13

How to drink more water?

Healthy Lifestyle

About 9 months ago, I’ve changed my water intake dramatically. Before that I drank one liter per day max and felt so slack, tired and exhausted. My skin was pale and I had really dark circles. I even didn’t know the feeling of thirst anymore, and I drank rather unhealthy things (artificial juices, alcohol, diet coke, …) and hardly tea, except black with a lot of sugar and milk in it.

But then came the turning point, and I began to drink a lot of water and unsweetened herbal tea or other tea that can be enjoyed at any time (not black tea). Now I drink up to 3.5 liters a day and I feel so much better and more comfortable! In addition, it helped me lose weight and I can also see how good it is for my skin.

This is how I’ve learned to feel thirsty again and to drink a lot of water and tea:

  1. after getting up drink a glass of water, still in bed, so that the organs wake up too – you can feel the water flow through the body
  2. at work I have water and tea always ready to hand
  3. I fill water in 500ml tumblers (Starbucks offers tumblers for example) and so I can track how much water I’ve been drinking. I also drink tea (unsweetened) from 500l thermo cups
  4. my goal is to drink 1l of water/tea before 12am. Another liter before 3pm and then the 3rd liter till 6pm. In the evening I drink additionally a cup/pot of my favorite tea
  5. if I have appointments and meetings and I have to take my car, I always place the tumbler with 500ml water and my 500ml tea thermal mug in the cup holder and sip on the go while driving
  6. I’ve noticed that I drink a lot more water when I use a simple straw. It’s a great trick for 1l bottles; I put a straw in it and drink while working in the home office and in no time the bottle is finished
  7. If you get rid of pure water try some other flavors and add frozen berries (great substitute for ice cubes in Summer), lemon, mint, basil, ginger, apple and cinnamon sticks, watermelon,… there are countless ways to pimp it and you can find tons of inspiration for infused water on Pinterest! 
  8. When I feel a bit of an appetite, I drink some tea first to see if I really feel hungry or is it cravings to eat something because I am bored
  9. I drink rarely coffee and it’s more of an exception for me

Water is so important for our well-being and I can highly recommend you to start drinking more water. I am proof that you can learn to be thirsty again and you will feel so much better! Cheers! By the way, this is how you look after a gallon of water daily for four week. Amazing!!  

~~~

Vor ca. 9 Monaten habe ich meine Wasserzunahme drastisch verändert. Davor habe ich kaum einen Liter pro Tag geschafft (geschweige ein paar Gläser) und fühlte mich dementsprechend schlaff, müde, antriebslos. Meine Haut war fahl und ich hatte dunkle Augenringe. Ich kannte nicht einmal das Gefühl von Durst und wenn, dann trank ich eher ungesunde Sachen (fertige Säfte, Alkohol, Cola Light,…) und kaum Tee, ausser, Schwarz mit viel Zucker und Milch.

Doch dann kam die Wende und ich fing an, viel zu trinken, sehr viel zu trinken. Wasser und ungesüsster Kräutertee oder anderer Tee, den man zu jeder Tageszeit trinken kann (keinen Schwarztee) wurden meine besten Freunde. Jetzt trinke ich bis zu 3,5 Liter täglich und fühle mich so viel besser und wohler! Ausserdem unterstützt es mich beim Abnehmen und ich sehe, wie gut es auch meiner Haut tut.

So habe ich gelernt, Durst zu haben und viel zu trinken:

  1. gleich nach dem Aufstehen ein Glas Wasser trinken, noch im Bett, damit die Organe aufgeweckt werden – man spürt richtig, wie das Wasser durch den Körper fließt und “aufblüht”
  2. beim Arbeiten habe ich immer Wasser und Tee griffbereit stehen
  3. ich fülle Wasser in 500ml Behälter (Tumbler von Starbucks oder ähnliches) und kann so verfolgen, wie viel Wasser ich schon getrunken habe. Tee (ungesüsst) trinke ich aus 500l Thermobechern
  4. mein Ziel ist es, vor 12h ein Liter Wasser/Tee getrunken zu haben. Einen weiteren Liter bis 15h und dann bis 18h. Am Abend trinke ich noch zusätzlich eine Tasse Lieblingstee, oder mache mir gleich eine Kanne davon
  5. wenn ich Termine habe und Auto fahren muss, dann nehme ich immer den Behälter mit 500ml Wasser und den 500ml Thermobecher Tee mit und nippe unterwegs beim Autofahren daran
  6. ich habe gemerkt, dass ich viel mehr Wasser zu mir nehme, wenn ich durch einen Strohhalm trinke. Vöslauer hat zum Beispiel 1l Flaschen, da stecke ich einen Strohhalm rein und trinke es beim Arbeiten im Homeoffice im Nu aus (und merke es nicht ein mal)
  7. falls das Wasser fad schmecken sollte, gibt es unzählige Möglichkeiten, es zu pimpen; seien es TK Beeren (statt Eiswürfel im Sommer), Zitrone, Minze, Ingwer, Äpfel und Zimtstangen, Basilikum, Wassermelone, etc. auf Pinterest gibt es haufenweise Inspirationen!
  8. wenn ich ein Fünkchen Appetit verspüre, trinke ich erst mal Tee und schaue, ob das wirklich ein Hungergefühl ist oder nur Lust auf etwas Essbares
  9. Kaffee trinke ich nur selten und es ist eher eine Ausnahme für mich

Wasser ist so wichtig für unser Wohlbefinden und ich kann es Euch nur ans Herz legen, mehr zu trinken. Ich bin der lebende Beweis dafür, dass man Durst haben wieder lernen kann und es tut einfach so gut! Prost! Ach ja, so groß ist der Unterschied nach 4 Wochen fast 4 Liter Wasser täglich. Wahnsinn, oder?

Die Saftflasche ist übrigens von Weck:

infused water - how to drink more water

© www.mangobluete.com

Mangoblüte | Lifestyle Blog

Comments 13

  1. Wie recht du hast, ich habe es erst richtig lernen müssen, am Tag so 2-3 Liter Flüssigkeit zu mir zu nehmen, aber nun ist es für mich ganz normal, soviel zu trinken! Am liebsten trinke ich nur Leitungswasser mit ein bisschen Zitronensaft.
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

  2. Das ist echt wahr! Ich trinke auch viel mehr Wasser wenn ich es vor mir habe und vor allem auch mit ein Strohhalm =D Mit Beeren oder sowas habe ich es noch nie versucht…

    xoRosie

  3. Ich muss gestehen da muss ich selbst auch noch was machen. Ich trinke viel zu wenig über den ganzen Tag gesehen. Also wenn ich auf einen Liter komme dann freu ich mich schon.

  4. Ich trinke mittlerweile auch gerne 2,5 l Wasser am Tag, aber eine Tasse Kaffe morgens und nachmittags einen Schwarzen Tee kann ich mir nicht verkneifen, dafür aber nur noch mit Milch und ohne den obligatorischen Löffel Zucker :)
    Erstaunlicherweise trinke ich tatsächlich sehr sehr gerne pures (in dem Fall Leitungs-) Wasser, aber nur wenn es ordentlich gekühlt ist.
    Wenns ein bisschen Geschmack sein darf, dann gerne Ingwer, Basilikum oder Gurke. Und man merkt die Unterschiede mit einem höheren Wasserkonsum wirklich enorm!

    1. Post
      Author
  5. Für mich sieht es wie ein Pickel aus, der schon nach der zweiten Woche abzuheilen scheint und dann ganz weg ist.

  6. Hallo mango,
    Toller Beitrag, aber ich komme nicht mehr auf deine Seite… Jedes mal, wenn ich sie aufrufe, kommt eine blanke Seite und ein paar Zeilen Text links oben. Kann dich nur noch via instagram aufrufen!

    Meinst du du kannst das beheben?
    <3 liebe deinen Blog seit vier Jahren!

    Sophie

  7. Als ich noch in die Schule ging und noch bei meinen Eltern wohnte, habe ich zum Frühstück zu meinem Kakao schon einen halben Liter Wasser getrunken.
    Als ich dann ausgezogen bin hat sich das dann irgendwie aufgehört.
    Mittlerweile schaue ich, dass ich wieder, vor allem zum Essen, viel Wasser (Mineralwasser) und unter Tags zwischendurch Leitungswasser trinke.(statt Limonaden etc.).
    Heute habe ich schon fast einen Liter geschafft.
    Kaffee trinke ich nie, schmeckt nicht und vertrage ihn nicht, aber einen schwarzen Tee(ohne Zucker oder Milch) in der Früh, darauf mag ich nicht verzichten,
    Aber toller Post, schön dass das mal angesprochen wird und es motiviert mich, wenn du erzählst wie wohl du dich seitdem fühlst-und vor allem die Veränderung deiner Haut;-)
    Lg, Teresa

  8. Wenn ich auf Diät trinke, trinke ich täglich 4-6 Liter pro Tag. Wenn ich normal esse, schaffe ich es einfach nicht :(

  9. Hey Anna,

    ich finde es toll, dass Du eben dieses Thema ansprichst! Ich kann Dir nur beipflichten. Meine Erfahrung sagt das Gleiche. Ich trinke seit März eigentlich zu 95 % nur Wasser. Dadurch ist meine Haut so toll geworden und ich trinke automatisch noch mehr. Dazu ist es noch so gesund und gut für den Stoffwechsel.

    Die ersten Tage “Wasser” ging es mir allerdings nicht gut. Ich hatte mega Kopfschmerzen und fühlte mich total schlecht. Aber nach einiger Zeit habe ich mich dran gewöhnt und werde, soweit es mein Lebensstil zulässt, so weitermachen.

    Liebe Grüße aus FFM
    Anna

    http://stil-box.net/

  10. Pingback: My healthy Routine | Mangoblüte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *