We’ve also seen the famous Hollywood Sign, Universal Studios, Farmers Market, Malibu, etc. in Los Angeles. I really love L.A. and I hope I will come back one day… 

~~~

Selbstverständlich haben wir uns auch das Hollywood Sign in Los Angeles angeschaut. Zuerst als HOLLYWOODLAND-Werbung von Maklern für die öde Gegend gedacht, wurde es damals schnell ein Symbol für den aufstrebenden Filmstandort Hollywood. Sehr interessant! Ich hätte das Zeichen gerne etwas näher gesehen oder ein anderes Objektiv für den Fotoapparat meines Freundes dabei gehabt aber ich glaube, es ist ziemlich schwierig, näher ranzukommen. Ausser, man hat Freunde mit Villen in Hollywood Hills.

Beim Farmers Market habe ich meine Liebe zu homemade salted caramel ice cream entdeckt! SO GUT!! Generell kann ich Euch Farmers Market sehr ans Herz legen; man kann dort hervorragend essen (meine Empfehlung: Pampas Grill) und sehr gesund einkaufen.

Weiteres waren wir bei Universal Studios, sehr interessant und lustig! Ich habe viele Originalschauplätze und -teile bei der Studio Tour gesehen, unter anderem das Zurück in die Zukunft-Auto und die Wisteria Lane aber ich will nicht zu viel verraten! Man muss den ganzen Tag einplanen, da der Park riesig ist und man bei den Attraktionen ziemlich lange warten muss. Auch die 3D Vorstellungen von den Simpsons, Transformers, die Mumie, etc. waren sehr gut gemacht.

Einmal sollte man auch einen Trip nach Malibu machen, am besten Nachmittags im Cabrio über den Pacific Coast Highway. So viele schöne Häuser, Restaurants, Geschäfte und ein endlos langer, wunderschöner  Strand!

Next & last stop: HAWAII!

Skyline inklusive Smog über Los Angeles:

L1001038

Das berühmte Wahrzeichen:

L1001048

Farmers Market:

L1001062

L1001063

L1001064

L1001065

L1001067

L1001078

L1001079

Malibu:

L1001081

L1001082

L1001087

L1001090

Universal Studios:

L1001102

L1001110

Wisteria Lane:

L1001125

Bates Motel aus “Psycho”:

L1001127

L1001134

L1001140

© www.mangobluete.com

 Follow on Bloglovin

Pin It

9 Comments

  1. Christine says: January 27, 2013 • 16:20:14

    Schöne Fotos…wie warm war es denn in L.A. und Las Vegas zu der Zeit?!

    LG Christine

    Reply

  2. Nina says: January 27, 2013 • 17:11:29

    Im Blog von TheBlondeSalad gab es mal einen Tip wie man möglichst nah an den Hollywood Schriftzug kommt, dem sind wir vor kurzem gefolgt und standen ganz nah dran, ohne riesiges Objektiv.
    Ansonsten schöne Bilder, Anna! Ich fühle mich ein paar Monate zurück versetzt, da haben wir auch die Westküste bereist, es war traumhaft

    Reply

  3. e says: January 27, 2013 • 17:13:06

    sorry,aber was frische und gesunde Lebensmittel betrifft,kann mir Amerika leider gar nichts vormachen….und Hollywood ist sicher kein aufstrebender Filmstandort.

    Reply

    • Miri says: January 28, 2013 • 09:36:23

      Gerade in Kalifornien kann man sich so extrem gesund ernähren. Da gefühlt jeder dort Sport macht den halben Tag und sehr auf die Ernährung achtet gibt es z.B. zig Möglichkeiten gesund zu essen. Gerade für Veganer ein Paradies! In dem Bereich sind uns die Kalifornier definitiv voraus. Denn in Frankfurt bekomme ich so ein Angebot nicht. Da die Menschen dort so auf ihre Ernährung achten sind sie auch extrem aufgeklärt was Zusatzstoffe, Pestizide usw. usf. angeht. Viele bauen dort deswegen auch selbst an. In den USA muss sogar auf der Hühnchenpackung stehen das Antibiotika verwendet wurde bei der Aufzucht. Das kann ich auf Packungen in Dtl. noch nicht finden.

      Von daher verstehe ich deine Aussage nicht so ganz. Natürlich gibt es ländlichere Gegenden in den USA wo es nicht so ist, oder auch in den Südstaaten wird es schwieriger sein, aber dort wo Mangoblüte war, verstehen die Leute definitiv etwas vom gesunden Lebensstil.

      Reply

      • e says: January 28, 2013 • 12:40:42

        du beschreibst einen minimalen Teil der Bevölkerung,die sich gesund ernährt.EinLland,wo über 2/3 Prozent der Menschen übergewichtig ist,ein Land des Fast Foods…Jeder Apfel im Supermarkt ist verpackt…Nur weil die chem. Sachen teilweise gekennzeichnet sind,sind sie nicht besser….! Schon alleine das Brot,igitt! Und der enorme Fleischkonsum….Wenn man Bio-lebensmittel kaufen will geht es nur über online oder in Großstädten, wo man für Bio-Aufstrich das dreifache bezahlt werden muss…..

        Reply

        • M.B. says: January 28, 2013 • 16:43:42

          Was hast du eigentlich immer mit Annas Essen oder Nahrungsmitteln allgemein? Wenn interessiert das denn bitte …

  4. Charlotte says: January 27, 2013 • 17:48:11

    Ich war vor vielen Jahren mal dort und fand’s klasse. Wir waren eine ganze Woche dort und das Wetter war das beste! Der Sonnenschein tut der Seele so gut, uns ging’s einfach spitzenmäßig!
    Malibu fand ich damals nicht so toll (waren wahrscheinlich am falschen Ort?), aber Santa Barbara dafür sehr gut! Am tollsten fand ich Santa Monica und Venice und durch die Wohngegenden in Brentwood, Beverly Hills, Hollywood Hills zu fahren… :)

    Reply

  5. Nadja says: January 27, 2013 • 19:22:33

    Auch diese Fotos sind wieder wunderschön! Kann mir gut vorstellen, dass dir Farmers Market gefallen hat, hätte er mir sicher auch und die Universal Studios waren sicher auch ein Erlebnis für sich.
    Ich muss definitiv auch mal nach Los Angeles!

    http://www.violetfleur.com

    Reply

  6. Chael says: January 27, 2013 • 22:25:31

    The dinosaur motive is so funny …

    http://www.viennarightnow.wordpress.com

    Reply

Leave a comment