4

Granola à la Marimekko

Food, Healthy Lifestyle

Ich weiß nicht, wie Ihr das so handhabt, aber ich lasse mich immer sehr gerne von Restaurants inspirieren, wenn ich etwas sehr köstliches esse. Es muss nicht der Languste-im-Tontopf-2-Tage-über-Holzkohle-gegartes-Gericht sein, ich meine eher einfache aber sehr leckere Sachen, wie Salate mit überraschenden Zutaten oder interessante Frühstücksideen, auf die man einfach selber nicht draufgekommen ist. Ich mache dann ein Foto und notiere die Zutaten in mein Handy und wenn ich keine Ideen habe, was ich kochen soll, probiere ich die Notizen aus.

Genauso war das bei diesem “Gericht” hier; alles sehr einfache Zutaten, die ich eh schon zuhause hatte, aber an die Kombi habe ich einfach nicht gedacht. Ich hatte dieses Granola beim letzten Aufenthalt im Marimekko Café in Dubai und es schmeckte so gut, dass ich ein Snapshot gemacht habe und es vor ein paar Tagen Zuhause zusammengewürfelt habe.

Man braucht: Granola (mein Rezept gibt es hier, ich habe jetzt Pecan-Nüsse dazugetan), frische Früchte, griechisches Joghurt, “Rote Beeren Früchtedessert” (ist eine Art Marmelade zum Löffeln, Fruchtikus, ich weiß nicht, ob es das auch in Deutschland gibt) und Kokosflocken.

Nun schichtet man Fruchtikus, Granola, Joghurt, wieder Granola, Früchte und Koksflocken in ein Glas oder Schüssel und genießt. Es klingt sehr simpel schmeckt aber hervorragend!

Homemade Granola

© www.mangobluete.com

Comments 4

  1. Liebe Anna

    Das hab ich schon auf Instagram bewundert- sieht super gut aus!
    Fruchtikus ins Frühstück ist auch genial- das hab ich mir gleich notiert, die kleinen Gläschen hab ich früher verschlungen!

    GLG
    Sophie
    http://www.established2015.at

    PS: bei mir findet ihr gerade 10 persönliche Fakten über mich und meine Healthy EM Snack Serie (gut für die Bikini/Badeanzug Figur;) ) am Blog- würd mich freuen wenn ihr reinschaut:)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *