How lovely, that Hermès put a girl in front of the Hermès boutique who tells people where the temporary pop-up store is. In the meantime the ‘old’ store is being refurbished. Nice idea, no? 

~~~

Wie nett, dass Hermès ein Mädchen vor dem “alten” Geschäft hingestellt hat, das Passanten darauf aufmerksam macht, wo sich der vorübergehende Pop-Up Store von Hermès befindet, nämlich 60 Meter weiter… Eine süsse Idee, oder? Auch was sie trägt ist sehr nett gemacht:

© www.mangobluete.com

 Follow on Bloglovin

Pin It

15 Comments

  1. Katrin says: November 23, 2012 • 13:12:08

    Haha, eine wirklich kreative Idee. Ich hoffe der Job als Wegweiser ist halbwegs gut bezahlt, wenn das arme Dinge den ganzen Tag vor dem Laden stehen muss ;-)

    Liebe Grüße,
    Katrin – http://www.lifewithasparkle.com

    Reply

  2. Mendresser says: November 23, 2012 • 13:13:58

    wirklich eine süsse Idee und total detailverliebt das Cape :)

    Reply

  3. Vanessa says: November 23, 2012 • 13:33:53

    Sehr süße Idee! Sehr schöner Cape – hoffe Sie friert nicht :)
    Vanessa – PureGlam.tv

    Reply

  4. Paula says: November 23, 2012 • 13:38:03

    Stimmt, ich hätte glatt übersehen, dass da auf der Plakatwand hinter ihr der Pfeil mit “60 Meter” steht. ;-)

    Reply

    • Liese says: November 23, 2012 • 16:22:31

      Haha, 60 Meter weiter ist doch echt nicht die Welt. Und da brauchen die Kunden einen menschlichen Wegweiser? Irgendwie auch traurig..

      Reply

  5. Coco Mariella says: November 23, 2012 • 13:48:51

    Die Arme, hoffentlich ist sie wirklich warm genug angezogen :-/

    Reply

  6. GLOSSY TIMES says: November 23, 2012 • 14:02:19

    Die hab ich noch nie gesehen, steht sie immer da?

    http://www.glossytimes.com

    Reply

  7. Isabella says: November 23, 2012 • 14:55:35

    Das ist natürlich notwendig…

    Reply

  8. […] interessiert sich hingegen mehr für die kleinen Details, die einem auf der Straße begegnen, wie eben ein […]

    Reply

  9. Verena says: November 23, 2012 • 15:55:11

    jö……… :-))))

    Reply

  10. lisa says: November 23, 2012 • 15:57:08

    ja, wirklich “sehr nett gemacht”… im sinne von schrecklich”

    Reply

  11. Wiemi says: November 23, 2012 • 22:32:37

    Also mir hat die, als ich gestern vorbeigegangen bin, eher leid getan und so glücklich wie auf dem Foto sah sie auch nicht aus.

    Reply

  12. Fashion in the Alps says: November 24, 2012 • 13:06:37

    blöder Job würd ich mal sagen, auch wenn sie dabei Hermés trägt.. obwohl.. auch wenns Hermé ist, möchte ich den Mantel nicht mal geschenkt haben :)

    fashionalps.blogspot.com/

    Reply

  13. klarissa says: November 25, 2012 • 11:10:31

    ich gehe davon aus, dass die meisten menschen in wien lesen können- und die touristen finden sich schon zurecht…

    unnötig!

    Reply

Leave a comment