33

Louis Vuitton Women’s Universe & Haute Maroquinerie

Events, Fashion, Vienna

Last week Louis Vuitton opend the second floor dedicated to the women’s universe in Vienna’s recently inaugurated new store in the Tuchlauben district. The store features an overall retail experience for Vienna’s sophisticated clientele, displaying a selected assortment of leather goods, ready-to-wear, shoes, accessories and including the exclusive Haute Maroquinerie salon: the made-to-order leather goods service dedicated to women, and the luxurious Rare and Exceptional area showcasing the unique Louis Vuitton savoir-faire. 

~~~

Letzte Woche hat die offizielle Eröffnung des 3. Stockwerkes im Louis Vuitton Global Store am Tuchlauben in Wien stattgefunden: des Women’s Universe. Auch wurde der Salon für Haute Maroquinerie vorgestellt. Haute was? Louis Vuittons Leidenschaft für Innovation verbindet sich nun zu einem neuen Service: der ganz persönlichen, maßgefertigten Tasche. Aber dazu weiter unten.

Das neue Stockwerk ist sehr feminin, elegant, ladylike, in Pudertönen gehalten, leicht, sanft und luftig. Es gibt sehr viele Sitzmöglichkeiten und Ecken, wo man sich zurückziehen und über die neueste Kollektion quatschen kann. Die Zimmerdecke ist mit Blattgold geschmückt und die beigefarbenen Teppiche sind aus Seide. Es stehen viele Raritäten und Antiquitäten in den Räumen verteilt. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und wollte gar nicht gehen, die Sofas sind so bequem! Und die Möpse würde ich auch sofort mitnehmen…

Aber schaut Euch am besten die Bilder an – oder noch besser – besucht den Store und seht es selbst! Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Besuch!

Haute Maroquinerie ist ein neuer Service, um die zeitlosen und traditionsreichen Louis Vuitton Handtaschen nach den individuellen Wünschen der Kundinnen als Einzelstück aus besonders hochwertigen und seltenen Ledersorten zu kreieren. Acht verschiedene Ledersorten, unter anderem mattes und glänzendes Krokodilleder, stehen in insgesamt 26 verschiedenen Farbtönen zur Auswahl. Man kann die Farbe der Hardware bestimmen und der eigene Name wird in die Tasche gesetzt. Jede Tasche ist ein Unikat, denn die unterschiedlichen Ausführungen werden in herausragender Handwerkskunst in der historischen Manufaktur im Pariser Vorort Asnières gefertigt. Wartezeit beträgt ca. 6 Monate und man müsste einen Termin für den Haute Maroquinerie Salon ausmachen, um seine Traumtasche kreieren zu können.

Und nun folgt eine kleine Tour durch den Women’s Universe, wobei es live noch schöner ist!

Louis Vuitton Vienna

Die Polster sind wunderschön:

Louis Vuitton Vienna

Traumhafter Ausblick auf den Kohlmarkt:

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Das perfekte, kleine Schwarze:

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Ich habe lange überlegt, ob ich mir diesen Haarreifen kaufen soll:

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Hier wird der Name stehen:

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Welche Farbe würdest Du nehmen?

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Where the magic happens – es gibt hier Tageslicht; ganz wichtig bei der Farbfindung:

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Aus Nomade-Leder:

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Mich hat die kleinere Noe überzeugt:

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Verschiedene Lederarten zum Anfassen und Vergleichen:

Louis Vuitton Vienna

3 der 5 Modelle (die anderen zwei passten nicht aufs Foto):

Louis Vuitton Vienna

Louis Vuitton Vienna

Fabelhafte Frau Hirnigel – sie ist immer top gekleidet!

IMG_0005_2

Louis Vuitton Vienna

© www.mangobluete.com

 Follow on Bloglovin

Comments 33

  1. Wundervolle Fotos und danke für den schönen Bericht! Ich bin schon sehr gespannt, wie wohl der neue Store in München aussehen wird :-)

  2. Fr.Hirnigel( super Name,heißt sie wirklich so?) ist mMn,für ihr Alter,unpassend angezogen…Auch wenn sie eine tolle Figur hat,aber das ist ein bisschen Opernball…

  3. Über 30 und Minikleid geht gar nicht, da kann die Frau Hirnigel menschlich noch so toll sein. Leider helfen ihr da die zahlreichen “Schönheits”OPs nicht zur Verjüngerung… Ansonsten: top Bericht! Die Farbauswahl der Taschen ist ein Traum!

    1. Also diese Aussage ist – mit Verlaub – ein riesengroßer Blödsinn!
      Warum soll man mit über 30 keinen Minirock bzw kein Minikleid tragen dürfen?
      Ich bin selbst fast 31 und trage kurze Kleider, Röcke, Shorts… Wenn mir danach ist, dann auch zerschlissene Jeans, Blümchenkleider oder Hello Kitty Shirts. Soll das denn alles den Teenagern vorbehalten sein?
      Frau Hirnigel hat eine Figur, auf die viele 20jährige neidisch sein könnten, also warum soll sie diese nicht herzeigen dürfen? Ich finde das Kleid absolut stilvoll und keineswegs unangemessen.
      Wie kommt man überhaupt dazu, zu beurteilen, wer was wann tragen darf? Dürfen Frauen jenseits von Size Zero keinen Bikini mehr tragen, oder wer 50+ ist darf nur noch Omas Kittelschürze tragen?
      Ich weiß nicht, wie alt Du selbst bist, liebe Marie, vielleicht ist man Deiner Meinung nach mit 30 schon fast so alt, dass man sich schon langsam auf die Pension vorbereiten muss und keinerlei Spaß am Leben und an der Mode mehr haben darf. Aber ich kann Dir versichern, dass die besten Jahre dann nicht bereits vorbei sind! ;-)

      Wunderschöner Blogpost übrigens, liebe Anna! Wirst Du Dir eine HM-Tasche bestellen?

      1. glaube,dass mit ü30 war absichtlich charmant ausgedrückt…natürlich kann man mit 30 + noch ein Minikleid tragen oder Bikini.Fr.Hirnigel(köstlich) ist aber unserer Meinung nach,für Mini,Bikini und Co. zu alt!…

  4. …und die überfütterten Möpse,kurz vorm Herztod,köstlich ;) Aber die Fotos machen wirklich Lust auf ne neue LV Tasche!

  5. Wow, vielen Dank für diesen Einblick, die Bilder sind genial! Ab welchem Preis bekommt man denn so eine Haute Maroquinerie Tasche?

  6. Hach… traumhaft!

    Danke für den Bericht und die wunderschönen Fotos!

    Valerie
    die Frau Hinrnigel wenigstens ein Strickjäckchen empfehlen würde, um die Oberarme zu kaschieren

  7. Sehr schöne Fotos!

    Allerdings musste ich doch etwas darüber lachen, dass der store “inaugurated” wurde…das ist nun doch etwas zu hoch gegriffen.;)

  8. also normalerweise bin ich ich ja nicht so der fan von lv, aber das sind alles wunderschöne eindrücke. besonders die taschen gefallen mir, da sie so schlicht und nicht so aufdringlich wie die ganzen monogramteile sind, die man ja mittlerweile an jeder 3. dame ab 16 findet (ob echt oder gefälscht).

  9. auch wenn die dame eine topfigur hat und schön zierlich und schlank ist- zu alt ist einfach zu alt,- und sie ist definitiv zu alt- irgendwann ist halt schluss mit den miniteilchen- das ist nur meine meinung- klassisch sieht anders aus- sie sollte eher etwas tragen was nicht allzu auffällig ist… – aber offensichtlich fühlt sie sich wohl und das ist ja auch eigentlich die hauptsache!!!

    ich bin sehr froh, dass auch dieser stock endlich fertig ist- die übersiedlung der anschlüsse aus dem alten geschäft am kohlmarkt war ein horror!- so kompetent die verkäufer sind, so katastrophal arbeitet die mannschaft im hintergrund!- chaos pur- davon sieht frau hier gott sei dank nichts mehr ;-)

  10. Jetzt wo das 3. Stockwerk endlich eröffnet ist, sieht das Gebäude von außen wirklich sehr stimmig aus. New York 1915 könnte genauso ausgesehen haben. Vor allem am Abend, wenn die großen Fenster beleuchtet sind, wirkt es fantastisch elegant, Understatement pur. Das Haus mit dem Geschäft in den ersten drei Etagen strahlt eines aus: Stil. Was man vom Uhrenhändler vis a vis leider nicht behaupten kann. Endilch gibt es Goldschmuck von LV auch in Wien! (ist er dir im Geschäft aufgeallen?) Bislang gab es den in Wien nicht im Geschäft, nur online zu kaufen.

  11. Liebe Valerie. Wenn man genau hinschaut, sind die Arme von Frau Hinmigel trainiert. Es spricht also nichts dagegen, dass sie ihre Arme zeigt.
    Zu dir liebe Marie. Jeder, egal welches Alter, hat ein Recht sich zu kleiden wie es einem gefällt.
    Durchaus kann eine Frau über 40 noch ein kurzes Kleid anziehen. Meine Ü40 Freundin hat tolle trainierte Beine wie ein junges Reh und die kann ohne weitere kurze Sachen tragen. Da können manche 20 jährige nicht mithalten. Ich selbst bin auch über 40, meine Beine sind nicht mehr perfekt und ich habe für mich selbst entschlossen, nicht mehr ganz so kurz zu gehen.
    Ich finde den Anblick von jungen, nicht ganz so schlanken Damen, die sich in enge Kleidung quetschen oder Bauchfrei rumlaufen, für meinen Augen viel aggressiver.

    Liebe Anna, deine Fotos sind super, toller Bericht.
    Lieben Gruss, Cla

    http://glamupyourlifestyle.blogspot.de/

    1. Liebe Cla, vielleicht ist ja meine Bildschirmauflösung besser, aber ich sehe auf dem Bild schlaffe, faltige Oberarme. Und für eine Dame über 50 finde ich das Kleid insgesamt zu jugendlich, trotz der wirklich beeindruckend schlanken Beine. Das ist aber auch nur meine persönliche Meinung, ich will niemanden bekehren. Jeder so, wie es ihm gefällt. Nur mir gefällt es so halt nicht.

      1. unsportliche Arme kann man wirklich in jedem Alter haben und soll man dann im Sommer Langarm gehen? Das dinde ich jetzt wirklich fies.Aber das Kleid von Fr. Hirnigel ist ein Kleidchen a la Schulmädchen und wirkt an einer Dame doof…Kurze Kleider im anderen Stil dagegen finde ich alterslos..Es geht hier mMn um Zentimeter:)

  12. Was für ein wunderschöner Store! Und Fr. Hirnigel schaut zauberhaft aus! Ich hoffe, ich werde später mal so aussehen.

  13. also ich stehe zwar nicht auf louis vuitton….ist einfach nicht meine marke….aber ich finde, dass es wirklich total schön hergerichtet ist. alles wirklich sehr geschmackvoll.
    zum altersthema muss ich aber auch mal was sagen: ich finds ja wirklich toll, wie einige hier so tun, als müsste man mit über 40 nur noch wie eine alte dame rumlaufen. es ist auch nicht jedermanns stil sich nur in äußerst klassische mode zu hüllen. viele finden auch mit über 40 was “fetzigeres” noch schön….und wieso dann nicht tragen? weil ein bestimmtes jahr in der geburtsurkunde steht ? weil eine bestimmte zahl auf der waage steht ? weil man angst hat was andere sagen ? also bitte. ich finds sehr schade wie viele leute mode so ernst nehmen, dass sie anderen regeln auferlegen. jeder wie er mag !

  14. @parisonlyparis twens und Teens, die sich wie ihre Mutter kleiden, also alt, finde ich genauso daneben. Was für eine Sehnsucht da sowohl zugrunde liegt?

    1. was ist für dich zum beispiel “alte” kleidung? kann mir darunter nichts vorstellen….

    2. @Paula: nicht alle Mütter kleiden sich “alt”. Meine 23 jährige Tochter greift öfters mal in meinen Kleiderschrank. Ich werde sie mal befragen, welche Sehnsucht da zugrunde liegt. ;)

      1. Cla, guter Punkt! ‘ging mir auch durch den Kopf – dass es heute ja viel mehr MDAL (mutton dressed as lamb) gibt als vor 20, 30 Jahren. Ich meine die langweilige Schiene, die, bei der man nix falsch macht, weil es von Kopf bis Fuß glattgespült und langweilig ist. In den 80er Jahren gab es kaum MDAL-Mütter, die sich im Grunde wie ihre Töchter einkleideten. War es nicht wieder mal der gute alte Karl, der sich darüber ausließ, wie fad die Hanseatinnen eingekleidet sind, mit ihren stereotypen Tod’s-Loafers, Barbour-Jacke, Haarreifen, Le Pliage in Dunkelblau am Arm etc. Ich meinte diesen Griff in Mutters Kleiderschrank!

  15. Also ich finde das Outfit von Fr. Hirnigel (lustiger Name btw) toll. Ich hoffe, ich werde in ihrem Alter so gut aussehen!

  16. Tolle Fotos von einem tollen Geschäft, auch wenn LV nicht meine Marke ist.
    Daß Kleid von Frau Hirnigel gefällt mir sehr sehr gut. Meiner Meinung nach ist sie dafür überhaupt nicht zu alt sondern einfach zu dünn. 5-8 kg würden ihr sehr gut stehen. Gerade wenn man nicht mehr ganz jung ist, machen ein paar Kilos sehr viel aus.

  17. liebe anna,
    die bilder sind – wie oft – einfach toll. hast du die gemacht oder dein freund?
    scheint ein schönes event gewesen zu sein…
    zum foto von frau hirnigel: ich finde, ein klein MIT ärmeln würde ihr besser stehen. die arme sehen nicht gut aus. ab einem bestimmten alter haben einige frauen halt probleme mit dem bindegewebe. dann sieht es meines erachtens einfach nur noch seltsam aus, solche körperstellen öffentlich zur schau zu tragen. mag sein, dass das nicht jeder so sieht, aber wenn ICH so schlaffe haut an den armen hätte, würde ich keine ärmellosen kleider tragen.
    just my two cents.
    lg yvi
    http://picturesandfood2013.blogspot.de/

  18. Wow das neue Stockwerk schaut wahnsinnig toll aus! Werde dort auf jeden Fall vorbeischauen, wenn ich in Wien bin!

  19. yayy I’m so happy bout our third floor!! the checkered dresses are remarkable! Love ’em!

  20. Pingback: Asnières, the heart of Louis Vuitton « Mangoblüte | Life & Style Blog

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *