7

Finally, Nike!

Fatshion, Healthy Lifestyle

Wir mussten auf das Jahr 2017 warten, bis eine große Sportmarke Kleidung in Plus Size heraus bringt. Eigentlich irre, oder? Gerade die, die abnehmen wollen/sollen (durch den Druck der Gesellschaft) wurden ausgelassen, bis endlich Nike aufgewacht ist und sich dachte “hey, mit dicken Menschen kann man ja ein super Business machen, liegt doch auch so nahe für uns als Sportmarke!”.

Liegt vielleicht auch gerade am allgemeinen Abnehmwahn, wo ich auch selber mitten drin stecke, aber egal, es ist gut für die Gesundheit, solange man es nicht übertreibt und endlich kann auch ich so ein Swoosh auf der Brust tragen! Bravo Nike!

Ich hoffe, es folgen noch mehr Marken meinem Aufruf letzten Sommer. Stella McCartney x Adidas, wie wärs?

source

Comments 7

  1. Ich kann nur zustimmen, es wird Zeit und schade dass es solange dauert. Sorry aber Menschen die vl abnehmen wollen weil sie nicht Größe 40 tragen bekamen bisher keine gscheite Sportmode. Auch bei Sport-BHs tu ich mir schwer, früher hatte ich Triumph, die produzieren aber auch nur noch bis Umfang 85?
    Da fragt man sich…lieber mal den Magerwahn pushen indem man die coole Sportmode und Sportausstattung nur bis Größe 42 produziert.
    Ich bin mal gespannt was da kommt!

    LG Melanie

    1. do you want to tell us “plus size” people were not able to do anything so far because nike had no training clothes for this size? Do i really read it?! if my understanding of german is correct??? it would mean that we are far more stupid than nike, adidas, apple, cartier, starbucks ( the list is veeeery long) want us to be…very sad! I am not very old, 37, and I still remember times when people like these “models” were something you saw only from time to time, I mean REALLY from time to time. IT IS SCARY how silly we are!!! Just for your information, only very few % of the population is too “big” because of their health issues, 95% of them simply compulsively pig out! Sorry, if you think nike will help you, congs!

  2. an sich gut. Aber. Die Models haben auch nur eine bestimmte Art von “Dick-Sein”. Und ihr “Fett” sieht auch sehr… gefestigt aus. Nix, was rumwabbelt, keine unförmig verteilten Speckrollen.
    Von daher auch nicht wieder so super. Find ich halt einfach.

  3. Finde ich super!
    Allerdings wird dennoch zu wenig auf verschíedene Figurtypen eingegangen.
    Auch schlank ist nicht gleich schlank. Es gibt schlanke Menschen (wie mich), die netterweise auch als “skinny fat” bezeichnet werden(absolut krank), mit etwas Bauch und Hüfte, auch da fällt es oft nicht leicht was wirklich passendes zu finden.
    Ich hoffe irgendwer kann verstehen was ich meine!
    VLG, Teresa

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *