I always try different recipes for lunch, some taste great, some doesn’t (Crepes Suzette by Jamie Oliver – bääääh!). But for the following recipe I can assure you that it tastes delicious! For a quick and tasty lunch / snack / picnic, you’ll need: 

~~~

Ich versuche beim Mittagessen immer verschiedene Rezepte auszuprobieren, manche schmecken hervorragend, manche gehen gar nicht (Crepes Suzette von Jamie Oliver – bääääh!!). Aber beim folgenden Rezept kann ich versichern, dass es köstlich ist! Für ein schnelles und leckeres Mittagessen/Snack/Picknick braucht man:

  • 12 Stück grüner Spargel geputzt
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 2 EL Pesto
  • 6 Scheiben Rohschinken
  • 80g Emmentaler gerieben
  • Pfeffer
  • etwas Milch zum Bestreichen

Los geht’s: Den Ofen auf 220 Grad vorheizen, Spargel ganz kurz (2 Minuten) im heissen Wasser kochen. Teig ausrollen und in 6 Quadrate teilen. Auf jeden Quadrat Pesto in die Mitte geben. Emmentaler reiben. Den Spargel gut abtropfen lassen und je 2 Stück in Schinken wickeln und diagonal aufs Pesto legen. Mit Käse bestreuen und mit etwas Pfeffer würzen. Die freien Ecken über die Spargelstangen schlagen und den Blätterteig mit Milch bestreichen. Ca. 15 Minuten goldbraun backen. Voilà!

Lunch with Mangobluete

Lunch with Mangobluete

Lunch with Mangobluete

Lunch with Mangobluete

Lunch with Mangobluete

Lunch with Mangobluete

Lunch with Mangobluete

Lunch with Mangobluete

Lunch with Mangobluete

Lunch with Mangobluete

© www.mangobluete.com

 Follow on Bloglovin

Pin It

34 Comments

  1. Mirela says: March 14, 2013 • 14:01:59

    Anna, das sieht köstlich aus!! Gibt es denn schon Spargel zu kaufen? Das wundert mich etwas!

    Reply

    • mangobluete says: March 14, 2013 • 14:03:11

      Danke! Ja ich habe ihn heute gekauft :)
      Liebe Grüße!

      Reply

  2. Eva says: March 14, 2013 • 14:24:15

    *mhhhh* sieht das lecker aus, ich mag Spargel zwar nicht aber dafür könnte ich ja etwas anderes nehmen :)
    Wird notiert das Rezept :)

    Reply

  3. inyourface.at says: March 14, 2013 • 14:26:08

    Hast du die Zutaten beim neuen Merkur gekauft? Da muss ich noch vorbeischauen und kann gleich dieses Rezept nachkochen :-) Spargel is immer super :D

    Reply

    • mangobluete says: March 14, 2013 • 14:38:16

      Huhu! Nein ich habe sie in einem anderen Merkur gekauft aber der am Hohen Markt hat’s sicher auch :) Ich liebe Spargel auch, vor allem Suppe!
      Liebe Grüße!

      Reply

      • InYourFace.at says: March 16, 2013 • 15:16:04

        So, jetzt koche ich das Rezept tatsächlich nach :D bin gespannt wie es wird (und ob’s meinem Freund schmeckt, der Spargel an sich nur so la la findet lol).

        Reply

  4. fashion, munich and more says: March 14, 2013 • 14:36:18

    Lecker!!

    Das bietet sich ja auch als schnelles Mittagessen im Büro an. Für solche Anregungen bin ich immer dankbar :) Wieviele “Taschen” rechnest du pro Person?

    LG

    Reply

    • mangobluete says: March 14, 2013 • 14:39:22

      Hallo! Also ca. 2-3 Stück pro Person (3 für Männer), als Snack reicht auch schon ein Stück aus. Kalt sind sie auch sehr lecker :)
      Liebe Grüße,
      Anna

      Reply

      • fashion, munich and more says: March 14, 2013 • 14:42:36

        Vielen Dank für die schnelle Antwort!
        Dann rechne ich mal mit 2,5 pro Person, Mittags sind wir alle gute Esser ;)

        Liebe Grüße

        Reply

  5. Flora says: March 14, 2013 • 14:40:26

    Was für ein tolles Rezept, Anna! Das klingt wirklich nach etwas, was mir richtig gut schmecken könnte.

    Reply

  6. Jen says: March 14, 2013 • 14:53:24

    Mhhm das sieht so lecker aus! Ich hab ja erst letztes Jahr zwangsläufig (hatten zuviel Spargel vom Bauern Zuhause) meine Liebe zu Spargel entdeckt und freu mich jetzt schon richtig darauf. Muss ich unbedingt nachmachen – wir sind eh immer auf der Suche nach neuen Rezepten :)

    Reply

  7. billa says: March 14, 2013 • 15:13:20

    es ist doch noch keine Spargelzeit,deshalb irritiert mich das etwas.Wo kommt der denn her?Das kann doch gar nicht schmecken…sorry,ich esse immer saisonal.

    Reply

  8. Teresa Valentina says: March 14, 2013 • 16:08:22

    Die Fotos sind richtig professionell, die würden gut in ein Kochbuch passen!
    Liebe Grüße xx

    Reply

  9. Carina says: March 14, 2013 • 16:27:04

    total lecker muss ich ausprobieren. bin immer froh um neue rezept-tipps :D und ja es gibt schon spargel zu kaufen. in der schweiz auch :) lg

    Reply

  10. natascha says: March 14, 2013 • 16:56:25

    Wirklich tolles Rezept. Zwar mag ich keinen Spargel, aber man kann ja kreativ sein und was anderes reinlegen. Vielen Dank dafür!

    Liebste Grüße :)

    Reply

  11. Marnie Harper says: March 14, 2013 • 17:04:21

    Blätterteig mag ich total gerne, das Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren! Ich liebe ja Jamie Olivers Blätterteigversion mit Lachs, Tomaten und Mozzarella!
    Grüßchen

    http://marnieharper.wordpress.com/

    Reply

  12. Alexa says: March 14, 2013 • 17:27:53

    looks so delicious !! am not a fan of pesto.. but the rest looks delicious. I would probably double the cheese ;)
    http://www.alexavoncanisius.com/blog/

    Reply

  13. Katja says: March 14, 2013 • 17:29:23

    Sieht wirklich appetitlich aus! Was kann man den alternativ zum Spargel reintun?

    Reply

  14. Aylin says: March 14, 2013 • 18:05:09

    Ich liebe grünen Spargel und kann die Spargelzeit kaum erwarten! Rezept habe ich gespeichert – wird nachgekocht ;)

    LG,
    Aylin

    Reply

  15. Rena says: March 14, 2013 • 18:51:11

    Das ist interessant, dass Du Mittagessen kochst! Denn wenn ich mittags daheim bin (also am Wochenende und im Urlaub) dann gibt´s ein großes Frühstück, nachmittags vielleicht einen Kuchen und abends dann warmes Essen. Mittagessen gehe ich nur unter der Woche in die Kantine …

    Alles Liebe von Rena

    http://dressedwithsoul.blogspot.de/

    Reply

  16. Anna (Stil-Box Blog) says: March 14, 2013 • 22:19:53

    Das sieht köstlich aus, Anna, aber woher kommt denn nur der Spargel? Es ist in Deutschland und Österreich ja noch keine Saison! Ich bin kein Fan davon, außerhalb von Saisons Lebensmittel zu konsumieren. Erbeeren gibt es halt nur im Mai und Juni, ebenso wie Spargel, Kirschen ab Juli. Ich finde, das sollte man akzeptieren und nicht das Herumgekarre der Lebensmittel durch die Welt.

    Herzliche Grüße, Anna http://stil-box.blogspot.de/

    Reply

  17. HappyFace313 says: March 14, 2013 • 22:52:07

    Mhm :-) Sieht super lecker aus! Ich liebe Spargel – egal ob grün oder weiss! Muss ich auch gleich mal ausprobieren :-) Trocknet der Spargel nicht im Ofen aus? Ich hätte mir gedacht, dass man den Spargel vielleicht ganz und gar in den Blätterteig einwickelt?

    Reply

  18. irina says: March 14, 2013 • 23:13:12

    das nächste mal mit selbstgemachtem pesto probieren! schmeckt sicher noch besser!
    fertig-pesto geht gar nicht!! ;)
    lg, irina

    Reply

  19. jena says: March 15, 2013 • 08:01:58

    Supermarktessen,da alles eingeschweißt ist….

    Reply

  20. Tina says: March 15, 2013 • 08:37:08

    Das ist ja mal eine super Idee….bitte mehr davon. Essen und kochen gehört auch zum Lifestyle.

    Reply

  21. Paula says: March 15, 2013 • 10:24:26

    Als Mittagessen wäre mir das zu fett = schwer – Butterblätterteig, Käse, Prosciutto, Pesto Genovese – das letztlich alles Fettbomben. Ich habe es zu Mittag lieber leichter, mehr Eiweiß und Nährstoffe, z.B. als Linsensalat mit Petersilie. Wenn schon Fett, dann pflanzliches Fett in Form von Avocado, Nüssen und Oliven. :-)

    Reply

  22. ANNA says: March 15, 2013 • 11:41:23

    ohh fett hilfeee, anna wie kannst dzu nur? es ist echt schlimm wie manche vor dem essen angst haben. Meine Güte ihr sollt 1-2 Dinger essen und nicht 20. Da werdet ihr hungerhaken nicht sterben. als ob man das jeden tag isst. Der Trick ist abwechslungsreich essen und nicht jeden tag linsen und petersilie. was soll denn dieser dumme Kommentar?!!!! Es ist ein rezeptvorschlag. kranke spargeltarzan-welt. Hungert euch doch alle auf size0!

    Reply

  23. klarissa says: March 15, 2013 • 11:52:24

    mir wäre es ehrlich gesagt auch viel zu fett- aber ich würde es so nicht schreiben ;-) – blätterteig ist auch nicht so meins- bei mir gibts mittags immer salat mit huhn oder schafskäse, thunfisch, kichererbsen, linsen etc… sonst bin ich danach furchtbar müde zum arbeiten- das geht gar nicht ..

    Reply

  24. Miss Steffi says: March 15, 2013 • 12:54:36

    Ich liebe Spargel & kann die Spargelsaison schon kaum erwarten. Auch gut finde ich die Kombi Risotto mit Spargelspitzen – mmm :)

    P.S.: auf die Gefahr hin, die alte Englisch-Lehrerin raushängen zu lassen aber es heißt “some taste great, some DON’T”

    Reply

  25. yvie says: March 15, 2013 • 13:15:30

    liebe anna,
    hört sichlecker an, wäre mir jetzt aber als snack viel zu mächtig. ist schons ehr üppig das ganze. aber das ist oft bei leckeren dingen der fall…
    ich hoffe, ihr habt es euch schmecken lassen.
    lg yvi
    http://picturesandfood2013.blogspot.de/

    Reply

  26. Grace says: March 16, 2013 • 07:44:19

    Also bei uns gibt es auch schon Spargel aus der Region. Nur seeeehr teuer, ist halt aus Klimahäusern. Wenn es danach geht ob gerade die Zeit für etwas ist, esst ihr dann im Winter gar kein Obst und Gemüse ? I

    Ich find es sieht echt gut aus, ich denke wenn man kleinere Stücke macht würde es sich noch besser als Snack eignen.

    Liebe Grüße

    Reply

    • moulinrouge says: March 16, 2013 • 10:16:34

      :) Schätzelein! Es gibt doch auch Wintergemüse!
      !!Kartoffeln, Karotten, Äpfel, Sellerie, Lauch, Kohlrabi, diverse Kohlsorten kann alles über den Winter gelagert werden. Außerdem gibt es Wintergemüse wie Pastinake, Schwarzwurzel,Steckrübe, Chicoree, Rote Beete, Feldsalat.
      Oder wie glaubst du haben sich die Menschen früher im Winter ernährt?

      Reply

      • Grace says: March 16, 2013 • 13:58:02

        Schätzelein die Sachen die du im Grossmarkt und Biomarkt etc bekommst sind nur meist min . schon 1 Jahr eingelagert (gewisse Obstsorten dürfen 3 Jahre eingelagert werden bevor sie an den Verbraucher gehen) oder kommen, auch wenn Bio drauf steht, nicht aus der Einlagerung vom letzten Herbst ;-). Wenn man also nicht selbst einlagert, kann es gut sein dass man Äpfel bekommt die 2Jahre im Kühlhaus (Ole Vitamine und Ole CO2 Verbrauch) gelagert wurden. Ob das jetzt gesünder für Mensch und Umwelt ist als Sachen zu kaufen die nicht saison haben wage ich zu bezweifeln.

        Reply

  27. Recently… « Mangoblüte | Life & Style Blog says: April 1, 2013 • 10:43:39

    [...] Leckeres und schnelles Mittagessen: [...]

    Reply

Leave a comment