12

Mango testet für Euch…

Beauty, Reviews By Mango

dieses Mal: Permanent Make-Up! Ich hatte schon immer sehr helle und wenige Wimpern und habe schon zwei Sachen ausprobiert: Wimpern färben (was nur eine Woche hielt und bei der Prozedur höllisch in den Augen gebrannt hat, kann ich absolut nicht empfehlen) und Wimpern verdichten und verlängern (die Story gibt es hier – ich mache es nie wieder!).

Durch eine gemeinsame Freundin habe ich die liebe Daniela Maria Grob kennengelernt, die bald seit 20 Jahren eine professionelle Permanent Make-Up Artistin ist. Zu ihrem Kundenstamm zählen unter anderem auch sehr viele deutsche und internationale berühmte Persönlichkeiten aus den Medien, die leider nicht genannt werden wollen, was ich sehr schade finde, denn es wäre eine großartige Werbung. Sie ist eine der erfahrensten und erfolgreichsten Linergisten in Europa und ihr vertrauen die renommiertesten plastischen Chirurgen, Dermatologen, Kosmetikinstitute und Beautyfarmen. Ausserdem ist Daniela auch spezialisiert darauf, schlecht tätowierte Augenbrauen, Lippen, etc. auszubessern und Korrekturen vorzunehmen. Noch dazu ist sie eine sehr liebe Person und hat eine tolle Ausstrahlung!

Ich habe es nun vor ein paar Wochen bei Daniela ausprobiert und bin immer noch begeistert. Der Strich fällt kaum auf, weil das Ergebnis so supernatürlich aussieht, aber macht einen enormen Unterschied; das Auge wirkt viel definierter, der Blick ist intensiver und ausdrucksstärker und ich muss nur noch die Wimpern tuschen und habe den perfekten No-Make-Up-Make-Up-Look. Die Linie ist so fein und wurde eigentlich nur zwischen meinen Wimpern gestochen. Weiter unten könnt Ihr ungeschminkte Vorher-Nachher-Bilder sehen. Die Nachher-Fotos sind eine Stunde nach der Prozedur entscheiden, demnach waren die Lider noch etwas gerötet.

Das gibt es zu beachten:

Daniela Maria Grob

Daniela Maria Grob

  • Die Prozedur inklusive Beratung dauert ungefähr eine Stunde
  • in Wien arbeitet Daniela mit dem Moser Milani Medical Spa und hat dort ein schönes Behandlungszimmer zur Verfügung
  • die Stellen werden vor der Behandlung mit einer Creme betäubt und man spürt keinen Schmerz und dauert ca. 15 Minuten pro Auge. Es ist nur am Anfang etwas ungewohnt, weil das Gerät auf der Wange aufliegt und vibriert aber ich empfand es teilweise sogar als Angenehm. Die Lippen habe ich nicht ausprobiert, aber da kann schon etwas wehtun.
  • Daniela arbeitet ausschließlich mit pflanzlichen Farben mineralischen Ursprungs und diese sind zu 100% nicht schädlich für den Körper.
  • Das Ergebnis hält normalerweise 2 bis 5 Jahre, manchmal sogar 15 Jahre.
  • “normale” Tattoos kann man mit dieser Technik nicht stechen, da die Farbe nicht so tief in die Haut gestochen wird und die Nadel viel feiner ist. Daniela bräuchte viel länger für ein Tattoo und das würde dann sehr viel mehr kosten als in einem üblichen Tattoo-Studio. (ich habe gefragt, weil ich ein kleines Tattoo am Handgelenk haben wollte und dachte, es hält dann auch nur 2-5 Jahre, funktioniert aber aus oben genannten Gründen nicht und falls, dann wäre es für immer, aber das hatten wir ja schon…)
  • im Preis enthalten sind ein Jahr Garantie und ein Termin zum Nachstechen, falls die Farbe zu sehr vom Körper abgebaut wurde.
  • Nach der Behandlung gibt es ein paar andere wichtige Punkte (4 Tage lang kein Augenmake-Up-Entfernermittel auf Ölbasis benutzen, zb.) aber Daniela klärt Euch da noch sehr genau auf.

Kontakt:

Da Daniela überall Kundinnen verteilt hat, pendelt sie zwischen vielen Städten und ihre Termine sind immer sehr schnell vergriffen. Am Besten kontaktiert Ihr Daniela direkt über SMS oder WhatsApp: +43 664 8632409

Es gibt noch eine andere Daniela Grob, aber sie ist blond und nicht Brünett. Verwechselt sie bitte nicht meiner Daniela Maria Grob.

IMG_7850

VOHER / BEFORE:

IMG_7845 IMG_7844

NACHHER / AFTER:

IMG_7847 IMG_7848 IMG_7852

Wenn ich nach unten schaue, merkt man den Strich gar nicht, so fein ist er:

IMG_7853© www.mangobluete.com

Comments 12

  1. Du hast wirklich wunderschöne Augen Anna!! :)

    Und das Ergebnis überzeugt auch, ich würde es aber nicht machen lassen, da ich zum Glück mit sehr vollen und dunklen Wimpern gesegnet bin :D
    Sieht toll aus!!

    Lg Marit

  2. Ein sehr schönes Ergebnis.
    Ich habe meine Wimpern mit M2 Lashes zum wachsen gebracht.
    Es hilft wirklich.Hatte es erst nur an einem Auge ausprobiert um einen Unterschied zu sehen und wirklich die Wimpern sind gewachsen,wurden und wurden dichter.
    Also eine geprüfte Kaufempfehlung.

  3. Du hast wunderschöne Augen!!!
    Für mich wäre das dennoch nichts, aber ein sehr interessanter Post liebe Anna!

  4. :-) Das ist wirklich super geworden!
    Man fühlt sich nach dem Aufstehen doch gleich ganz anders, wenn man sich so im Spiegel sieht, oder?
    Ich weiß aber nicht, ob ich mich das trauen würde.
    Schönes Wochenende noch und liebe Grüße :-)

  5. Ich habe mir genau diesen Lidstrich vor ca. 17Jahren machen lassen inkl. der damals zweimaligen Nacharbeiten bis das Ergebnis perfekt war (es wird immer etwas von dem Pigment abgestossen und so muss man meist nacharbeiten, damit keine Lücke entsteht). In der ganzen Zeit habe ich nur 1x die Farbe auffrischen lassen müssen und es war die allerbeste Beautyinvestition, die ich je gemacht habe. Alles andere war kurzlebiger Quark (Gelnägel, Wimpernverdichtung, Wimpernwelle, usw.) aber der Lidstrich sieht heute noch genauso toll aus wie damals und wenn ich den nude Look bevorzuge tusche ich nur schnell die Wimpern und bin fertig. Und viele bewundern meinen perfekt filigranen Lidstrich und sind verwundert wenn ich sage, dass er permanent ist. Zeig uns bitte auch mal Bilder nachdem er verheilt ist, er verschmilzt dann noch mehr mit dem Wimpernrand, weil die Farbe natürlicher wird.

  6. Hallo Laydies, ich war bei der blonden Daniela… auf sie trifft das oben geschriebene ebenso zu. Bitte nicht zu niemandem gehen der/die das nicht ausschliesslich macht und über die entspechende Erfahrung verfügt. Hab schon üble Sachen gesehen. Lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *