9

Finally Snow!

Photography, Travels

Here are some photos of Moscow when it started to snow.

~~~

Ich habe eine Hassliebe zu Schnee. Ich liebe es, wenn es draussen schneit und man drinnen im Warmen sich unter eine Decke einkuschelt und ein Buch liest oder sich in den Bergen befindet. Aber ich hasse es, wenn ich bei Schnee Auto fahren muss, da ich es nicht leiden kann, wenn mein Fahrzeug rutscht! Vor allem bei meinem Auto, welches leicht und klein ist und Hinterradantrieb hat.

Noch mehr hasse ich den Schnee, wenn man in einer Stadt zu besuch (so wie letztes Jahr in New York) ist und sie erkunden will (und dort noch im Auto mitfährt, auf einer glatten Straße). So geschah es am dritten Tag in Moskau. Als ich die ersten Schneeflocken in der Früh sah, dachte ich mir “oh toll, endlich sehe ich mal Schnee” und dann erinnerte ich mich, dass ich gleich raus muss, Arbat wartet. Papa hat das Auto gefahren – zum Glück hat er schon Erfahrung mit allglatten Straßen – aber ich habe die Krise bekommen!

Jedenfalls sind wir gut im Zentrum angekommen und gingen auf eine der ältesten Straßen in Russland spazieren. Arbat ist voll mit Souvenirläden, Straßenkünstlern, tollen Fotomotiven, Cafés und Restaurants und ich stelle es mir sehr nett im Sommer vor. Aber mit Schnee und Matsch ist das nicht so schön… und meine UGGs gebe ich nie wieder her; bei diesem Wetter sind sie super egal wie hässlich sie andere finden!

Am nächsten Tag war der Schnee wieder verschwunden, als ob nichts gewesen wäre.

Arbat:

Hier hat Vater eine Wohnung wo wir auch übernachtet haben:

In der Nähe ist ein Park:

Obstladen:

Souvenirs am Arbat:

Der ältere Herr hat draussen zu der Musik getanzt:

Georgisches Restaurant:

Verschneite Tverskaya:

© www.mangobluete.com

 bloglovin

Comments 9

  1. Ich liebe deine Reiseberichte! Wirklich, hör bloß nie damit auf; sie stillen jedes Mal aufs Neue ein kleines bisschen mein Fernweh…

    Viele winterliche Grüße aus der deutschen Hauptstadt in die russische! :-)

  2. ohhhhh schneee!!! ach wie lange hab ich den schon nicht mehr gesehen :))))

    ja also das mit dem autofahren verstehe ich, dann schaut die sache gleich anders aus! :)

    lg cupcakes & balloons

  3. die fotos gefallen mir alle sehr gut! :o)

    beim schnee geht es mir ähnlich! ich mag es wenn es schön weiss ist und man richtig durch den schnee stapfen kann, aber ich hasse es, wenn es taut und draussen alles matschig und braun wird! bäääh! :D

  4. schöne, eindrucksvolle bilder! mir macht schnee eigentlich nichts aus. ich fahre sogar sehr gerne bei schnee. das liegt wohl aber auch daran, dass ich in den bergen aufgewachsen bin. da bleibt einem im winter ja fast nichts anderes übrig – sonst kommt man nämlich nicht nachhause. :)

  5. Bei Arbat muss ich immer an das Gedicht denken (Na arbate v’ magazine za oknom ustrojen sad. usw.).
    Das ist ein so schöner alter Klassiker.

  6. ich führe so eine ähnliche beziehung wie du zu schnee, aber nicht wg autofahren sondern wegen schuhen – man kann einfach nur noch einen bruchteil seiner schuhsammlung überhaupt anziehen, weil man sonst entweder erfriert oder aber die schönen schuhe schrottet – zwar nicht durch den schnee aber durch das ganze salz auf der straße…
    xxx Anita

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *