9

Live from Shibuya!

Travels

Here is a small video I made today from the famous Shibuya crossing.

~~~

Heute waren wir unter anderem im Shibuya Stadtteil. Die Strassen sind voll mit Jugendlichen, Bars, Restaurants und Geschäften. Es füllte sich wie eine riesige große Party an und so viele Menschenmassen habe ich noch nie gesehen! Ich habe ein kleines und sehr wackeliges Video von der berühmten Kreuzung aufgenommen, damit Ihr einen kleinen Eindruck gewinnen könnt. Es ist echt beeindruckend, wenn bei grün eine Menschenwelle auf einen zukommt…

© www.mangobluete.com

bloglovin

Comments 9

  1. Erinnert mich stark an das Video von Bosse – Metropole.. mit den Menschenmassen.

    Viel Spaß noch! Mia

  2. …also ich muss schon sagen dass dieses video shit ist…da kann mann ja nichts sehen..Du wackelst mit der Kamera (iphone) zu sehr!! …vielleicht für die Zukunft länger auf einem Objekt fokussiert bleiben..

  3. Wenn hier was crazy ist, dann ist es das Video! Spätestens in Shibuya war mir klar: Mit diesem unausrottbaren Mythos, nämlich dass Tokyo eine crazy City ist, muss endlich aufgeräumt werden! ^_^
    Die Menschenmassen auf der Kreizung sind doch nicht mehr als die Massen auf der Mariahilferstraße an jedem x-beliebigen Nachmittag, mit dem Unterschied, dass die Menschen in Japan aufeinander Rücksicht nehmen und weniger rempeln. Auch der Straßenverkehr in Tokyo verursacht nur einen Bruchteil der dB von dem in Wien. In Summe ist es also ruhiger und geordneter, auch weil in Toyko weniger Autos unterwegs sind.
    Wir haben die vielbeschworene Crazyness, von der du auch schreibst wirklich gesucht und sind statt dessen überall auf eine direkt wohltuende Entspanntheit gestoßen. Letztlich haben wir uns in Toyko wohler gefühlt als im vermeintlich so beschaulichen Wien. Kyoto hingegen war eindeutig wilder! Aber das ist eine andere Geschichte. :-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *