Gestern war ein ganz besonderer Tag für uns auf unserer Pressereise auf Kreta. Zuerst haben wir die Altstadt Rethymnon besucht und eine kleine Stadtführung gehabt. Dort befindet sich auch einer der ältesten Bäcker, der das Baklava noch per Hand macht. Es war faszinierend, wie der ältere Herr aus einem kleinen Stück Teig eine große Decke zieht und es nicht reisst. Dementsprechend hat es auch super geschmeckt und ich kann Euch nur empfehlen, dort vorbeizuschauen. Leider weiß ich nicht, wo es genau ist, aber wenn man dort vor Ort fragt, wissen die Einwohner sicher bescheid. In der E-Mail-Adresse steht folgendes: “Parisxatziparis” – wie das Lokal genau heisst, weiß ich leider nicht.

Die Farben harmonieren so schön in dieser Stadt: das himmelblau, weisse Häuser, fuchsiafarbene Blüten und dazu grüne Blätter, Wände in Ocker, Holz und Stein. Egal wo man hingeschaut hat, alles war picture perfect!

Danach waren wir im Kloster Arkadi, wo noch vier Mönche leben. Das Kloster ist für Besucher offen aber einen Mönch sehen, geschweige denn mit ihm in einem Raum sein, an einem Tisch sein Essen essen ist eine Riesenausnahme, die ein 93jähriger Mönch für uns gemacht hat. Das Mittagessen war ein unvergessliches Erlebnis und es herrschte eine ganz besondere Atmosphäre. Und ich muss zugeben, dass das einfache Essen mir zum ersten Mal in Griechenland geschmeckt hat. Brot, ein Salat, ganz pur, nur aus Tomaten, Gurken und Zwiebel bestehend, geschmortes Lamm, Fisolen und Kartoffeln. Dazu Wein und Raki. Es war köstlich!

Mein Highlight der Reise zeige ich Euch morgen!

IMG_5266

IMG_5265

IMG_5267

IMG_5268

IMG_5270

IMG_5271

IMG_5272

IMG_5273

IMG_5274

IMG_5276

IMG_5275

IMG_5277

IMG_5278

Das Kloster:

IMG_5279

IMG_5280

IMG_5281

IMG_5282

IMG_5283

IMG_5284

Der Mönch:

IMG_5286

Im Speisesaal:

IMG_5287

IMG_5288

IMG_5289

IMG_5290

IMG_5291

© www.mangobluete.com

Follow on Bloglovin

Pin It

4 Comments

  1. Modelirium says: May 14, 2014 • 22:25:53

    wow, wunderschöne foto! ich war schon unzählige male in griechenland, aber leider noch nie auf kreta. aber ich glaub ich schreib das jetzt mal ganz oben auf meine to travel liste :)
    schönen abend,
    carina

    Reply

  2. swarina says: May 15, 2014 • 10:06:00

    oh da kommen all meine erinnerungen an kreta hoch – ich habe damals gleich ums eck von der baklava bäckerei gewohnt – zum glück hatte sie in den wintermonaten geschlossen :) xxo

    Reply

  3. Lotta says: May 15, 2014 • 11:59:15

    Jaja wie gut bloß einfache Zutaten wie Brot, Tomaten, Fisolen schmecken können ;-)
    Manchmal muss ich wirklich lachen über deine Posts – “einfaches Essen”- es muss nicht immer Kaviar, Austern und sündhaftteures Sushi sein um satt und zufrieden zu sein!

    So keep on and have a nice day :-)))

    Lotta

    Reply

  4. Rosie von Waldherr says: May 16, 2014 • 11:44:43

    Wow das scheint so cool!!!! Und so traditionell und alles =D

    Liebe Anna, ich bekomme die Einträge im Facebook nicht…ich weiß nicht ob es auch andere Leser von dir passiert, wollte aber nur bescheid sagen…normalerweise wird es auch da geteilt, oder?

    xoRosie
    Rosie’s Life

    Reply

Leave a comment