nehme ich doch nicht aus Verlegenheit die kleine weil ich mir die große nicht leisten kann. So ein Quatsch!

        2. Post
          Author

          Liebe Sabbeltante, genauso sehe ich das auch. Die mini-Birkin von Hermes kostet fast genauso viel wie die normale Birkin und es ist dann schon eher dekadent, wenn man so eine teure Tasche kauft, wo gerade mal ein iPhone reinpasst. Also aus Spargründen werden die Taschen nicht gekauft, denke ich. :)
          Liebe Grüße,
          Anna

  2. meine Vermutung: sie sind für zierliche Asiatinnen gemacht worden….und ich finde,sie sehen schrecklich aus., weil an der Tasche die Proportionen nicht mehr stimmen….

  3. Liebe Anna,

    oben schreibst Du, “für Barbies zu klein” wahrscheinlich zu groß und eher für die größere Puppe gedacht :-)

    mir gefällt der Trend nicht, aber du hast sehr schöne Minis von den Orginalen rausgesucht, da hätt ich lieber die Große.

    Alles Liebe,

    Manu

    1. Nein, ich denke, sie meinte in Bezug auf Kinder, dass eben eine Barbie nicht rein passen würde. Deshalb zu klein für Barbies!

      1. Achso, eigentlich Logisch, hab’s vorschnell abgeleitet. Meine Barbies hatten immer tolle Taschen :-) schönes wochenende

  4. Also, an Kindern finde ich sie fürchterlich. Ich mag es generell nicht, wenn Kinder so gekleidet werden wie Mini-Erwachsene. Von der Frage, ob Kinder solche Luxusgegenstände besitzen sollten, ganz zu schweigen….

    Bei Erwachsenen dagegen finde ich den Trend nicht schlecht. Allerdings finde ich zu kleine Taschen persönlich etwas unpraktisch.

  5. Ich persönlich mag den Trend gerne, vor allem im Sommer mag man nicht die tonnenschwere, XL Bag mit sich herumtragen. Auch finde ich nicht, dass diese Taschen nur an sehr zierlichen Frauen gut aussehen. Richtig kombiniert kann jeder Frau mit einer Minibag gut aussehe. Für mich also definitiv. YAY! :)

    LG
    http://great-fashion-passion.blogspot.de

  6. ich finde den trend super. auf buynowbloglater zeigt laura zum beispiel, dass es auch an einer erwachsenen frau absolut toll aussehen kann.ich ! an kindern find ichs schrecklich. kinder sind keine modepuppen und sollen auch keine designertaschen tragen.

  7. die Kleine auf dem Bild rechts unten mit dem Leo-Mantel ist ja niedlich…. ich hatte als Kind auch eine Handtasche, wobei es eine Umhängetasche aus schwarzem Lackleder war und keine teure Designertasche. Die hatte ich dann immer zu “feierlichen” Anlässen dabei, passten zu meinen schwarzen Lackschuhen und ich fand mich selbst ganz toll und ziemlich erwachsen damit ;-)) Ich persönlich finde die kleinen Taschen so lala, die Originalgrößen sind schon praktischer, aber warum nicht anstatt einer Clutch oder kleinen Abendtasche eine Minigröße nehmen? Die kleine Variante der Balenciaga Motorcycle zum Beispiel finde ich sehr gelungen, die Birkin ist für mich aber eine klassische “große” Tasche.

  8. Ich finde die kleinen Täschchen super praktisch. Wenn ich am Wochenende in Clubs unterwegs bin, habe ich immer eine kleine Handtasche dabei -aber immer nur solche zum umhängen!

  9. Die Mini von Chanel finde ich sehr hübsch. Alle anderen Taschen gefallen mir im Mini-Format nicht wirklich gut, da wie schon gesagt die Proportionen einfach nicht stimmen. Und ja, solche Taschen können nur zierliche, kleine Frauen wenn überhaupt tragen. Jedoch finde ich, dass es in dieser Größenordnung so viele Taschen gibt, die einfach besser aussehen, als so eine Miniversion.

  10. Ich finde diesen Trend gar nicht mal so schlecht. Ich muss meiner Vorrednerin wiedersprechen, ich finde nicht, dass es so aussieht, als könnte man sich nicht das große Modell leisten- ganz im Gegenteil. Kleinere Modelle eignen sich doch hervorragend, wenn man abends weggeht oder sich mit der Freundin auf einen Cocktail trifft. Man muss doch nicht ständig seine XXXL-Tasche (gefühlte 2 Tonnen) mitschleppen…

    http://marnieharper.wordpress.com/

  11. Ich finde die kleinen Taschen niedlich. Und wenn es der Herzenswunsch meiner Tochter wäre, exakt die gleiche Tasche wie Mama in klein zu haben, würde ich sie ihr auch kaufen.

    An Erwachsenen, egal wie zierlich und schmal gefallen sie mir jedoch nicht so gut bzw. käme es auf das Modell an.

    Nini

    1. Ich vermute mal, kleine Kinder haben (noch) andere Herzenswünsche als teure Designertaschen. :)

      Ich hoffe ja, dass ich meine Tochter nicht so schnell mit meinem Handtaschen-Virus infiziere, wenn ich mal eine hab! ;)

  12. Ich mag sie, aber nur die, die zu umhängen, die man quer tragen kann. Die kleine Chanel gab es schon mal in den 90er Jahre, sie war damals (mindestens in Frankreich) extrem beliebt. Die meisten haben sie nicht sie wirklich als richtige Tasche benutzt, sondern eher als Geldbeutel, Ein Geldbeutel zu umhängen. Dazu hat man noch einen “legereren” Shopper getragen, aus Stoff.oder sogar eine schöne Baststasche. Ich finde nicht, dass es sowas für Girlies ist, ich sehe oft noch “reifere” Damen mit der mini Chanel quer getragen, und finde es schön und praktisch. Aber wie gesagt, ich sehe sie eher als Accessoire, nicht als Tasche.

    Liebe Grüße
    Claude

  13. Also an kleinen Kindern finde ich das total übertrieben,
    welches Mädchen braucht im Alter von vier Jarhen eine dermaßen
    teuere Tasche???? Verrückte Welt!

    Bei Erwachsenen finde ich sie aber echt ganz hübsch.
    Allerdings gefällt mir nicht jede Tasche im Kleinformat,
    die von Celiné oder oder Phillip Lim finde ich aber super!!
    Und seien wir mal ehrlich: Viele kaufen sich die Tasche doch nur
    in der kleinen Variante, weil sie günstiger als die große Schwester ist,
    würde ich auch so machen!:D

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    http://www.piecesofmariposa.com

  14. Ich habe die Alma BB und zumindest an mir sieht sie gar nicht so winzig aus. Zum einen ist sie nicht wirklich mini und zum anderen bin ich klein. Da finde ich es proportional ausgegleichen. Solange ich Geldbeutel, Schlüssel und andere Kleinigkeiten unterbringen kann, würde ich jedes Modell in klein nehmen. Alles andere ist in meinen Augen unpraktisch.

  15. Grundsätzlich bevorzuge ich größere Taschen! Nicht nur wegen meiner Körpergröße, sondern auch weil mehr Stauraum einfach praktischer ist :-)
    Allerdings sehen die kleinen ,,Schwestern” der Originale zum Teil relativ gut aus, bestes Beispiel ist für mich die Chanel, oder die Louis Vuitton Alma!

    Bei Kindern sind Designerhandtaschen bzw. Kleidung generell aber wohl völlig unangebracht, davon halte ich absolut nichts und mir stößt es beinahe schon auf bei den zwei gezeigten Bildern..

  16. Wenn ich die Kommentare lese, frage ich mich ob ihr alle niemals tanzen geht. Dafür sind so kleine Taschen mit langen Riemen ideal.

  17. ich liebe mini taschen. Die sind so praktisch wenn man nur das allernötigste dabei haben will. Und in die Alexander Wang Rockie passt ne ganze Menge rein,die ist gar nicht mal sooo mini :)

  18. Ich liebäugel schon lange mit so einer wirklich süßen und bunten BB SC oder BB ALMA. Andererseits habe ich für abends wirklich genug kleine Taschen auch zum quertragen.
    Die Werbung suggeriert mir nun seit ca. einem Jahr DAS IST EIN MUST HAVE
    – noch bin ich tapfer, aber viel fehlt nicht mehr!

  19. Die Céline find ich richtig hübsch und überlege auch schon länger sie mir zu kaufen, allerdings passt ja wirklich nicht allzu viel rein, daher zweifle ich noch.

    Bei allen anderen von dir geposteten Modellen finde ich die große Version deutlich schöner.
    Und an Kindern gehen teure Designerhandtaschen sowieso gar nicht! Egal wie hübsch die Tasche ist, Kinder brauchen sowas noch nicht.

  20. Ich find die mini bags soooo süüüüüüß! Jedes Mal wenn ich an einer vorbei geh, denk ich mir gucci gucci guu! Ich habe eine “Celine mini Boston” & eine “Alma BB” von LV und ich trag sie voll gern (vor allem wenn ich mich mit Freunden nur auf “einen Kaffee” treffe und echt nicht viel mit mir rum schleppen möchte. Die kleine Hermes Kelly habe ich auch kürzlich als mini version gesehen. Voll lieb! :)

  21. Kommt aufs Design an, würde ich sagen. Ich liebe meine Wallet on Chain, weil sie sehr praktisch ist und immer noch aussieht, wie eine Tasche. Die Mini-Birkin mag ich aber gar nicht, weil Birkins für mich “slouchy” sein sollten. Die Alma BB und die kleine Prada finde ich supersüß!

  22. Also mögen mag ich die Minitäschechen schon! Mein Favourite wäre mal eine Mini 2.55 von Chanel. Aber wann so ich die mitnehmen? Meine Arbeitssachen gehen definitiv NICHT in eine Minibag. Alleine mein Portemonnaie (LV Zippy) sprengt den Rahmen! Dann habe ich ein großes Samsung Handy – passt auch nicht in kleine Taschen… Was ist mit Timer und Co???
    Ich bewundere ja Frauen, die einen ganzen Tag mit so einer Tasche bestreiten! Ehrlich, Hut ab! Ich lege das Geld dann lieber in die große Variante an und hab alles dabei :-D Zumindest so lange, bis ich mal ein Tutorial finde, wie ich alles in eine Minitasche stopfen kann :-D

    LG von Ekaterina

  23. Ich finde diese Miniatur Taschen eigentlich recht schick… vor allem zum weggehen abends (klar, da nehme ich meistens’ne Clutch). Allerdings wenn ich dann wieder bedenke, dass ich bei der Clutch ja schon Probleme habe alles “reinzuquetschen” (Kreditkarte, EC-Karte, Perso, Zigaretten, Feuerzeug, Lippenstift, Handy), dann werde ich bei der Miniatur Tasche definitiv ein großes Problem haben. -.-

    Liebe Grüße,
    Linh

  24. little girls? nie im leben würd ich meinem kind sowas kaufen. ansonsten find ichs süß – zumindest wenn man sie umhängen kann :-)

  25. Ich finde die kleinen Taschen total süß zum Ansehen – und es gibt durchaus auch Frauen, denen sie gut passen!
    Für mich selbst sind sie leider gar nix, ich habe das Gefühl, dass sie an mir aussehen als hätt ich einem Kind die Tasche geklaut! ;) Ich bin schlank, aber bei einer Körpergröße von fast 1,80m stimmen meiner Meinung nach die Proportionen einfach nicht. :)

    Ich bin ein großer Fan der Balenciaga City und hab mir mal eine Mini City bestellt. Es war einfach lächerlich, daher ging sie zurück und ich bestellte mir stattdessen die “große Schwester”.
    Das Preisargument kann man nur zum Teil gelten lassen, denn sehr oft sind die Minis gar nicht sooo viel günstiger als die regulären Größen.

    Für kleine Kinder halte ich es für etwas übertrieben, Taschen um 1.000 Euro und mehr zu kaufen. Ich würde aber auch nicht viel Geld für Kinder-Designerklamotten ausgeben. Nur meine persönliche Einstellung. :)

  26. Ich finde die Taschen süß, sofern der Tragehenkel noch proportional passt. Bei der Mini Dior tut er das und an den zwei zierlichen Damen oben im Bild sieht die Tasche wirklich gut aus.
    LG
    J.

  27. Ich finde toll, dass Anna mal nen Post schreibt und jeder einfach seine Meinung dazu äußert ohne sich an Anna zu vergehen mit Beleidigungen usw.
    Super Sache….weiter so!!!!

  28. die sache mit den proportionen sehe ich genauso. eine kleine tasche lässt einen voluminöser aussehen und wer will das schon:-) komischerweise aber nur bei schultertaschen. bei clutches schein das problem weniger auffallend. vielleicht weil man sie ausschliesslich in der hand trägt und sie nicht am körper aufliegen/baumeln?

  29. ich bin derselben Meinung wie serpentes, die Proportionen passen bei den kleinen taschen nicht mehr …..

  30. ich besitze die kleine Alexander Wang, in zartem Lavendel. Sie ist jedoch gar nicht sooo mini, wie sie scheint. Es passen meine DSLR, 2. Objektiv, großes Portemonaie und dinA5 Block locker rein. Go for it!

  31. Pingback: New SC Bag BB in Azur! « Mangoblüte | Life & Style Blog

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *