7

Fast cars & a church

Food, Travels

Gestern war unser letzter voller Tag in Cannes und wir haben ihn zuerst am Strand verbracht und später wollte meine Mutter unbedingt die Russische Kirche besuchen. Leider hatte sie zu, als wir dort waren, aber so sind wir einfach spazieren gegangen und haben ein wenig die Umgebung erkundet. Die Vegetation ist hier wunderschön!

Am Abend haben wir unsere Freundinnen getroffen und sind ins Le Vesuvio Restaurant gegangen, wo wir in einer langen Schlange warten mussten, bis ein Tisch frei wird. Das Essen war ok aber nichts besonderes; den Hype, warum man sich ausgerechnet da anstellen muss, habe ich nicht so ganz verstanden.

Man sieht hier an jeder Ecke sehr schnelle Autos und viele Cabrios – sehen, und gesehen werden… Nach dem Essen – meine Mama muss einen Shisha-Radar eingebaut haben – hat meine Mutter eine Wasserpfeifen-Bar am Strand entdeckt, wo wir noch stundenlang gequatscht haben.

Cannes hat einen ganz besonderen Flair, den ich sehr in Wien vermissen werde!

Auf dem Weg zur Kirche:

Villa Jackie:

Lamb Chops:

Beleuchtete Bäume:

Am Strand, Shisha rauchen:

Ein Mercedes Benz SLS düst davon:

© www.mangobluete.com

 Follow on Bloglovin

Comments 7

  1. Tolle Bilder! Ich liebe den mediterranen Flair! Ich finde man hat dann gleich ein ganz anderes Lebensgefühl, ist viel freier und unbedarfter…

    Das Essen sieht schon ziemlich lecker aus, schade dass es dich nicht umgehauen hat. Was ist das auf der Pizza…Auberginen? Ich liebe die Küche im Mittelmeerraum, vor allem frischen Fisch und Meeresfrüchte….YUMMY!

    Viele Grüße,
    Miss Sugar Shack

  2. Wunderschöne Eindrücke! Bestärkt mich immer mehr darin, nächstes Jahr auch nach Cannes zu fahren .. Klasse :)

  3. Hi Anna!
    Bin gestern in Cannes angekommen und sitze grade auf dem Balkon und schaue aufs Meer. Es ist herrlich!!! Bestimmt laufen wir uns übern Weg,ohne es zu wissen, da unser Hotel ganz in der Nähe von deinem ist :-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *