Der letzter Stop auf unserer mehrwöchigen Asienreise war Bangkok. Was für eine riesige Stadt! So viele Menschenmassen und der Verkehr ist richtig arg!

Wir haben in unser Hotel eingescheckt (ich habe bei Facebook einen super deal für das neue Hotel W Bangkok entdeckt und wir haben das spontan noch auf Koh Samui gebucht) und sind sofort raus. Wir haben den Zug nach Siam genommen und dort zu Fuss die Gegend erkundet.

Mein Tipp: auf jeden Fall mit der SkyTrain fahren statt Taxi – viel schneller und günstiger. Und falls Ihr doch ein Taxi nehmen wollt, schaut, dass der Taximeter läuft. Falls nicht, nennen die Fahrer sehr gern utopische Preise, die nicht stimmen. Tuk Tuk fahren ist lustig (siehe mein Instagram-Video), aber auch da sollte man sich auf einen Preis mit dem Fahrer vorher einigen und sich gut festhalten. Unsere Fahrt war mehr als rasant!

Was mir sofort aufgefallen ist: überall gibt es Stände mit Essen. Richtig gutem, frischen, günstigem Essen (sorry, Patara!). Die Straßen sind eng und voll mit Menschen, die sich bei den Ständen anstellen oder im Stehen essen. Das Durchkommen ist nicht einfach aber man ist so von den Eindrücken überwältigt, dass man mit der Masse einfach mitschwimmt.

Es folgen riesige Geschäfte, Malls, Hotels und dann plötzlich, mitten in den Gebäudeschluchten ein kleiner Tempel, wo Menschen beten und singen – insgesamt gibt es bis zu 400 solcher Orte:

Bangkok | Mangoblüte Life & Styleblog

Bangkok | Mangoblüte Life & Styleblog

Ich liebe die pinken Taxis:

Bangkok | Mangoblüte Life & Styleblog

Ein kleiner Tempel mitten in der Stadt zwischen Alexander McQueen und Stella McCartney:

Bangkok | Mangoblüte Life & Styleblog

Wovon wir uns hauptsächlich ernährt haben – Straßenküchen:

Bangkok | Mangoblüte Life & Styleblog

Bangkok | Mangoblüte Life & Styleblog

Verrückte Tuk Tuk Fahrt:

Bangkok | Mangoblüte Life & Styleblog

© www.mangobluete.com

Follow on Bloglovin

16 Comments

  1. Joella says: January 21, 2014 • 10:13:03

    Was mir an den Bildern gleich aufgefallen ist, wie quietschebunt alles ist. Sogar die Autos. Tolle Fotos – schöne Eindrücke.

    LG Joella von http://www.joellas-day.de

    Reply

  2. lilimaria says: January 21, 2014 • 11:17:06

    Tolle Fotos, bitte mehr davon.

    Reply

  3. Miri says: January 21, 2014 • 12:25:26

    Bangkok beeindruckt mich auch immer wieder aufs Neue – ich war erst im November zum dritten Mal für ein paar Tage in der Stadt und kann deine Eindrücke und Tips nur bestätigen :)

    Der Tempel zwischen den Designer-Boutiquen ist mir natürlich auch aufgefallen ;)

    Habt ihr denn noch etwas von den Demonstrationen mitbekommen?
    Wir waren im November mittendrin…lief aber bei uns alles soweit friedlich ab.

    Was das Hotel angeht habe ich noch einen Tip für dich – und zwar das Sofitel So – bisher wirklich eines meiner Hotel-Highlights. Falls du also nochmals nach Bangkok reisen solltest, kann ich dir das Hotel wärmstens empfehlen… (ich habe über meine Reise ein Video gedreht, in dem auch ein paar Eindrücke aus Bangkok und vom Hotel (Pool, Club-Terasse) festgehalten sind http://www.inbedwithfashion.com/2013/12/mirigoestothailand-movie.html).

    Bin schon gespannt welche Destination als nächstes auf deiner Liste steht….

    IN BED WITH FASHION

    Reply

    • mangobluete says: January 26, 2014 • 10:40:25

      Liebe Miri! Danke für den Hotel-Tipp! Schaut toll aus!
      Nein, wir haben keine Demos mitbekommen – wir sind am Samstag abgereist und am Montag fing dort alles an…
      Liebe Grüße,
      Anna

      Reply

  4. Sophie says: January 21, 2014 • 12:32:29

    Wiedermal ein toller Reisebericht! Ich hätte mich nicht so über die Straßenküchen getraut da man oft hört dass man davon leicht Magenprobleme bekommt aber anscheinend wäre mir das wirklich etwas entgangen!
    xoxo Sophie
    http://lavieunique.blogspot.co.at/

    Reply

    • mangobluete says: January 23, 2014 • 01:01:11

      Liebe Sophie, herzlichen Dank! In all den 3,5 Wochen in Asien haben wir sehr, sehr viel auf der Strasse gegessen und hatten NIE Magenprobleme und unsere Mägen sind da sehr empfindlich, was das angeht… Umso erschreckender finde ich dann die Restaurants in Europa, wo ich mir schon das ein oder andere Mal etwas “eingefangen” habe – ich will gar nicht wissen, wie da die Küchen aussehen. In Thailand, etc. hat man den Vorteil, dass man die Küche auf der Straße gleich vor sich hat und sie können es sich nicht leisten, etwas Schlechtes zu verkaufen…
      Liebe Grüße!

      Reply

  5. Vanessa says: January 21, 2014 • 21:31:03

    wow, sieht sehr schön aus!!

    TheVogueWord
    TheVogueWord

    Reply

  6. ErbstückLiebe says: January 22, 2014 • 08:33:23

    Beneidenswert wo du überall rum kommst auf der Welt! Es gibt so viele schöne Orte zu sehen und ich freue mich, dass du uns immer einen Einblick gewährst, da bekommt man richtig fernweh

    Reply

    • mangobluete says: January 23, 2014 • 00:55:43

      Liebes ErbstückLiebe und liebe andere Leser: herzlichen Dank für Eure sehr schönen Kommentare! Das freut mich wirklich sehr!
      Viele, viele Grüße,
      Anna

      Reply

  7. Tina says: January 22, 2014 • 09:29:17

    Danke für die Bilder. Ich glaub, da will ich nicht hin!

    Reply

    • mangobluete says: January 23, 2014 • 00:53:49

      Liebe Tina, darf ich fragen, warum?
      Liebe Grüße!

      Reply

  8. Zuckerschnute says: January 22, 2014 • 19:00:44

    Ich finde deine Fotos immer wunderschön, du schaffst es, die Atmosphäre so lebendig einzufangen! Nur die Tuk-Tuk Fahrt wäre für mich Angsthasen nichts gewesen, da wird mir schon beim Zuschauen komisch..
    Würdest du uns vielleicht noch verraten, was dein absolutes Highlight war? Ich fände auch einen Post mit den wirklich allertollsten Momenten sehr schön :)
    Liebe Grüße!

    Reply

    • mangobluete says: January 23, 2014 • 00:56:42

      Liebe Zuckerschnute, Dankeschön! :) Dein Vorschlag kommt in den Post mit Tipps zu unserer Reise demnächst!
      Alles liebe,
      Anna

      Reply

  9. baya says: January 22, 2014 • 21:59:13

    ui, du hast mich direkt wieder nach thailand gebracht! muss dir leider sagen, dass kein thairestaurant der welt an authentische thai(straßen)küche rankommt. alle meine restaurantbesuche beim thailänder waren einfach nur enttäuschend.

    Reply

  10. k says: January 23, 2014 • 19:37:11

    Hallo Anna, finde ich toll das du dir die zeit nimmst mehr auf die kommentare einzugehen / zu beantworten. Mach weiter so.
    lg

    Reply

  11. […] Stadt aufmacht und immer schönere Sachen zum Vorschein kommen. Das habe ich mir in Taipei und Bangkok gedacht, so tolle Städte! Wir lieben es, neue Orte zu entdecken – es stillt den […]

    Reply

Leave a comment