21

Homemade Popcorn

Food, Shopping

Mein Freund liebt süsses Popcorn aber er war immer sehr unzufrieden mit dem Angebot in Österreichischen Kinos. Entweder erst gar nicht vorhanden und wenn, dann nicht gut genug. So bestellten wir vor ein paar Tagen einen Popcorn Maker. Jepp, so etwas gibt es, für Zuhause! Unsere Maschine ist von Rosenstein & Söhne und heisst “Cinema”.

So hatten wir gestern das leckerste Popcorn der Welt im eigenen Wohnzimmer! Es geht so einfach und schnell und der Vorteil ist, dass man es ganz nach persönlichen belieben “würzen” kann.

Also ich bin begeistert, denn es schmeckt viel besser als im Kino und man kann ganz gemütlich zuhause warmes Popcorn mit einem guten Film genießen; da freue ich mich schon auf kuschelige Abende im Winter. Wer braucht schon Kinos…

Wir schauen Filme zuhause eh viel lieber an denn bei uns in der Wohnung ist schon alles für den perfekten Filmeabend vorhanden, aber was immer gefehlt hat, war warmes Popcorn. Ich kann mir auch vorstellen, dass es sehr gut bei einer Hausparty ankommt und auch eine tolle Geschenkidee ist…

Zwei Messlöffel werden mitgeliefert, damit man nicht zu viel oder zu wenig Salz/Zucker mit Maiskörnern mischt.

Pop – Off

Zutaten für süsses Popcorn:

Zuerst alles in einer Schale mischen:

Dann alles zügig reinleeren und nach ca. 3 Minuten purzelt köstliches Popcorn in die Schale:

Tadaaaaa!

© www.mangobluete.com

 Follow on Bloglovin

Comments 21

  1. Haha, das ist ja mal witzig! Und im Verhältnis auch gar nicht sooo teurer. (außer, es verstaubt in der Abstellkammer, aber so klingt dein Post ja nicht ;) )

  2. Ah das ist ja toll! Klasse Idee. Geht das auch mit Salz? Die Maschine kostet ja doch einiges aber das hat man mit 4-5 x Kino wieder drinnen.

  3. nur zur allgemeinen info falls jemand die maschine zu teuer sein sollte oder er keinen platz hat. wir haben unser popcorn jahrelang selbst im topf gemacht. das geht auch ganz einfach – oder auch mit einer etwas höheren pfanne mit deckel. der phantasie bei den zutaten sind keine grenzen gesetzt. (mein mann mag z.b. käse und knoblauch, ich honig und mandeln.)
    inzwischen haben wir auch einen popcornmaker (geschenkt bekommen), aber den braucht man wirklich nicht für frisches selbstgemachtes popcorn. iist aber trotzdem natürlich eine nette sache.

    1. Post
      Author

      Hallo Holly,

      als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, habe ich auch immer im Topf Popcorn gemacht. Aber jetzt in der Wohnung mit meinem Freund haben wir versucht, im Topf Popcorn mit Zucker zu machen. Der Zucker ist dann sehr schnell geschmolzen und ist verbrannt, noch bevor Popcorn sich so richtig bilden konnte und wir haben wirklich alles versucht. Ausserdem wollte ich nicht so richtig auf dem Ceran Kochfeld mit dem Topf hin und her schwenken und Dank Induktionsherd wird der Topf nicht langsam warm, sondern richtig schnell heiss. Somit war die Anschaffung der Popcornmaschine ideal für uns. :)
      Liebe Grüße,
      Anna

  4. Ist ja sicher ein nettes Spielzeug, aber warum Popcorn nicht einfach im Topf machen? Mache ich immer so ;)

  5. also ich finde ja auch, dass popcorn salzig sein muss aber so karamellisiertes popcorn ist schon nicht schlecht. ist das süße aus der maschine dann eher so oder doch wirklich nur “süß”

  6. ich.brauch.dieses.Ding.auch.unbedingt – früher ging Pocorn ja superleicht in einer großen Pfanne mit Deckel, aber seit Induktion funktioniert das gar nicht mehr :-(

    @Anna: wie reinigt man den Popcorn-Maker? Kann man das Kunststoff (?)-Gehäuse in die Spülmaschine tun?

    1. Post
      Author

      Liebe Christine, das Reinigen geht total einfach, man muss nur den Kessel abschrauben und die “Klappe” kann man problemlos ins Wasser tauchen. Den Kessel mit feuchtem Tuch abwischen, oder Wasser zum Einweichen reinleeren und dann sauber machen; es darf nur nicht ins Wasser getaucht werden. Das Plastik”häusschen” muss man gar nicht sauber machen, höchstens mit einem feuchten Küchentuch abwischen. Total easy :)
      Liebe Grüße,
      Anna

  7. Wie cooool! :D
    Also ich finde diese Maschine einfach nur klasse, denn Popcorn aus so einer Maschine schmeckt einfach 100 mal besser als normales!

    <3

  8. Dir ist schon klar, dass Du uns mit diesem (geilen) Post geradezu eingeladen hast?! Ordentlicher Screen/Anlage plus richtiges, köstliches Popcorn – da fehlen nur noch Getränke (gehen auf uns ;-) Bussis, me!

  9. sieht toll aus :)
    ich mache mir mein popcorn immer zuhause in einem topf, mit nussöl (da dieses keinen geschmack abgibt und unsere nachbarin uns davon jedes jahr ein paar liter gibt). schmeckt auch super toll :)
    mikrowellenpopcorn dagegen schmeckt mir nicht so. überhaupt hat meine mutter unsere mikrowelle weggeworfen, so dass ich nur mehr homemade machen kann ;)

    lg
    svetlana

  10. Die Maschine haben wir auch und nutzen sie sehr oft. Kleiner Tipp: versuch es mal mit Kokosöl (ich nehme einen halben Würfel Palmin), damit schmeckt es noch besser ;-) Ich gebe zuerst das Fett rein, kurz darauf den Zucker und die Körner. Du brauchst es gar nicht vorher zu vermischen. Guten Appetit :-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *