Reisen ist mein liebstes Hobby und ich bin sehr dankbar dafür, dass ich schon so vieles gesehen habe. Wir versuchen, jedes Jahr eine neue Stadt zu erkunden und seit ca. fünf Jahren klappt es auch ganz gut.

Ich liebe es, in schönen Hotels zu übernachten, das fremde Essen, fremde Lebensmittelgeschäfte, die verschiedensten Menschen, Kulturen und Sitten, Bräuche, Feiertage und noch so vieles mehr, was man auf Reisen entdeckt. Reisen erweitert den Horizont und es wird nie langweilig. Natürlich, Wien ist wunderschön, aber manchmal braucht man eine andere Sicht auf die Dinge, einen Tapetenwechsel und “frische” Luft.

Ein kleiner Tick von mir ist, von jeder Reise eine kitschige Schneekugel (die bestimmt alle in der selben Fabrik in China hergestellt wurden…) mit dem jeweiligen Wahrzeichen der Stadt mitzubringen. Ich sammle sie seit etwa drei Jahren und hoffentlich werde ich mal so viele haben, dass ich nicht weiß, wohin damit. Jede Reise hat eine bestimmte Erinnerung…

Ein lustiger Moment war, als mein Freund und ich im Hotel in Budapest standen und zur gleichen Zeit plötzlich einen Duft gerochen haben, der uns an das Hotel Peninsula in Tokyo erinnert hat. Interessant, wie Gerüchte Erinnerungen wecken…

Ich habe schon einiges über das Reisen berichtet, unter anderem Singapur, Tokyo, etc. Zu allen meinen Reiseberichten kommt Ihr, wenn Ihr auf den Tag “Travel” klickt (unter anderem Maui, Las Vegas, Malediven, Capri, Juan Les Pins, Cannes, Berlin, Paris, Singapur, Mailand, San Francisco, Los Angeles, Istanbul, Tokyo, Moskau, Amsterdam und vieles mehr).

  • Das hier ist meine “Where to stay in…?” Kategorie wo ich über unsere Hotels berichte.
  • Weiteres habe ich einen Guide für Dubai und New York geschrieben.
  • Ansonsten kann ich Euch die tollen City Guides von Louis Vuitton oder die Bücher zum Selbergestalten empfehlen – sie sind klein, handlich, eine grobe Karte und viele Geheimtipps sind drin. Ausserdem kann man dort schön Eintrittskarten sammeln, etc.
  • Eine Reiseapotheke ist auch sehr wichtig; ohne NeoCitran, Aspirin Effect (praktisch, da man es ohne Wasser einnimmt), Halstabletten, Fieberthermometer und Pflaster verlasse ich nicht das Haus.
  • Vor einer Reise kann ich Euch empfehlen, sich über die Feiertage im Zielland zu informieren, nicht, dass dann die Museen und Restaurants zu haben, wenn Ihr gerade dort seid.
  • Ausserdem ist es wichtig, sich schon vorher über die Sehenswürdigkeiten zu informieren und ob man die Eintrittskarten und beliebte Restaurants schon vorab online reservieren kann. Zum Beispiel Alcatraz in San Francisco, in Dubai das “At The Top” im Burg Khalifa, die Cirque Du Soleil in Las Vegas, etc.
  • Sich bei den Bonusprogrammen vieler Fluglinien zu registrieren, um die Meilen zu sammeln, kann ich sehr empfehlen! Sie bringen viele Vorteile und können so bei Upgrades oder Loungebesuchen helfen.
  • Habt Ihr auch an eine Reiseversicherung gedacht? Viele Kreditkartenunternehmen bieten das an und ich habe schon ein Mal das gebraucht; es hat wunderbar funktioniert!

Was sind Eure liebsten Reiseziele? Wo wollt Ihr unbedingt noch hin? Bei mir ist es ganz klar: mehr von Asien entdecken, Barcelona, London, ach, die ganze Welt!

Bon Voyage! 

Mangoblüte loves to travel

Mangoblüte loves to travel

Mangoblüte loves to travel

Mangoblüte loves to travel

Mangoblüte loves to travel

Mangoblüte loves to travel

© www.mangobluete.com

Follow on Bloglovin

28 Comments

  1. k4rla says: November 20, 2013 • 17:32:40

    ja ich finde es auch unglaublich spannend wie sehr sich die kultur eines landes im lv-stores bemerkbar macht. und die hotel Zimmer und nobus sind auch immer so unterschiedlich, hach schon allein vom lesen erweitert sich spürbar mein Horizont.

    Reply

    • mangobluete says: November 20, 2013 • 17:34:26

      Liebe Karla, danke für diesen herrlichen Kommentar, musste wirklich lachen! :D
      Alles Liebe,
      Anna

      Reply

      • k4rla says: November 20, 2013 • 21:24:30

        das freut mich liebe Anna :D lustig erst heute hat jmd zu mir gesagt, die beste Methode jmd aus dem Konzept zu bringen, ist ihm zuzustimmen …

        Reply

  2. Charlotte says: November 20, 2013 • 17:57:58

    Ich bin auch “reisesüchtig”. Ich bin viel unterwegs (zumindest für eine Studentin), weil meine Familie sehr verstreut wohnt. Ich bin riesengroßer USA-Fan, habe dort auch schon gelebt. Am liebsten mag ich Kalifornien und könnte dort immer und immer wieder hinfliegen – es wird nicht langweilig. Außerdem würde ich gerne mehr von Skandinavien sehen, mal wieder nach Frankreich und Italien (hauptsächlich zum Essen… und Shoppen), Marocco und Tokio reizen mich sehr. Aber als allererstes möchte ich mehr von meinem eigenen Heimatland sehen, denn das vergisst man schnell, dabei hat es doch so viel zu bieten.

    Reply

  3. Meegaa says: November 20, 2013 • 18:06:25

    Ich bin am Samstag von Bali zurückgekommen, aber könnte schon wieder wegfahren, wenn ich das Wetter sehe. Reiseapotheke ist sehr wichtig, leider war meine nicht vollständig und das war eine Lehre. Am letzten Tag bin ich krank geworden und hatte keine richtigen Tabletten dabei. es war sehr ärgerlich. Ausserdem Visabestimmungen beachten.
    Mein nächstes Ziel steht schon fest und ist ein “warmes” Land

    http://www.tusfashion.net/

    Reply

  4. clas says: November 20, 2013 • 18:15:59

    es gibt so viele Sachen,die ich mir in D gerne anschauen würde. Habe die Welt bereist,aber kenne Regensburg z.B. nicht… Anna, warst Du schonmal zelten,campen..?

    Reply

    • mangobluete says: November 20, 2013 • 18:52:29

      Liebe Clas, ja ich war schon öfters Zelten. :)

      Reply

    • Sba says: November 21, 2013 • 17:08:05

      …dabei ist Regensburg meines Erachtens die schönste Stadt, die Deutschland zu bieten hat!
      Was das Reisen angeht, so finde ich es immer am spannendsten wenn der Weg das Ziel ist (heißt: im VW-Bus querfeldein). Mein Highlight im Urlaub in einem fremden Land ist immer der Supermarktbesuch. Ich finde das super interessant und es sagt ‘ne Menge über die Bewohner und das Leben in diesem Land aus.
      Achja, schaut doch mal auf meinem Blog… Ups, hab gar keinen :O

      Reply

      • clas says: November 21, 2013 • 22:31:58

        genau,das sagen alle: regensburg ist die schönste stadt deutschlands und das ich da noch nicht war, find ich fast peinlich….

        Reply

  5. Andrea says: November 20, 2013 • 19:26:22

    Jaja, die klassischen Schneekugeln. Ich selber sammle sie nicht aber egal wo ich hinkomme, ich muss eine Schneekugel für eine meiner Freundinnen mitbringen. Sie hat tierische Flugangst, reist also entsprechend wenig und möchte aber trotzdem (oder gerade deswegen) von allen meinen Reisen eine Schneekugel. :)
    Die letzten hab ich ihr vor ein paar Tagen erst aus Miami und den Bahamas mitgebracht. :)
    Wo ich unbedingt mal hin möchte ist Kanada und Alaska.
    LG, Andrea

    Reply

  6. u says: November 20, 2013 • 19:49:53

    Liebe Anna,
    bekommt man die schönen Bücher zum selber gestalten im LV Store in Wien?

    Reply

  7. klarissa says: November 20, 2013 • 20:25:54

    Als Oesterreicher war uns immer schon wichtig das eigene Land zu kennen und zu bereisen, von daher bin ifh ein rieisger Fan meines eigenes Landes, Berge traumhafte Seen herrlich. Sonst fand ich Hamburg, Zuerich, Sylt und vorallem Cornwall allerliebst. Riesenstaedte wie Paris, London und Rom gefielen uns ueberhaupt nicht. Unbedingt moechte ich nach Amsterdam, Neuseeland und Montreal.

    Reply

  8. Cla von Glam up your Lifestyle says: November 20, 2013 • 21:11:04

    Viel bin ich leider noch nicht rum gekommen. Mir fehlt es oft an Zeit. Dabei gibt es so viele fantastische Länder und Städte die ich noch erkunden möchte. Deshalb finde ich es immer sehr interessant Reiseberichte von anderen Leuten zu lesen.
    Es freu mich für dich, dass du schon so viel durch die Welt gereist bist, liebe Anna. Deine kleinen Mitbringsel aus jeder Stadt ist eine süße Idee. Das mit den Gerüchen von Orten kenne ich auch, manchmal habe ich einen bestimmten Geruch aus einer meiner Lieblingsstädte in der Nase. Aber es könnte auch Einbildung sein, weil ich mit dieser Stadt schöne Erinnerungen verbinde. :)
    Danke für deine Reise-Tipps.
    http://glamupyourlifestyle.blogspot.de/

    Reply

  9. Almondcherry says: November 20, 2013 • 21:24:39

    Es stimmt, Reise ist und bleibt einfach etwas Besonderes! Wie sagt man so schön “Reisen ist das einzige Gut, das man kaufen kann und einen reicher macht”. Von jeder Reise bringt man einfach so viele schöne Erinnerungen mit nachhause, dass man noch viel länger etwas davon hat!

    Meine nächste große Reise führt mich nach Kalifornien und Hawaii! Und meine Vorfreude ist schon riesig!

    http://www.almondcherry.com

    Reply

  10. CrackBerryCream says: November 20, 2013 • 22:29:03

    Ich hatte das Reisen eine Zeit lang schon etwas satt (weil ich beruflich monatelang jede Woche in dieselbe deutsche Stadt geflogen bin), aber inzwischen vermisse ich es wieder. Wahrscheinlich wird es aber auch nur mehr ein paar Monate dauern, bis wieder soviel los ist… LG, Jenny

    http://crackberrycream.com

    Reply

  11. fraugoldmuffin :-) says: November 20, 2013 • 22:45:13

    Liebe Anna,
    am beeindruckendsten von all meinen Reisen hab ich Südafrika gefunden … es war einfach unbeschreiblich und ich bin mir sicher, dass es Dir dort auch gefallen würde.

    Peking ist auch eine unheimlich interessante Stadt für mich, die sich in den letzten Jahren sehr gewandelt hat.

    Und natürlich USA <3 … wobei mir von allen Großstädten in den USA bis jetzt Chicago am besten gefallen hat (sogar besser als NY … und das heisst was).

    Finde es total schön, wenn man die Möglichkeit hat die Welt zu bereisen … gibt nichts, was den persönlichen Horizont mehr erweitert (für mich).

    Deinen Blog lese ich übrigens totaaal gerne! Riesen Kompliment an Dich! Mach weiter so!

    Liebe Grüße vERENA

    Reply

  12. Serendipity says: November 20, 2013 • 23:04:34

    Nachdem ich mir den Traum von Hawaii erfüllt habe und auch sonst schon viel erleben durfte, steht nun als nächstes auf meiner aktuellen Wunschliste: New Orleans, St. Petersburg, Antarktis-Kreuzfahrt auf einem Eisbrecher und Japan.

    Reply

    • Katja says: November 21, 2013 • 10:51:52

      Sankt Petersburg ist wirklich schön und trotz des jungen Alters gut “gereift”. Als Tourist würde ich jedoch nur im Sommer hinfahren. Der Winter lässt alles grau und trist erscheinen und die Tage sind dann auch sehr kurz.

      Reply

  13. Zeljka says: November 21, 2013 • 07:05:07

    Immer wieder Kroatien und zwar die komplette Küste rauf und runter. Atemberaubend ist Dubrovnik, die Insel Hvar, die Insel Brac, Opatija ist wunderschön ( wird in Kroatien das kleine Monte Carlo genannt) Split ist für alles gut ( zum shoppen, sightseeing, nachtleben, baden ) leider kenne ich noch nicht alles von meinem Vaterland ( lebe in Deutschland).
    Australien ist auch eine große Leidenschaft von mir. Die schönste Stadt der Welt ist für mich definitiv Sydney!!! Man findet dort alles, ruhige Ecken, Meer, Strände, Wolkenkratzer, Shoppingparadies, jede Menge an Restaurants ( mein Hobby und Beruf).

    Reply

  14. Lisa L. says: November 21, 2013 • 08:21:45

    Hey,
    mich würde auch interessieren woher dieses eine Buch/bzw der Spiralblock ist,den man selbst gestalten kann mit Eintrittskarten? Gehört der zu dem LV Reiseführer?
    Finde ich richtig schön,denn ich hebe fast immer die Eintrittskarten von Reisen auf,aber habe noch nie eine Möglichkeit gefunden wie ich sie am schönsten aufbewahre.
    Und ich bin wirklich beeindruckt wie viele Städte du auf der Welt schon bereist hast. Ich liebe es auch zu Reisen und müsste es eigentlich viel öfter machen :)
    Liebe Grüße :)

    Reply

  15. Marion says: November 21, 2013 • 10:18:43

    Für mich ist Reisen der einzig richtige Luxus! Nicht in Bezug auf 5* Hotels, sondern die Möglichkeit dafür zu haben die Welt und deren Schätze zu entdecken! Ich liebe es und bin mehrmals im Jahr unterwegs.
    Btw..ich sammle auch Schneekugeln und weiss bald nicht mehr wohin damit ;) Ist eine schöne & kitschige Erinnerung!
    Alles Liebe

    Reply

  16. K. says: November 21, 2013 • 11:29:37

    Was ich auch total empfehlen kann, sind die kleinen Städtebücher von Moleskine (gibt es mittlerweile für fast jede grössere Stadt). Sie enthalten viel Platz für eigene Notizen, jeweils aber auch einen super praktischen Stadt- und Metroplan.

    xxx zueri¦¦bliss

    Reply

  17. Sarah says: November 21, 2013 • 11:50:01

    Liebe Anna,

    danke für deine Tipps, ich liebe Städtereisen ähnlich wie du. Grade wenn es in asiatische Regionen geht, packe ich in meine Reiseapotheke auch Lacteol-Pulver ein. Leider ist mein Verdauungstrackt recht anfällig. Kommst du ohne Mittel gegen Durchfall aus?

    Reply

  18. myu says: November 21, 2013 • 12:32:32

    Wundervoll finde ich auch immer das Essen des jeweiligen Landes. Als ich mal mit der ganzen Familie im Urlaub war, fand mein Onkel es besonders witzig, zu behaupten, dass die beste Pizza ja aus Pisa kommen müsste, schließlich hört man das ja schon vom Namen her (mit dem lustigen vietnamesischen Akzent meines Onkels stimmt das sogar…:D). Tatsächlich habe ich bisher wirklich meine beste Pizza dort gegessen, dabei war es “nur” eine sehr einfache mit Schinken. Ich bin mir nicht sicher, ob es mein Hunger war, ob es wirklich die beste war oder ob die schöne Erinnerung an einen wunderbaren, sonnigen Urlaub es zur besten Pizza der Welt gemacht hat :)

    Reply

  19. Marion says: November 21, 2013 • 12:56:49

    Lustig, ich dachte bis jetzt ich wäre die einzige, die sich immer über Lebensmittelgeschäfte in fremden Ländern freut! ;) Reisen ist das tollste Hobby überhaupt! Und wenn man es mit dem Liebsten macht, natürlich noch toller. Egal wo man ist, man hat einfach immer einen großen Mehrwert dadurch. Sei es nun sprachlich, kulturell oder kreativ!
    Viel Freude beim Reisen weiterhin,
    Marion

    http://blondcoffee.wordpress.com/

    Reply

  20. berit says: November 22, 2013 • 12:39:27

    Schööön. Ich habe mit meinem kanadischen Kumpel eine kleine Tradition, das wir uns aus jedem Urlaub, und sei es nur ein eintägiger Städtetrip, ein Schlüsselanhänger mitbringen. So muss ich jedes Mal lächeln wenn ich die Haustür aufschließe. Ich finde es einfach eine sehr schöne Art auf diese Weise meine Erlebnisse zu teilen.

    Reply

  21. Aljana says: November 22, 2013 • 20:54:30

    Die Schneekugeln finde ich definitiv ein sehr süßes Mitbringsel. Ich bringe mir am liebsten so kleine Wappen für Bettelarmbänder mit – die ich dann aber nicht trage ;-)
    Als ich ein Kind war gab es die überall – jetzt wird es zunehmend schwieriger. Ist kein besonders gefragtes Souvenir…
    LG

    Reply

  22. Get Smart says: November 23, 2013 • 01:16:11

    Mein erster wirklich organisatorischer Schritt war ein intensiver Preisvergleich. Dabei hilft google mit entsprechenden Stichpunkten ungemein weiter! Man findet schnell verschiedene Agenturen, die (Sprach-)Reisen nach Japan anbieten, und auch Foren über Leben und Arbeiten dort als Ausländer. Da ich selbst nur absolut grundlegende Japanischkenntnisse habe, stand für mich schnell fest, vor Ort einen Sprachkurs zu belegen. Aus eben solchen Gründen der Sprachbarrieren wollte ich diesen über eine Organisation buchen. (Über das Für und Wider von Reiseagenturen hat Julie in ihrem Post „Vorbereitung eines Auslandsaufenthaltes in Japan“ schon sehr ausführlich berichtet.) Die Preise für Kurse und Unterkünfte gehen je nach Agentur weit auseinander! Zum Teil unterscheiden sich auch die gebotenen Leistungen, die ihr für euer Geld bekommt. Fest steht aber: Sprachkurse sind teuer. Letzten Endes habe ich mich für einen Sprachkurs in dem traditionellen Ort Gifu entschieden, den ich mit Unterkunft – wie Julie – über DIREKT Sprachreisen (http://www.direkt-sprachreisen.de/) gebucht habe.

    Reply

Leave a comment