20

First Impressions in S.F.

Photography, Travels

L1000440

Begnadeter Sänger

Here are some first impressions of our ‘hood’ in San Francisco! The weather was perfect the other day and the people are so friendly! 

~~~

Immer noch etwas vom Jetlag gerädert haben wir am ersten Tag unsere Umgebung erkundet. Es war wegen den Feiertagen eher ruhig auf den Straßen und fast alles hatte zu.

Die Menschen sind hier wirklich sehr freundlich, offen und hilfsbereit. Wer wusste, dass man sich im Cable Car beim Rausgehen auf die Stufen stellen soll sonst geht die Tür nicht auf?

Lustigerweise sehe ich hier so viele Pudel! Ja, Pudel! In allen Größen und Farben! Fotos folgen…

Morgen werden wir hier endlich die Museen erkunden die leider die ganze Zeit zu hatten, ansonsten genießen wir die Zeit, gehen lecker essen und fallen hundemüde um 21h ins Bett… Blöder Jetlag!

Nun muss ich los; wir mieten ein Auto und machen eine Rundfahrt! Wer mehr sehen will, der folge mir auf Instagram unter ‘mangobluete’, dort update ich mehrmals am Tag über unsere Erlebnisse, denn es gibt hier so vieles zu entdecken!

Unsere ‘Hood’:

Altes Gebäude spiegelt sich in einem modernen wieder:

Palmen:

Harvey Nichols: diese Glaskuppel stammt aus Paris:

Ticketschalter im Kino:

Männer spielen Schach auf der Strasse:

Nordstorm war riesig:

© www.mangobluete.com

 Follow on Bloglovin

Comments 20

  1. Soooo schön!

    Wir waren letztes Jahr im April dort; Tour von Los Angeles den Pacific Coast Highway hoch nach San Francisco.

    Gewohnt haben wir im Hotel CLIFT, schönes Designerhotel, sehr zentral gelegen. Vielleicht ein Tip für’s nächste Mal. Hat auch eine nette Bar.

    Leckeres Frühstück gibt es bei Sears Fine Food, meistens ist eine lange Schlange draußen.

    Hach, ich beneide Dich…

    Viel Spaß dort und lieben Gruß
    Valerie

  2. Hallo Anna,

    ich verfolge deinen Blog schon seit längerem und muss mich nun auch mal zu Wort melden ;-) Ich LIEBE San Francisco und habe dort auch ein halbes Jahr gelebt und in Stanford gearbeitet und somit bin ich auch bei meinem Tipp: Ihr müsst euch unbedingt Stanford anschauen, am Besten auch den Hoover-Tower besteigen, von dort habt ihr bei gutem Wetter einen Ausblick über die gesamte Bay-Area bis nach San Francisco! Weiter kann ich auch eine Wanderung vom Golden Gate Park am Pazifik entlang bis zur Golden Gate Bridge empfehlen. San Francisco hat so viel zu bieten und die Museen erst … ;-) VIEL SPAß!!!

  3. “die menschen sind so freundlich” —, oberflächlich triffts eher würde ich sagen…. – in der tiefe interessiert es niemanden wie es einem wirklich geht … !

    tolle fotos anna!

    1. Als ob es das irgendwo einen interessieren würde wie es einem Fremden geht.
      Besser freundlich und oberflächlich als immer diese Miesepetrigkeit.

  4. SF ist meine allerliebste Stadt in Amerika, einfach nur toll! Wenn ihr eine Restaurantempfehlung braucht, Scala’s Bistro am Union Square – toll eingerichtetes italienisches Restaurant mit göttlichem Olivenöl zum Brot und der besten Pizza, die ich jemals gegessen habe!

  5. SF – mMn die schönste Stadt der USA! Mein Tipp: Mietet euch ein Bike, fahrt über die Golden Gate Bridge nach Sausalito. Nach einem gemütlichen Lunch in Sausalito geht es mit der Fähre zurück nach SF <3

  6. Weil du von den vielen Pudeln schreibst: Der Guide auf unserer Bustour hat uns erzählt, dass es in San Francisco mehr Hunde als Kinder gibt! ;-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *