6

Louis Vuitton strikes again!

Fashion

How cool is that?? Normalerweise veröffentliche ich keine Presseaussendungen hier auf dem Blog, aber auf diese Mail habe ich schon gewartet! Es geht nämlich um die Frühling/Sommer 2016 Kampagne. Juergen Teller, Bruce Weber, Tetsuya Nomura und VW von Square Enix erzählen in SERIES4 je eine Geschichte über eine Heldin/einen Helden mit vielen verschiedenen Facetten. 

Interessant finde ich, dass der Sohn von Will Smith, Jaden Smith, unisex im Rock dargestellt wird, was ich ganz cool finde. Immer mehr sieht man Models auf dem Laufsteg, wo man nicht auf den ersten Blick erkennt, ob da gerade eine Frau oder Mann läuft, aber das ist auch wurscht, denn Mode ist für jedermann! Auch “stylistische Freiheit” genannt (laut Pressetext).

Kennt Ihr das Videospiel “Final Fantasy”? Dann wird Euch diese Figur bekannt vorkommen. Lightning versetzt die Grenzen zwischen Realität und Traum – ich glaube, so etwas gab es noch nie, dass man eine virtuelle Heldin so hübsch anzieht und damit sogar Werbung für ein Modelabel macht.

Also freut Euch schonmal auf folgende Anzeigen in den Magazinen:

© Louis Vuitton

Comments 6

  1. :-) Ich kann dieser Kampagne (bisher?) nichts abgewinnen.
    Ist mir zu futuristisch, zu untragbar, zu “wir wollen unbedingt Aufmerksamkeit erregen”.
    Mal sehen, wie das alles in Natura aussieht.
    Schönen Abend und liebe Grüße :-)

  2. Bin auch gar nicht glücklich damit, Sieht so nach Manga aus.
    Als wolle man sich mit dieser Art Kampagne speziell auf den sehr kaufkräftigen Markt der Asiaten fokusieren.

  3. Also ich persönlich war früher ein gern gesehener Kunde bei Louis Vuitton & Co. Jedoch seit sie jährlich die Preise massiv in die Höhe treiben (1000€ für eine Neverfull, die ich vor paar um ca 500€ gekauft hab, die spinnen!). Und auch Chanel, die Classic Bag für die ich 2003 vl 2000€ gezahlt habe, gibts jetzt nichtmehr unter 4000€!! Preis/Leistung haben nie wirklich gestimmt, aber jetzt ists nur noch eine absolute Verhöhnung, und solange der Asiatische, Russische und Arabische Raum weiterhin jeden Preis zahlt, wird man wohl bald für die Neverfull auch um die 2000€ zahlen.

    Ich bin schon lange ausgestiegen, mir ist mein Geld dafür eindeutig zu schade.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *