Was war das für ein wunderschöner Vormittag, den ich letzten Mittwoch hatte! La Prairie hat zu einer entspannenden Gesichtsmassage und anschließendem Shooting in das Hotel Sacher eingeladen. Die neue “The Cellular Swiss Ice Crystal” Collection wurde nämlich präsentiert und bei der Spa-Behandlung durfte ich sie ausprobieren. Das sagt La Prairie:

Durch die Kombination aus den kraftvollsten Überlebensgeheimnissen der Natur und einer zum Patent angemeldeten Biotechnologie fand La Prairie einen Weg, die DNA-schützende Kraft der Pflanzen zu extrahieren, um den revolutionären Swiss Ice Crystal Complex zu entwickeln. Das Ergebnis ist ein brillanter neuer Weg, der Haut zu helfen, sich vor den sichtbaren Zeichen vorzeitiger Hautalterung zu schützen.

Ich fand die Creme sehr gut und darf sie jetzt zusammen mit einem Öl, von dem man nur ein paar Tröpfchen braucht, und es in die Creme mischen kann, testen und werde berichten.

Nach dem Verwöhnprogramm im Spa gingen wir paar Stockwerke runter, wo zwei Suiten zusammengelegt wurden. Da hat auch das Shooting stattgefunden, nachdem ich geschminkt wurde. Das Make-Up fand ich etwas ungewöhnlich für mich, aber umso schöner fand ich das hellblaue Oberteil von Escada (danke Steffl!), welches ich zum Shooting tragen durfte.

Georg Schlosser hat fotografiert und sobald ich die Fotos bekomme, werde ich sie Euch zeigen. Ich bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt, denn die Fotosession hat sehr viel Spaß gemacht!

Am Liebsten würde ich jeden Tag so beginnen!

Hier sind ein paar Impressionen vom schönen Vormittag mit La Prairie im Sacher:

La Prairie Sacher Spa Experience

La Prairie Sacher Spa Experience

La Prairie Sacher Spa Experience

La Prairie Sacher Spa Experience

La Prairie Sacher Spa Experience

La Prairie Sacher Spa Experience

La Prairie Sacher Spa Experience

La Pairie

© www.mangobluete.com

Follow on Bloglovin

Pin It

15 Comments

  1. Paula says: February 24, 2014 • 11:09:19

    Du hast doch letztens hier geschrieben, dass du bei Juvenis warst, damit Ärzte seine Haut wieder in Ordnung bringen.

    Und dann lese ich das: “Ich fand die Creme sehr gut und darf sie jetzt zusammen mit einem Öl, von dem man nur ein paar Tröpfchen braucht, und es in die Creme mischen kann, testen und werde berichten.”

    Wenn ich hier alle paar Wochen wieder ein neues Produkt sehe, dass du testest, denke ich mir nur noch “oh je”. Und du hast ja selber das “oh je” gepostet – im Juvenis-Posting. Das viele Herumprobieren von immer neuen Inhaltssstoffen ist doch Gift für eine irritierte Haut. Warum testest du das jetzt? Warum tust du deiner Haut das an? Es tut mir leid Anna, aber dein Blog ist kein guter Ort mehr, um für Hautpflege Werbung zu machen.

    Reply

    • Melissa says: February 24, 2014 • 11:32:34

      Du scheinst ein sehr gefrusteter und negativer Mensch zu sein, Paula.

      Reply

      • Paula says: February 24, 2014 • 14:25:29

        Total! … und inwendig von Neid zerfressen, echt! :-))))

        Reply

  2. Caroline says: February 24, 2014 • 11:21:14

    O Gott hat schon wieder die Paulapolizei zugeschlagen. Soweit ich es verstanden habe, liegt Annas Behandlung schon mehr als ein Monat zurück und vielleicht hat sie ihre Haut in der Zeit in den Griff bekommen? Ich weiß von mir, daß die Ärzte danach immer sagen, man darf wieder normale Cremes verwenden. Ich kann mir vorstellen, dass Anna mit Cremes zugeschüttet wird aber sehr selektiert darüber schreibt. Die anderen Beautyblogs aus Österreich zeigen fast jeden Tag neue Wundercremes, Anna wählt im Gegensatz sehr gut aus. Ausserdem wissen wir nicht, ob Anna jetzt schon testet, oder nur einmal in der Woche schmiert und vielleicht hat sie es mit Juvenis abgesprochen? Es klingt so, als ob du ihr nichts gönnst und neidisch auf die Cremes bist, die sie bekommt. Sie schreibt ja “Ich fand die Creme sehr gut und darf sie jetzt zusammen mit einem Öl, von dem man nur ein paar Tröpfchen braucht, und es in die Creme mischen kann, testen und werde berichten.” Sie kann sie ab jetzt testen, aber wann sie es macht, weiß man eigentlich nicht genau. Deswegen würde ich abwarten und Tee trinken bevor ich anderen etwas unterstelle.

    Reply

    • mangobluete says: February 24, 2014 • 11:27:30

      Liebe Carline, danke für Deine Worte! In der Tat, damals beim IOMA-Event in Paris habe ich das Testen der Ma Creme abgesagt, wegen meiner Haut, obwohl ich die Creme sehr gern gehabt hätte. Aber meiner Haut geht es jetzt sehr gut und sobald meine Cremes aus der Apotheke zu Ende sind und ich das Ok von meinem Hautarzt bekomme, sehe ich keinen Grund, die neue La Prairie Creme nicht auszuprobieren, da ich immer von den La Prairie Cremes sehr zufrieden war und auch jetzt noch eine Augencreme von ihnen verwende. Meine Hautprobleme kamen nicht durch die unterschiedliche Pflegemittel sondern waren hormonell bedingt.

      Liebe Grüße,
      Anna

      Reply

      • p says: February 24, 2014 • 14:27:24

        warum nimmst du Augencreme? Du bist viel zu jung dafür. In 15 Jahren wirst du keine altersgerechten Produkte mehr finden und das ist dann der klassische Werdegang bis zum Schönheits-Doc….Paula muss ich leider zustimmen, es kommt zu viel Werbung von zu viel verschiedenen Cremes,Salben, Ölen…ich steige nicht mehr durch und bin irritiert…wie deine Haut.

        Reply

        • mangobluete says: February 24, 2014 • 14:41:58

          Liebe P., ich bin gerührt, dass Du Dir so viele Sorgen um meine Haut machst! Ich bin 27, keine 15 mehr, und finde schon, dass man in dem Alter sich ruhig schon Gedanken um Fältchen machen kann und eine leichte Augencreme schadet sicher nicht!
          Liebe Grüße,
          Anna

        • Rigolettohoe says: February 25, 2014 • 01:20:39

          Welche Produkte aus der Apotheke verwendest du gerade? Lg

  3. Katharina says: February 24, 2014 • 11:37:31

    Ich habe schon viel über die neue Linie von La Prairie gelesen und bin sehr gespannt, wie du sie bewerten wirst. ich kann mir vorstellen, dass das Fotoshooting großen Spaß gemacht hat und freue mich auf deine Fotos.
    Liebe Grüße
    Katharina

    Reply

  4. Katharina says: February 24, 2014 • 11:38:39

    Looks like an amazing event, thank you for sharing Anna!

    Reply

  5. Almondcherry says: February 24, 2014 • 17:29:04

    Habe schon auf Instagram ein paar Fotos von dem Event entdeckt und bin schon sehr gespannt auf die Fotos :) Sieht auf jeden Fall nach einem tollen Vormittag aus!

    Liebe Grüße, Lisa
    almondcherry

    Reply

  6. Kiri says: February 24, 2014 • 21:58:08

    Liebe Anna, vor einem Jahr habe ich dein blog entdeckt und lese seit dem fast alle Beiträge. Ich mag wenn du über Produkte berichtest, die Glaubwürdigkeit stelle ich nicht in Frage ich betrachte diese Beiträge viel mehr als Werbung und kann selbst entscheiden was ich davon testen will und was nicht. Auch diesen Beitrag finde ich toll und bin auf die Fotos gespannt!
    Vor einiger Zeit habe ich angefangen spuradisch die Kommentare zu lesen…tja es sind viele kritikhaltige…und oft wünsche ich mir du würdest darauf anders reagieren…natürlich bin ich hier Gast und soll mich entsprechend verhalten…doch bei dem obigen Verlauf hätte ich am liebsten kein comment zu “p“ gesehen, dafür aber eine sachliche Antwort zu “Paula“. Ich fand ihren Einwand einleuchtend und weil du deine Beiträge sehr pesönlich gestaltest (was ich mutig und iteressant finde) auch legitim. Nicht falsch verstehen; ich mag dein blog…es wäre noch schöner interessante kontroverse, humorvolle und konstruktive Diskussionen zu Produkten (oder Themen) zu lesen…keine persönlichen Angrife….Ich denke es liegt teilweise in deiner Hand…Liebe Grüße.

    Reply

    • p says: February 25, 2014 • 12:44:43

      na, Dankeschön. Es heißt spOradisch ;)

      Reply

    • Paula says: February 25, 2014 • 13:28:03

      Anna meinte einmal, dass sie Kommentare, die andere Kommentar-Schreiber angreifen oder beleidigen, auf ihrem Blog nicht duldet und daher löscht. Nun ja.

      Reply

  7. lara sophia says: February 24, 2014 • 23:46:44

    looks so beautiful!
    xx
    chicandsequined.com

    Reply

Leave a comment