10

LV Cabinet d’Ecriture in Paris

Fashion, Travels

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

Cabinet d’Ecriture Saint-Germain-des-Prés

On the second day of our journey with Louis Vuitton we visited the Maison on the Champs-Élysées before the store opened its door for clients. The Maison is huge and there is so much to discover, it’s like a museum with a shopping experience. We also had an insight on the Art of Packing and it’s amazing how many outfits can fit in a cabin sized luggage! So if you are in Paris, the store is definitely worth a visit!

Another highlight of the day was a visit to the newly opened Cabinet d’Ecriture in Saint-Germain-des-Prés. The hot-spot-to-be if you LOVE to write! Again, a combination of museum (eg Ernest Hemingway’s Trunk is displayed at the entrance) and shopping, where you can discover the ‘World of Writing’.

We bought the lovely pink ink there. The ink is available in 12 colors, matching pens and other writing instruments. They also have beautiful paper which you can also personalize, calendars, notebooks, covers and cases. I immediately felt like writing little ‘Thank You’-notes! In the age of computers, smartphones and tablets, I think it’s important that you don’t ‘forget’ to write and use your handwriting more often.

Many thanks to Louis Vuitton for this unforgettable journey, I had a lot of fun!

~~~

Am zweiten Tag unserer Reise mit Louis Vuitton nach Paris haben wir uns vor der Ladeneröffnung die Maison auf der Champs-Élysées besucht. Ich liebe den Store aber ich muss sagen, dass mir “unser” Geschäft in Wien sogar etwas besser gefällt, aber das ist Geschmacksache.

Die Maison ist riesig (ich könnte mich sofort verlaufen!) und es gibt hier sehr vieles zu entdecken; es ist wie ein Museum mit einem Einkaufserlebnis. Wir hatten auch eine Art of Packing Vorführung und ich habe ein paar Packtipps für mich mitnehmen können, die ich später mit Euch teilen werde. Faszinierend, was in einem Handgepäck alles Platz hat! Also falls Ihr mal in Paris seid, stattet dem Store unbedingt einen Besuch ab, es lohnt sich – auch nur zum Gucken.

Weiteres Highlight des Tages war der Besuch der neueröffneten Cabinet d’Ecriture in Saint-Germain-des-Prés. Ein Traum für jeden, der es liebt, zu schreiben! Wieder eine Mischung aus Museum (z.B. steht Ernest Hemingways Trunk am Eingang) und Geschäft bietet es sich hier an, “World of Writing” zu entdecken.

Da haben wir auch übrigens die Tinte gekauft. Es gibt sie in 12 Farben und die passenden Füllfeder und andere Schreibgeräte gibt es natürlich auch in der Boutique. Ausserdem haben sie wunderschönes Papier, welches man auch personalisieren kann, Kalender, Noitzblöcke, Einlagen und Cover, wo man das alles aufbewahren kann. Ich hatte sofort Lust, kleine “Thank You”-Notes zu kritzeln und wieder richtig zu schreiben! In Zeiten von Computern, Smartphones und Tablets finde ich es wichtig, dass man das Schreiben nicht “verlernt”, seine Handschrift schätzt und sie öfters benutzt.

Herzlichen Dank an Louis Vuitton für diese unvergessliche Reise, die sehr viel Spaß gemacht hat! 

Maison Champs-Élysées:

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

Dieses Kleid hat vor kurzem Sofia Coppola in Cannes getragen:

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

Cabinet d’Ecriture:

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

Louis Vuitton Paris Cabinet d'écriture

© www.mangobluete.com

Anbei noch ein wunderschönes Video – ist der Briefumschlag nicht einfach nur toll??

 Follow on Bloglovin

Comments 10

  1. Schön, das Maison auf der Champs Elysees mal ohne die Unmengen an Chinesischen und Japanischen Touristen zu sehen. Im Normalfall (eigentlich immer) ist dort alles so voll, dass man lieber in eine andere Filiale zum einkaufen gehen sollte. ( Falls man etwas bestimmtes möchte, wird es innerhalb von Paris auch besorgt!) Gesehen haben sollte man das Maison trotzdem einmal.
    Schöne Tinte, ich schreibe im Moment mit der Farbe Burgund von Montblanc. Und ja, handgeschriebene Briefe, Einladungskärtchen oder Genesungswünsche sind etwas besonderes. Und sollten immer handgeschrieben sein! Liebe Grüße nach Wien. Anne

  2. Wow, schöne Impressionen! Du hast bestimmt wieder einen tollen Trip dorthin gehabt, ich beneide dich ja ein bisschen darum, dass du so viel herumkommst und so viele exklusive Einladungen bekommst und dir alles in Ruhe ansehen kannst. Wunderbar!

    Über einen Besuch bei mir würde ich mich sehr freuen:

    http://claras-closet.blogspot.de/

    Küsschen,
    Clara

  3. Bin gespannt auf die Packtipps, habe ja berufsbedingt schon relativ viel Skill beim Packen, aber vielleicht lern ich was Neues. Und finde es cool, dass es 12 Tintenfarben gibt (wobei ich im Bild oben nur 11 zähle?) :D

  4. Liebe Anna,
    du sprichst mir aus der Seele! Ich kalligrafiere und finde es um so schöner, dass du für eine Rückbesinnung zur handgeschriebenen Karte plädierst – das hat so viel mehr Wertschätzung!
    Danke für den Tipp mit der LV Tinte, kannte ich bis dato noch nicht! Mont Blanc führt im Übrigen auch eine sehr schöne Farbpalette – für den kleineren Geldbeutel! ;)
    Liebste Grüße, Natalia

  5. Pingback: The Gift Guide « Mangoblüte | Life & Style Blog

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *