Ich muss zugeben, gestern lag ich nur auf dem Sofa, habe im Sekundentakt den Fernsehsender gewechselt, geschlafen und sonst NICHTS gemacht, gar nichts!! Solange das nicht zum Alltag wird, ist es ok. Ich bin krank und darf das. Das einzige, was ich geschafft habe, war eine Grapefruit aufzuschneiden.

Ich schaue normalerweise sehr selten fern und gestern ist mir aufgefallen, was für ein Mist im Fernsehen eigentlich läuft aber wenigstens habe ich nette Dokus gesehen, habe zum Beispiel etwas über Pyramiden gelernt, das Taj Mahal bewundert und weiß jetzt alles über Osmanisches Reich.

Dazu kommt, dass mein Freund verreist ist und mir langweilig ist. Aber so kann ich ihn wenigstens nicht anstecken.

Ich habe mir dieses Wochenende so vieles vorgenommen; BBQ bei meinen Eltern, bloggen (hab so viel zu erzählen!!), Freunde treffen, ins Kino gehen, das tolle Wetter genießen, Vorhänge waschen, mein Make-Up aussortieren, und vor allem auf Mails und Sms antworten. Ich war überwältigt von all den Glückwünschen zu meinem Geburtstag und will noch so vielen es geht persönlich antworten, allen voran meinen Freunden! Sobald ich die Kraft dazu habe, mache ich das!

Aber jetzt muss ich zurück aufs Sofa und hoffe, dass ich den Rest der Woche nicht darauf verbringen muss, sondern nur noch heute, dank Neocitran. Und ich will nicht zu sehr jammern, ich bin froh, dass ich erst NACH meinem Geburtstag krank geworden bin und nicht davor.

Machmal tut es einem gut, wenn man einfach nichts tut und alles sein lässt, wie es ist. Sobald man neue Kraft getankt hat, funktionieren die Dinge wieder. Wenn Ihr wüsstet, wie meine Küche im Moment aussieht… uiuiui!!

Ich hoffe, Euch geht es besser als mir und Ihr startet mit viel Kraft und Elan in die neue Woche! Ich wünsche Euch einen wundervollen Montag!

itsok

Follow on Bloglovin

Pin It

18 Comments

  1. p says: May 26, 2014 • 09:28:59

    Es gibt Leute die müssen in deiner Verfassung arbeiten, ihre Kinder betreuen, mit dem Hund raus….omg

    Reply

    • Frieda says: May 26, 2014 • 10:43:32

      Was für ein unnötiges Kommentar. Darf man sich nur schlecht fühlen, wenn es niemand anderen gibt, dem es schlechter geht? Dann hoffe ich für dich, dass du nie schlecht gelaunt oder traurig bist, denn es gibt immerhin Leute die in den Krieg ziehen müssen.

      Reply

      • MadCat says: May 26, 2014 • 15:31:04

        ich denke aber es ist ein Unterschied ob man auf sehr abgehobenem Niveau jammert oder aber ob es darum geht , dass es immer jemand gibt , dem es noch schlechter geht ;)

        Reply

    • Denise says: May 26, 2014 • 16:07:29

      Liebe P,

      auch ich finde deinen Kommentar unnötig. Klar gibt es Leute, die, wenn sie krank sind, mit dem Hund raus müssen oder ihre Kinder betreuen. Die haben sich aber hoffentlich auch bewusst dafür entschieden und beschweren sich dann nicht darüber. Für alle anderen ohne Kinder und/oder Hund ist es, denke ich, vollkommen Ok, wenn sie einfach nichts tun, wenn sie krank sind.

      Gute Besserung Anna <3

      Reply

      • s says: May 26, 2014 • 21:01:52

        Wenn man immer NICHTS macht, ist das natürlich auch okay wenn man das so handhabt wenn man krank ist.

        Reply

    • Blub says: May 26, 2014 • 19:52:56

      Wie kann man über einen so nichtssagenden Blogpost nur so viel diskutieren?

      Reply

      • MadCat says: May 26, 2014 • 20:12:36

        so nichtssagend , ist der Blogpost dann nämlich doch nicht erstens weil “so vieles vorgenommen; BBQ bei meinen Eltern, bloggen (hab so viel zu erzählen!!), Freunde treffen, ins Kino gehen, das tolle Wetter genießen, Vorhänge waschen, mein Make-Up aussortieren, und vor allem auf Mails und Sms antworten.” alleine dieser Satz für viele provokant wirkt , (ausser Mango hat gerade Urlaub) die eben arbeiten müssen und zweitens , weil dieses immer scheinbar “produktiv sein” vermutlich auch so manchem sauer aufstößt und drittens eben weil es um Jammern auf hohem Niveau geht ;)

        Reply

        • mangobluete says: May 26, 2014 • 23:00:15

          Liebe MadCat, wenn Du schon zitierst, dann bitte den ganzen Satz, der lautet nämlich “Ich habe mir dieses WOCHENENDE so vieles vorgenommen; BBQ bei meinen Eltern, bloggen (hab so viel zu erzählen!!), Freunde treffen, ins Kino gehen, das tolle Wetter genießen, Vorhänge waschen, mein Make-Up aussortieren, und vor allem auf Mails und Sms antworten.” Natürlich gibt es Menschen, die auch am Wochenende arbeiten müssen und es tut mir leid, falls ich jemanden mit meiner Aussage verletzt habe, aber ich kenne es so, dass man am Wochenende frei hat und ich mir eben die aufgezählten Sachen vorgenommen habe und fand es schade, dass ich sie doch nicht ausführen konnte, weil ich gerade dieses Wochenende endlich Zeit dafür gehabt hätte.
          Liebe Grüße,
          Anna

  2. Joella says: May 26, 2014 • 09:51:11

    Gute Besserung – mich hatte es vor zwei Wochen erwischt… natürlich passend zum tollen Frühlingswetter. Es kommt immer dann, wenn man es am wenigsten brauch.

    LG Joella von http://www.joellas-day.de

    Reply

  3. Carina von Seelenfutter says: May 26, 2014 • 12:33:03

    Liebe Anna,

    du hast die richtige Einstellung. Manchmal ist es wichtiger, erstmal neue Kraft zu sammeln, damit man sich wieder den Freunden und Aufgaben mit der Hingabe widmen kann, die sie verdient haben. Was nutzt es der Arbeit, den Kindern und dem Hund wenn man schlecht gelaunt und kränklich ist und diese negativen Energien dann an sie weitergibt?

    Schau erstmal auf dich und dass du wieder gesund wirst, dann freuen wir uns umso mehr auf deine nächsten energiesprühenden Beiträge.

    Gute Besserung wünscht
    Carina

    http://www.seelenfutterprogramm.blogspot.com

    Reply

  4. Janine says: May 26, 2014 • 15:06:24

    Nice quote. Makes me feel better.

    Janine Maral from http://www.janinemaral.com/

    Reply

  5. Martina says: May 26, 2014 • 22:23:15

    Manchmal holt sich der Körper auf dem Weg eine Pause – gute Besserung!

    Reply

  6. berit says: May 27, 2014 • 07:11:46

    Verstehe die ganze Diskussion auch nicht, und möchte die lieben Kommentatorinnen mal das nächste Mal sehen wenn sie krank sind – und wehe dann wird nicht nebenbei an der Doktorarbeit geschrieben!

    Davon abgesehen, sollte man immer im Auge behalten, das die Autorin hier nur einen AUSSCHNITT ihres Lebens wiedergibt. Soweit ich das korrekt verfolgt habe, arbeitet sie nämlich auch, nur gehören berufliche Details wie “Huuh und dann habe ich noch meinem Chef Bescheid gesagt und er hat mich angemault weil ich dann das Meeting mit dem wichtigen Kunden XY verpasse” nicht auf einen öffentlichen Blog.

    *tief durchatme*

    Liebe Mango, gute Besserung! Wie du weißt, geht man ja immer nur einen Schritt zurück um Anlauf zu nehmen ;)

    Reply

    • s says: May 27, 2014 • 08:17:02

      Wenn du hier öfter reinschaust wirst du wissen, dass Anna keinen Job im herkömmlichen Sinn hat. Ich meine so einen wie unsereins, wo man um 9 Uhr Früh hingeht und bis 19 Uhr sitzt und dafür Gehalt bekommt.

      Ihr Job besteht aus Schminkevents, Shoperöffnungen und Friseurtestberichten.
      Wirklich hartes Leben!

      Reply

      • berit says: May 28, 2014 • 12:34:54

        Ja und? Ich arbeite im Drei-Schicht-System und heule hier auch nicht permanent rum. Nur weil es jemandem VERMEINTLICH besser geht als einem selbst, gibt es keinen Grund diese Person anzugreifen.

        Reply

  7. Coco says: May 27, 2014 • 15:14:36

    Mich hatte es Sonntag Nacht auch erwischt. Nachdem unser Sohn zwei Tage vorher einen Magen Darm Virus erwischt hat :-( Glücklichweise habe ich einen Ehemann und Eltern die einspringen konnten. Also auch wenn man Kinder hat – machmal geht es einem so schlecht, da geht dann nix mehr.

    Dir gute Besserung Anna, lass dich nicht ärgern.

    Reply

  8. Üffi says: May 27, 2014 • 19:53:49

    Hey Anna,
    ich hoffe, Du bist auf dem Weg der Besserung. Ich wäre gestern gerne in Wien gewesen, als der A380 gelandet ist. Ein Freund und sein Sohn waren auch an Bord und haben heute am Telefon nur geschwärmt…

    Lass es Dir gut gehen und geniesse Deine kleine Pause!
    Liebe Grüße aus Berlin!
    Bärbel

    Reply

  9. MadCat says: May 27, 2014 • 20:34:12

    Da geb ich dir recht Mangoblüte , es handelt sich um ein Wochenende und das ändert die Sache . Ich habe nur versucht darzustellen und zu verstehen , was viele an dem Blogpost aufregt . Natürlich ist die PR und Marketingarbeit auch ein Job , was ich persönlich aber nicht nachvollziehen kann ist der Drang “immer produktiv zu sein” , als müsstest du dich vor dir selbst oder deinen Lesern rechtfertigen , wenn du mal eine Auszeit brauchst. Aber ich denke gerade das ist nicht notwendig , kalr handelt es sich um einen Lifestyle Blog und wir alle wollen vorallem Hochglanz Bilder aber so wie du in deinem aktuellen Post #youdidnotreallyeatthat schreibst – die Glaubwürdigkeit leidet dann auch wieder darunter. Ich jedenfalls wünsch dir wirklich gute Besserung , aber es gibt schlimmeres und man muss nicht immer produktiv sein oder auf Achse ;)

    Reply

Leave a comment