How To Cook An Artichoke?

Food

I really love this snack! It’s healthy and tasty!

You’ll need an artichoke, some olive oil, fresh lemon juice and seasalt.

Add all ingredients in a small pan, fill with cold water. The artichoke should be covered with water, so put the lid on the pan and let it boil for 40-45 minutes.

More after the click:

It’s very hot now, so be careful!

Enjoy

When you have finished with the leaves, you will find the “heart of the artichoke”. Just peel the hay away with a spoon. Then you will find a delicious pulp!

Hay:

Pulp:

Comments 0

  1. Ich liebe Artischocken *__* aber ess sie eher aus dem Glas oder der Dose, und meistens mehrere auf einmal ^^ Perfektes Fast Food :D Beim Kochen wird die Konsistenz zu weich für meinen Geschmack

    1. Ja genau, ich mag sie nämlich auch lieber mariniert. Aber ich wollte sie auch schon immer selbst gekocht ausprobieren, von dem her – danke Mangoblüte für das Rezept!

  2. Du wirfst aber nicht wirklich die Blätter weg, oder habe das falsch verstanden? Die werden nämlich “ausgezuzelt”, also man beißt rein und zieht langsam mit den Zähnen das Fleisch raus. Das ist das Beste daran und die Franzosen führen es schon seit Jahrhunderten als Esskultur.

  3. LOL
    Was ist bitte schön ein closett?
    Wenn du dich hier über andere erhebst, dann machs richtig.
    Und falls du damit das WC meinst, das heißt Klosett. Mit K. Und im französischen closet, mit nur einem t.

    und btw. was hat haute cuisine mit gutem kochen zu tun? wir franzosen sind viel stolzer auf unsere cuisine impromptue ;)

  4. Ich fürchte auch, dass die Blätter nicht verwendet wurden…Dabei ist das doch die eigentliche Spezialität.

  5. Vielleicht hat Mango die Blätter eh ausgezuzelt, nur wollte sie nicht das Bild davon posten XD

  6. Mango schreibt doch extra “Enjoy” und “When you have finished with the leaves.” Von daher finde ich es eindeutig, dass sie sie genießt.

  7. hi mango, ich finde meinen alten komment bzw. antwort 8wenn es seine gab) nicht mehr.

    die posts und die bilder sind neuerdings total zusammengedrückt, ich finde das sehr störend. richtest du das noch? oder beliebt es so?

    lg

  8. Ich hab noch nie Artischocke so gegessen *hust* Aber wenns so einfach ist wärs ja mal auszuprobieren. Kann jemand den Geschmack beschreiben?

  9. frisch gekochte artischocken mit selbstgemachten dips gibt es bei uns sehr oft als vorspeise. ist einfach ein klassiker.
    daß man dort olivenöl mit reingibt, kenne ich übrigens noch nicht. ich koche sie nur mit salz und zitronenscheiben.

  10. Ich muss ehrlicherweise sagen das ich mich nicht dran erinnern kann das jemals gegessen zu haben *schäm* :-)

    Aber sieht intressant aus, ich werde das bei Gelegenheit ausprobieren und das Rezept gleich mit. Danke!

    LG

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *