34

Fashion in Paris

Fashion, Travels

Some random snapshots of fashionable people and stuff in Paris!

~~~

Paris war wirklich sehr inspirierend, was Stil und Outfits angeht! Ich habe sehr viele gut angezogene Menschen gesehen, vor allem auch Männer! In Wien sieht man leider sehr selten mal “stylische” männliche Wesen, in Paris ist es anders. Vor allem war der Stil so vielseitig, viele High Heels, interessante Taschen (und nicht die 08/15 Mono-Speedy, die man sehr oft in solchen Städten sieht), originell geschnittene Kleidung und natürlich: roten Lippenstift!

Ein paar Snapshots konnte ich mit meiner Kamera einfangen! :)

Eine Sofia Coppola Bag in Cobalt steht einfach da, Seelen ruhig allein und will fotografiert werden:

DIE Isabel Marant Sneaker; in Paris habe ich sie so oft an anderen Frauen gesehen und habe endlich beschlossen, dass ich sie eindeutig haben will. Blöd nur, dass sie überall ausverkauft sind:

Morgens um 10h, luftig, im Kleidchen und High Heels sich aufs Fahrrad schwingen, only in Paris:

Ein paar coole Jungs bei Colette in der Warteschlange um limitierte T-Shirts zu kaufen:

Französischer Preppy-Stil:

© www.mangobluete.com

bloglovin

Comments 34

  1. Liebste Mango,

    dann musst Du unbedingt mal hier noch Kopenhagen kommen. Da findest Du ganz ganz ganz viele stylische Menschen und vor allem auch MÂNNER!!!

    Und Kopenhagen ist die Fahrrad-Stadt schlechthin! Hier wird sich auch bei jedem Wind und Wetter auf’s Radel geschwungen und gebikt. Rock/Kleid hin oder her ;) Gibt’s also nicht nur in Paris.

    Ich glaube, Kopenhagen wäre was für Dich!

    Liebste Grüsse,
    Sarah

    1. Oh ja da muss ich dir recht geben! Kopenhagen ist sooo toll! War erst vor wenigen Wochen dort. Leider nur für einen Tag! Aber es war für mich bis jetzt eine der wenigen europäischen Städte wo ich auch sofort hinziehen würde!!
      Paris fand ich auch schön aber ich persönlich hab damals im Jänner gar nicht so unglaublich stylische Menschen gesehen! Ist aber vielleicht auch nur mein empfinden!

      1. Kopenhagen ist toll!!!!
        War leider selber noch nie länger in Paris. Glaube aber, dass jede Stadt bei schönem Wetter (besonders im Frühling/Sommer/Frühherbst) schöner ist als im regnerischen Januar :) Glaube beide Städte sind auf ihre Weise unwahrscheinlich stiylisch, wenn auch auf sehr unterschiedliche Arten.
        Kopenhagen ist auch einfach toll, weil es alle Vorteile einer Grossstadt (inkl. Shoppingmöglichkeiten) hat, aber trotzdem so schön übersichtlich ist!
        Also, kommt alle noch Kopenhagen! Es ist so wunderschön hier!
        Love, Sarah

  2. Also etwas besonderes sehe ich nicht an den Outfits, das sind normale, schlichte Sachen die du wirklich überall siehst. Leider ist auch die Qualität der Bilder nicht wirklich groß. Schade.

  3. Der Typ mit der Smiley-Hose – GROSS!! :D :D

    Aber Mädels in Heels und Kleidchen aufm Fahrrad – alltägliches Stadtbild..und ich bin in Basel. Nicht die hippste Stadt auf Erden..aber immerhin ;)

  4. die schuhe sind nich mein fall….und die ‘männer’ sind mir auch zu sportlich, aaaaber das letzt foto ist cool! :-) diesen ‘preppy style’ finde ich an männern toll und mein freund bekommt von mir immer mehr klamotten in der richtung :-D

  5. Hm, um ehrlich zu sein, kann ich auf keinem der Bilder besonders gut angezogene, stylishe, oder inspirierende Menschen entdecken.
    Die jungen Männer – da muss ich nur zur Mittagszeit an der Haltestelle der Realschule vorbeikommen, da sehe ich das täglich.
    Der französische Preppy – Stil? Kann ich leider nicht entdecken, da sind zwei Männer in schlecht sitzender Alltagskleidung im Weg.
    Nichts für ungut. Aber leider passen die Bilder und Dein Text nicht zusammen – das beschriebene und gezeigte deckt sich irgendwie nicht.

  6. Das wären Schuhe für dich??? Oh weia, ging mir zuerst durch den Kopf! Also das wären Schuhe, die würd ich nichtmal für Geld dazu nehmen :-D Aber kauf sie dir und dann kannst du mir deine Louboutins vermachen *grins* :-)

    Liebe Grüße von Ekaterina (jedem Tierchen sein Pläsierchen, gelle ;-))

  7. Das letzte Foto könnte aber auch in Buxtehude aufgenommen sein. Ich finde auch, daß kein Bild den Style der Pariser wiedergibt. Gerade der Style der wirklichen Pariserin hat nichts mit dem Bild den man sich ausserhalb Frankreichs von der typischen Pariserin macht gemeinsam. Es sind zum großen Teil keine Pariserinnen die aufgestylt durch die Straßen “hüpfen” und in Chanel Kostümchen über die Straße springen. …. Aber vielleicht ist dieses auch nur die Meinung einer unwissenden 80 Mio. Trainerin etc. … oder auch nur das einer in Paris aufgewachsenen und 30 Jahre dort lebenden Person….. Aber das da oben ist kein Vorzeigebeispiel für Paris.

  8. Also bitte!
    “und nicht die 08/15 Mono-Speedy, die man sehr oft in solchen Städten sieht”
    …und die trotzdem ein Klassiker und die schönste Tasche von LV ist und sie gerade deswegen so viele Leute haben. Speedys aus Gold und Plüsch dagegen sind einfach potthässlich und sehen billig aus.

  9. achja paris. ich durfte aus familientechnischen gründen schon öfters in dieser schönen stadt weilen, war jedoch immer eher enttäuscht was den “pariser chic” betrifft. ich musste feststellen, dass es dort auch nicht mehr oder minder super gekleidete menschen gibt als hier oder da. ich denke, sehr gut gekleidete menschen fallen einem immer sofort auf, der rest geht eher in der masse untern. in paris empfand ich das nicht anders. ich war also beim ersten aufenthalt eher enttäuscht und sehe mich in den bildern eher darin bestätigt, mit ausnahme der sc bag. :)

  10. ähm… sorry, aber wo sind da jetzt die Besonderheiten?
    Da sieht der Durchschnitt der Bevölkerung einer alt universitären Stadt in Deutschland besser gekleidet aus.

  11. Die Bilder sind wirklich nicht der Bringer!
    Deine Fotos waren bis vor kurzer Zeit viel viel besser!
    Was ist passiert?

  12. *lol* Also die Bilder als Beispiel für den Pariser Chic, da musste ich schon lachen! Das Eine sind doch bloss pubertierende Jungs in Baggys und Sneakern und das letzte Bild sieht für mich einfach nach Herren mittleren Alters mit beigen Jeans und Jacke aus, sieht man doch an jeder Bushaltestelle in deutschen Kuhdörfern. Knaller…

    Zur Speedy: 1. Hast Du die doch selbst auch? 2. Ist die Speedy der LV Klassiker und da die meissten Menschen nicht so viel Geld haben, um sich ein Zimmer voll mit den verschiedensten Designertaschenmodellen zu leisten, sparen sie lange dafür und holen sich eben einen Klassiker, den man zu allem kombinieren kann und auch noch nach Jahren sehen mag.

    Gruss

  13. Post
    Author

    liebe Leser, vielen dank für eure Kommentare! ja ihr habt recht: im Nachhinein betrachtet sind die Bilder nichts besonderes aber die wirklich schönen Outfits konnte ich leider nicht festhalten.

    ich meinte nicht, dass eine speedy 08/15 ist, sondern dass ich in Wien nie eine SC LV bag oder eine loewe, bottega etc. in “freier Wildbahn” sehe, aber dafür sehr, sehr viele mono Speedys (und in paris kaum) ich habe mich da falsch ausgedrückt, sorry! :)

    liebe grüße,
    anna

    1. Hallo Anna,

      super…. ich glaube das ist das was viele Leser oft vermisst haben und sich deshalb auch die Stimmung so aufgeschaukelt hat. Einfach ein Kommentar zu dem geschriebenen. Ich finde es sehr sehr gut, dass Du jetzt schreibst … das es vielleicht “falsch” ausgedrückt war… und im Grunde genommen schreibst Du mit Deinem zweiten Post genau das was Paris eigentlich ist: ausserhalb der Modewelt ziemlich “normal” und
      sogar teilweise sehr “simple-einfach-farblos”

    2. Ja, komm. So weltfremd kann man doch nicht sein! Die Speedy ist von den LV Taschen eben noch eine der Günstigsten. Eine SC oder gleich eine Bottegna fangen dann bei 1500, 2000€ mal an. Das haben halt die Wenigsten und grade bei jungen Mädels würde es ewig dauern bis das Geld dann mal zusammengespart ist. DAS könnte ja vielleicht der Grund sein warum du so viele Speedys siehst, oder nicht?!

  14. Aber wenn Du dir jetzt z.B. nur eine LV Tasche leisten könntest, würdest Du dann nicht auch etwas wollen, was Du auch wirklich mit dem LV Design verbindest?
    Das Mono Logo hat man nun mal automatisch vor Augen und es sind ja immer diese Klassiker, die die Frauen erst mal ansprechen und weswegen sie zu einem bestimmten Design/Marke tendieren.
    Nun ist es so, dass LV oder auch Chanel schon irgendwo einen “Mittelschichtenboom” in letzter Zeit erlebt haben und diese Käuferinnen eben ein begrenztes Budget haben (nur einmal SO eine Tasche besitzen).
    Die suchen sich nicht diese Coppolatasche aus, auch wenn sie vielleicht schlicht und elegant ist, aber sie ist eben nicht “LV-typisch”, eine schlichtere, einfarbige Tasche holen sie sich dann halt wieder bei H&M.

  15. Du legst so viel wert darauf, dich nicht auf Bildern zu zeigen, und auch nicht auf Bildern von anderen draufzusein (zb von Bloggertreffen), aber hast kein Problem, hier Bilder von anderen zu zeigen? Oder hast du die alle gefragt, ob du die Bilder veröffentlichen darfst? Wenn nicht, dann finde ich das nicht ok von dir.

    1. Genau das denke ich mir auch ganz oft. Ich mag diesen Blog wirklich gerne aber ich dachte immer man postet nicht einfach Bilder von fremden Menschen im Internet (es sei denn man hat vorher gefragt, falls Anna das getan hat ist das natülich vollkommen in Ordnung). Vor einiger Zeit wurde sogar ein Foto einer Frau gepostet weil sie sich so schlecht gekleidet hat, fand ich nicht ganz so okay aber was solls. ;)

  16. Du weisst schon dass es verboten ist einfach die Leute zu knipsen und demonstrativ ins Netz zu stellen!?
    Achso und eine extrem schlechte Fotografin bist du noch dazu. Und nur weil ich dich nicht kenne ( will ich auch nicht!!!! Wäh) kann ich dadrüber urteilen.

  17. Fotografierst du die Jungs auf dem Zebrastreifen etwa einfach heimlich? Das ist wirklich daneben… und die “paar coole(n) Jungs” sind nicht sonderlich cool und schon gar nicht stehen sie fuer den Pariser Stil. Oder?

    1. Die coolen Jungs stehen eher für den “Pausenhofstil” :-D
      Ich Frage mich auch,ob die fotografierten Personen wissen,dass sie auf einem Blog zu sehen sind und man sich über sie “lustig” macht.Eigentlich würde sich ja keiner über sie lustig machen,denn sie sehen alle ganz normal aus,nichts besonderes…aber da der Stil so hochgelobt wurde (hmmmm) werden die armen Leute zum “Gespräch” gemacht.

  18. ich finde es teilweise schon lustig, wie sich hier einige über den “pariser chic” aufregen^^…

    es sind zwar in der tat nicht die besten bilder, die mango in paris gemacht hat, aber wer schon öfter dort war und eventuell sogar einheimische(franzosen) kennt, die in paris wohnen, wird wohl wissen, dass 90% der menschen dort auf den ersten blick nicht sehr schick angezogen sind, was aber nicht bedeutet, dass sie billige sachen tragen.
    ich glaube, dass die pariser es nicht so sehr es darauf anlegen, dass man schon aus weiter entfernung das lv monogramm erkennt, wobei ja z.b. die Isabel Marant Sneaker fast genau so viel wert sind wie ne lv mono speedy….nur wissen dass scheinbar nicht so viele, so dass es nur die “insider” erkennen…

    bitte diesen kommentar nicht falsch verstehen, denn ich war auch schon öfters in paris und finde den style dort auch etwas merkwürdig im vergleich zu anderen großstädten, sich aber darüber aufzuregen bringt ja wohl wirklich nichts… ;)

    wie heißt es so schön: andere länder, andere sitten…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *