10

Juicing for Beginners (Me)

Healthy Lifestyle

Yay! I’m finally a proud owner of a juicer! I have this one and I’m pretty happy with it. Of course the mess (but you can put almost every part into the dishwasher!) after is bigger than the one after a smoothie in a blender but I think I drink much more veggies, fruits and vitamins. And I have a feeling that my body absorbs the vitamins much faster than a smoothie. But a smoothie keeps you longer full – so it’s like a real meal and the juice is a snack in-between.

There is much pulp left after juicing but Pinterest has plenty ideas what to do with the leftovers – Humus anyone??

I read a lot about juicer and how-to’s so here is my list of important things to have in mind while using a juicer: 

  • please invest in a good one!
  • let Chia seeds swell up the night before so you can add them to your juice/smoothie. “Dry” Chia seeds will only dry you out from the inside (very dramatically written.)
  • cucumbers, grapes, watermelons and celery sticks add a lot of liquid to your juice
  • I add a teaspoon of Matcha tea powder to the juice for an energy kick
  • bananas and avocados are not suitable for juicer
  • clean up the juicer right after using it or let it soak in water to avoid scrubbing the parts
  • carrots are great – often very cheap (even organic quality), they add some sweetness and vitamin a to your juice
  • don’t forget to pay attention to the sugar in your juice!
  • a green juice may taste awful, but only then it’s perfect! 
  • please buy organic fruits and veggies, especially these ones: apples, carrots, cherries, grapes, lettuce, pears, strawberries, bell peppers, celery, cucumbers, peaches, spinach, kale & chard

And here is my favorite recipe so far:

for aprox. 500ml: 4 carrots, 2 apples, 1 orange, 1 piece of ginger, 1 handful of blueberries, 1 pinch of Matcha tea powder – enjoy!

~~~

Yay! Endlich habe ich auch einen Entsafter! Das Modell ist übrigens dieses hier und ich bin sehr zufrieden. Klar, das Putzen ist etwas aufwendiger (aber man kann fast jedes Teil in den Geschirrspüler stecken!), als bei einem Mixer-Gefäss aber ich finde, so trinke ich viel mehr Gemüse und habe das Gefühl, dass die Vitamine von meinem Körper schneller aufgenommen werden. Und wie ich hier schon nach dem Detox erwähnt habe, will ich nun öfters so einen Saft bei mir in den Tag einbauen.

Ein Smoothie ist viel sättigender und man fühlt sich auch schneller voll. Beim Entsaften bleibt so einiges übrig (bei Pinterest gibt es eine Menge Rezepte, was man mit dem Fruchtfleisch noch so anstellen könnte – Humus, zum Beispiel!), aber wie erwähnt, so trinke ich viel mehr Gemüse und liebe diesen Vitamin-Rush! Ausserdem bleibt bei mir immer sonst viel Gemüse oder Karotten übrig, die ich nicht geschafft habe zu essen, so kann ich diese schnell zum Saft verarbeiten.

Ich habe mich in die Materie ein wenig eingelesen und will mit Euch ein paar Entsafter-Tipps teilen – wer noch mehr hat, immer schön her damit!

  • bitte investiert in einen guten Entsafter!
  • Chia Samen am Vortag aufquellen lassen, da sie sonst einen nur von Innen austrocknen (sehr dramatisch formuliert). Kann man dann gut unter den Saft mischen
  • Gurken, Weintrauben, Wassermelonen und Sellerie liefern am Meisten Flüssigkeit, also sind sie super, um die Säfte zu strecken
  • für den Energie-Kick gebe ich sehr gern noch einen Teelöffel Matcha Tee Pulver hinein
  • Bananen und Avocados gehören nicht in einen Entsafter
  • am Besten sofort reinigen oder im Wasser einweichen lassen, sonst wird das Putzen sehr unangenehm
  • Karotten sind super – meistens sehr günstig (auch bio), geben die nötige Süsse und viel Vitamin A zu den Säften
  • Bei Staudigl Reformhaus gibt es auch viele tolle Pulver als Zusatz für die Säfte/Smoothies
  • achtet auf den Zuckergehalt Eurer Säfte!
  • wenn der grüne Saft eklig schmeckt, dann ist er genau richtig!
  • bitte kauft Bio Obst und Gemüse, vor allem diese Sorten: Äpfel, Karotten, Kirschen, Trauben, Salat, Birnen, Erdbeeren, Paprika, Sellerie, Gurken, Pfirsiche, Spinat, Grünkohl & Mangold

Und zum Schluss mein liebstes Rezept bis jetzt:

für ca. 500ml: 4 Karotten, 2 Äpfel, 1 Orange, ein Stückchen Ingwer, 1 Handvoll Heidelbeeren, 1 Prise Matcha Tee Pullover – genießt es!

Multiquick 7 Braun J 700 Juicer Entsafter Detox

Multiquick 7 Braun J 700 Juicer Entsafter Detox

Multiquick 7 Braun J 700 Juicer Entsafter Detox

Multiquick 7 Braun J 700 Juicer Entsafter Detox

Multiquick 7 Braun J 700 Juicer Entsafter Detox

© www.mangobluete.com

Mangoblüte | Lifestyle Blog

Comments 10

  1. Ein toller Entsafter! Ich bin auch auf der Suche, nach einem richtig guten, denn angeboten wird sehr viel, aber wie du schon richtig sagst, ist es besser etwas mehr Geld dafür zu investieren und man ist zufrieden, als zu sparen und sich dann zu ärgern!
    Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Alnis

  2. Looking good! As we speak I’m drinking freshly juice based from your recipe, instead of blueberries I used blackberries. It taste delicious! :)
    If you’re looking for more great juice recipes I recommend the ‘3 day detox Juice Master’ app. I did the detox plan and these juicing recipes are gold. My favorite is the one with beet/carrot juice (made with juicer) mixed with avocado in the blender: result is a very creamy rich drink. Love it.

    1. Post
      Author
  3. Hi Anna, viel Spass beim Entsaften! Als Ernährungsexperte empfehle ich Dir noch ein kleines bisschen Öl in deinen Saft zu geben, damit auch die fettlöslichen Vitamine von Deinem Körper resorbiert werden können. Ei halber Teelöffel reicht vollkommen aus. Toll passen hier Avocado-öl, Traubenkernöl, Leinenöl oder Walnussöl….es gibt natürlich noch so viele andere tolle im Reformhaus!
    Viele Grüße, Christine

    1. Post
      Author

      Liebe Christine,

      danke Dir! Und danke für die Erinnerung! Ich habe früher immer in den Smoothie Leinöl beigemischt, das werde ich nun auch in die Säfte reingeben! :)

      Liebe Grüße,
      Anna

  4. Ich lese hier schon eine ganze Weile mit und finde dein essverhten momentan etwas besorgniserregend. Es scheint sich nur noch alles um kalorien zählen zu drehen. Mit einem genußvollen natürlichem essverhalten hat das wenig zu tun.

  5. Toller Beitrag. Dein Entsafter sieht super aus. Ich habe auch einen Entsafter, von Bosch. Es ist wirklich wichtig, dass man sich vor einem Kauf gut informiert und nicht den Erstbesten nimmt. Bei vielen Entsaftern geht einfach zu viel Saft verloren und landet dann im Trester als Müll.
    Ich finde so ein Glas Saft echt super lecker und erfrischend. Karotten und Äpfel landen bei mir auch immer im Glas. Weder würde sonst 5 Karotten am Tag essen?!
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Entsaften!
    Caterina

    http://www.caterinasblog.wordpress.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *